Marktübersicht

Dax
12.251,00
0,08%
MDax
24.588,00
0,00%
BCDI
145,38
0,00%
Dow Jones
21.580,07
-0,15%
TecDax
2.278,25
0,01%
Bund-Future
162,31
0,21%
EUR-USD
1,17
0,28%
Rohöl (WTI)
45,66
-2,64%
Gold
1.254,88
0,70%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
08:48 14.06.16

Euro (EUR/USD) bleibt unter Druck

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Nach Angaben der Technischen Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt bleibt der Euro zum US-Dollar unter Druck:

Im Austauschverhältnis zum US-Dollar konnte der Euro gestern wieder leichte Kursgewinne verbuchen und notiert bei rund 1,13 USD. Damit bleiben die technisch bedeutenden Hürden bei rund 1,15 USD allerdings noch weit entfernt – an dieser Barriere scheiterte der Euro bereits vergangene Woche, bevor er den Rückzug antrat. Diese Hürde müsste jedoch übersprungen werden, damit die Gemeinschaftswährung wieder größere Aufwärtsimpulse freisetzen kann.

Auch zum britischen Pfund machte der Euro weiter Boden gut und notiert wieder deutlich über 0,79 GBP. Die wachsenden Sorgen vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU dürften das britische Pfund weiter belasten und eine Erholung des Sterlings zunächst verhindern. Die Unsicherheit über den Ausgang des Referendums und die Folgen für die Weltwirtschaft sorgten auch heute für Verluste an den asiatischen Börsen.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX durchbricht wichtige Zone".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, die vorherrschende Risikoaversion" sowie den Artikel "Euro (EUR/USD), Indikatoren drehen" und "DAX, die Strukturmarken".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, Zuviel ist Zuviel!" und "Öl, die Phase einfacher Gewinne ist vorbei" und die Analyse "Nikkei, Blick richtet sich nach unten".

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (14.06.2016/dc/a/g)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Wave XXL-Optionsscheine auf EUR/USD: Von der Parität redet kaum noch jemand - Optionsscheineanalyse

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Produktexperte von X-markets by Deutsche Bank, Nicolai Tietze, stellt einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DL99Q22 / WKN DL99Q2) sowie einen... weiterlesen
20.07.17 EUR/GBP-Optionsscheine: Alles andere als great - Optionsscheineanalyse
07.07.17 Euro (EUR/USD), keine Hinweise auf Verluste
06.07.17 Euro (EUR/USD), die Support-Linie
03.07.17 Euro(ERU/USD), Kreuzwiderstand voraus
29.06.17 Euro (EUR/USD), die Trading-Range
28.06.17 Euro (EUR/USD), Reise gen Norden?
22.06.17 EUR/USD-Inliner geht zu 10 EUR ins Ziel trotz der Kurskapriolen beim Euro-Wechselkurs -...
21.06.17 Euro (EUR/USD) in Richtung 1,11
20.06.17 Euro (EUR/USD), Vormarsch beendet?
16.06.17 EUR/CAD-Optionsscheine: Kanada-Dollar könnte zu früh und zu kräftig aufgewertet haben -...
12.06.17 BNP Paribas-Optionsscheine auf EUR/ZAR: Südafrikas Währung vor weiterer Abwertung - Optionsscheineanalyse
12.06.17 Euro (EUR/USD), Käufe sinnvoll?
09.06.17 Euro vs. USD, das intakte Kaufsignal
08.06.17 BNP Paribas-Zertifikate auf EUR/AUD: Die guten Zeiten sind vorbei - Zertifikateanalyse
08.06.17 BNP Paribas-Zertifikate auf EUR/NOK: Im Schatten des Ölpreises - Zertifikateanalyse
08.06.17 Euro (EUR/USD) greift nächste Hürde an
01.06.17 Technische Analyse EUR/CHF - Ausbruch aus Keilformation - Zertifikateanalyse
01.06.17 Technische Analyse EUR/USD - Bären verspekulieren sich - Zertifikateanalyse
31.05.17 Euro (EUR/USD), die Entscheidungsmarke
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 313
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...