Dax 11164.0 -0.14%
MDax 21487.0 0.07%
TecDax 1741.5 0.40%
BCDI 131.42 0.37%
Dow Jones 19632.0 0.05%
Nasdaq 4857.67 0.02%
EuroStoxx 3186.0 -0.28%
Bund-Future 161.72 0.19%

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Typ: Devise
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Devisen
zur Watchlist
09:00 14.06.16

Euro (EUR/USD), "inside candles" als Leitplanken

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Nach Angaben der Technischen Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt fungieren beim Euro (EUR/USD) die "inside candles" als Leitplanken:

Der Quartalschart des Währungspaars spielte bereits im großen technischen Jahresausblick eine entscheidende Rolle. An dem Charakter eines absoluten Schlüsselcharts hat sich bis heute nichts geändert.

Doch der Reihe nach: Die letzten Quartalskerzen vollzogen sich allesamt innerhalb der im 1. Quartal 2015 gesetzten Handelsspanne, so dass eine Serie von sog. "inside quarters" entsteht. Da die einzelnen 3-Monats-Kerzen darüber hinaus vielfach markante Dochte im Bereich von 1,15/1,18 USD auf der Ober- sowie markante Lunten auf der Unterseite bei rund 1,05 USD aufweisen, gibt die hohe Zeitebene weiterhin die entscheidenden strategischen Leitplanken vor.

Konkret bedeutet dies, dass es ein Abgleiten unter die jüngsten Verlaufstiefs bei 1,05 USD unbedingt zu verhindern gilt, denn dann wären die beschriebenen Innenstäbe nach unten aufgelöst. In der Folge müssten sich Anleger tatsächlich auf EUR-Notierungen unterhalb der Parität einstellen. Nach Norden hin bilden dagegen die jüngsten Verlaufshochs bei 1,1495/1,1614/1,1711 USD nur den Auftakt zu einem massiven Widerstandsbündel, welches sich zusätzlich aus einem Fibonacci-Cluster aus zwei unterschiedlichen Retracements (1,1773 USD bzw. 1,1807 USD) speist.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX durchbricht wichtige Zone".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, die vorherrschende Risikoaversion" sowie den Artikel "Euro (EUR/USD), Indikatoren drehen" und "DAX, die Strukturmarken".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, Zuviel ist Zuviel!" und "Öl, die Phase einfacher Gewinne ist vorbei" und die Analyse "DAX, Doppeltopp als Warnschuss".

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (14.06.2016/dc/a/g)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...