Dax 10513.0 0.71%
MDax 21700.0 0.11%
TecDax 1802.0 0.08%
BCDI 139.45 0.00%
Dow Jones 18339.24 0.61%
Nasdaq 4874.87 0.15%
EuroStoxx 3018.0 0.15%
Bund-Future 165.83 -0.1%
09:22 21.06.16

DAX, Spannung durch Gann-Analyse

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren aktuellen Blick auf den Chart-Verlauf des deutschen Blue Chip-Index DAX:

Aktuell befinden wir uns in einer besonderen Woche. Dies ist auch unter charttechnischen Aspekten der Fall, denn der heutige Tag spielt in der Gann-Analyse (Preis- und Zeitdimension) eine sehr bedeutende Rolle. Es wird unterstellt, dass um die vier wesentlichen Zeitpunkte eines Jahres (21.03., 21.06., 23.09. und 22.12.) herum die Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung markanter Punkte recht hoch ist.

Kommt es zu einem solchen, stellt dieser häufig einen Wendepunkt des zuvor etablierten Trends dar. Gestern wurde in der Spitze die mediane Linie unseres Price-Range-Channels (9.948) übersprungen und gleichzeitig die 55-Tage-Linie (diese ist für den mittelfristigen Trend relevant) erreicht. Entsprechend ist davon auszugehen, dass in der Zone von 9.997 bis 10.219 Punkten die Karten neu gemischt werden. Entweder es gelingt ein deutlicher Ausbruch, oder der nächste Abwärtsimpuls, welcher dann mit einer Expansion der vorherigen Bewegung einhergehen würde, wird etabliert. In diesem Zusammenhang beachtenswerte Marken finden sich bei 9.844/9.747 und 9.609 Zählern.

Bedingt durch die Existenz der Hochgeschwindigkeitstradern (HFT) werden die Ausbrüche mit großer Dynamik vollzogen werden. Für den Freitag muss mit einer Markteröffnung mittels Kurslücken gerechnet werden, was bei der Platzierung möglicher Sicherungsstopps zu berücksichtigen ist.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, "Brexit"-Ängste verfliegen".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, das angespannte Nervenkostüm" sowie den Artikel "Bund-Future, Korrektur mit erhöhter Dynamik" und "DAX, das Nervenkostüm der Marktteilnehmer".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, Hoffnung durch Inselumkehr" und "DAX, die Bullen stürmen die Arena" und die Analyse "Gold, bullisches Rechteck oder Doppel-Top".

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (21.06.2016/dc/a/i)



Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

DAX, erste Verkaufssignale

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren aktuellen Blick auf den Chart-Verlauf des deutschen Aktienleitindizes... weiterlesen
28.09.16 DAX, gedrückte Stimmung
28.09.16 DAX, die dreifache Dimension
28.09.16 DAX, das Herbstkorrektur-Szenario
28.09.16 DAX, Versuch einer Erholung
27.09.16 DAX, Kursimpuls war nur Strohfeuer
27.09.16 DAX, es bleibt spannend
27.09.16 DAX, Stimmung kann wieder kippen
27.09.16 DAX vor Erholung?
26.09.16 DAX, widersprüchliches Bild
26.09.16 DAX, geringe Vola, hohe Ausschläge
26.09.16 DAX, die Kurve bekommen?
26.09.16 DAX, Kursfeuerwerk oder Strohfeuer?
23.09.16 DAX, Aufhellung mit Fragezeichen
23.09.16 DAX, Möglichkeit eines "false break"
23.09.16 DAX, Gewinne wieder abgeben?
23.09.16 DAX, versöhnliches Jahresende?
22.09.16 Index-Zertifikat auf GLOBAX: Deutschland überholt China - Zertifikateanalyse
22.09.16 DAX, Stimmung ist verhalten
22.09.16 DAX, wie lange hält die gute Laune?
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 632
Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...