Marktübersicht

Dax
12.188,50
-0,33%
MDax
24.930,00
-0,40%
BCDI
141,06
-0,46%
Dow Jones
21.833,78
-0,30%
TecDax
2.269,75
-0,49%
Bund-Future
164,86
0,30%
EUR-USD
1,18
0,47%
Rohöl (WTI)
48,41
1,19%
Gold
1.289,89
0,38%

STOXX EU600 Industrial Goods and Services

Typ: Index
WKN: 965890
ISIN: EU0009658905
zur Watchlist zum Portfolio

STOXX EU600 Industrial Goods and Services-Aktien Anlagequalitätsvergleich

Name Bewertung
Babcock International GRP
 
 
 
 
 
Andritz
 
 
 
 
 
Philips Electronics
 
 
 
 
 
Experian
 
 
 
 
 
Hexagon
 
 
 
 
 
Zardoya Otis
 
 
 
 
 
Sr. Teleperformance Eo2.5
 
 
 
 
 
BAE Systems
 
 
 
 
 
Travis Perkins
 
 
 
 
 
DSV
 
 
 
 
 
Zodiac Aerospace
 
 
 
 
 
Metso
 
 
 
 
 
Abertis Infraestructuras
 
 
 
 
 
Schindler
 
 
 
 
 
Kone
 
 
 
 
 
Airbus Group (EADS)
 
 
 
 
 
Smiths Group
 
 
 
 
 
Huhtamaeki Oyj
 
 
 
 
 
ThyssenKrupp
 
 
 
 
 
Sandvik
 
 
 
 
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |

So funktioniert die Performance-Analyse

Mithilfe der vom boerse.de-Aktienbrief entwickelten Performance-Analyse lässt sich die Anlagequalität von Aktien bestimmen und vergleichen. Bei diesem Qualitätsvergleich werden ausschließlich Werte berücksichtigt, die eine Kurshistorie von mindestens zehn Jahren aufweisen. Grundsätzlich lassen sich dabei drei Qualitätskategorien unterscheiden:
  • Grün: Nur die 100 auf Basis der Performance-Analyse erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt bekommen vom boerse.de-Aktienbrief den Status "Champions". Diese Top-Werte stellen grundsätzlich exzellente Langfristinvestments dar.
  • Grau: Diese Aktien zeichnen sich langfristig durch positive Kursrenditen aus. Aus Chance-Risiko-Sicht reicht es aber nicht zum Champions-Prädikat. Diese Werte eignen sich grundsätzlich als spekulativere Depotbeimischung.
  • Rot: Bei diesen Aktien errechnen sich langfristig negative Kursrenditen. Aus Sicht der Performance-Analyse stellen solche Werte daher keine sinnvollen Langfristinvestments dar.
Jede dieser drei Kategorien kann in fünf Stufen unterteilt werden. Dabei ist die Qualität auf Stufe fünf jeweils am höchsten (grün und grau) bzw. bei Aktien mit negativen Kursrenditen (rot) am geringsten einzustufen.

Die Kennzahlen der Performance-Analyse zeigen Ihnen völlig objektiv den Unterschied zwischen Gewinner- und Verliereraktien. Fordern Sie jetzt die nächsten beiden Ausgaben boerse.de-Aktienbrief zum kostenlosen Test an.

Meistgesuchte Aktien

Deutsche Bank 11.681
Commerzbank 9.177
Daimler 8.618
Volkswagen Vz 7.333
Air Berlin 7.114
E.ON 6.902
Lufthansa 5.739
Evotec 5.385
Apple 5.245
Greiffenberger 4.722