Dax
12.013,00
0,91%
MDax
23.391,00
0,72%
TecDax
1.974,75
0,88%
BCDI
143,43
0,30%
Dow Jones
20.656,58
-0,02%
Nasdaq
5.351,81
-0,32%
EuroStoxx
3.444,00
0,50%
Bund-Future
159,98
-0,13%

Goldpreis in Euro

Typ: Rohstoff
WKN: 965515
ISIN: XC0009655157
zur Watchlist zum Portfolio
09:42 06.02.17

Gold erringt ein Etappensieg

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Rohstoff-Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt berichten von deren aktuellen Blick auf das deutsche Aktienbarometer DAX:

Der Goldpreis ist gut ins neue Jahr gestartet, was gleichzeitig die technischen Perspektiven des Edelmetalls deutlich verbessert hat. Kurzfristig hat der Goldpreis allerdings markante Hürden in Form der 38Monats-Linie (akt. bei 1.218 USD) sowie der jüngsten Hochpunkte bei 1.219/25 USD unmittelbar vor der Brust. Mit anderen Worten: Ein Spurt über die angeführten Barrieren ist nötig, um neues Aufwärtspotenzial freizusetzen. Rückenwind kommt dabei von Seiten der quantitativen Indikatoren.

Während im Verlauf des Wochen-RSI zuletzt der Bruch des Korrekturtrends seit Sommer vergangenen Jahres gelang, wartet der trendfolgende MACD in diesem Zeitfenster aktuell mit einem neuen Einstiegssignal auf. Positiv ist darüber hinaus die Saisonalität zu werten: Anfang Februar ist der Goldpreis in die erste gute Phase des Nachwahljahres eingetreten, welche typischerweise bis Ende Mai anhält. Der übergeordnete Monatschart des Edelmetalls verdeutlicht aber, dass es sich bei der aktuellen Entwicklung lediglich um einen Etappensieg handelt. Aus langfristiger Sicht springt die Börsenampel erst bei Notierungen oberhalb der Marke von 1.321 USD auf "grün", denn dann wäre die Korrekturflagge seit dem bisherigen Rekordhoch vom September 2011 bei 1.920 USD "bullish" aufgelöst.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, Kursrisiken durch "Tower Top"".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, keine Entwarnung" sowie den Artikel "DAX, die begrenzte Gefahrenzone" und "Bund-Future, die 162,56 bleibt im Blick".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX auf der Suche nach Orientierung" und " Euro versus Rand, gefährliche Ausgangslage" und die Analyse "US-Dollar vs. Peso, Konsolidierungsbedarf". (06.02.2017/dc/a/r)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Gold, der "game changer"

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Rohstoffexperten der HSBC Trinkaus & Burkhardt berichten von deren aktuellen Blick auf den Goldpreis:Nach dem freundlichen Jahresauftakt scheiterte der... weiterlesen
10.03.17 Öl, schwarzes Gold unter Druck
08.03.17 Silber, Ausbruch gescheitert - Rutsch droht
07.03.17 Platin testet Durchschnittslinie
06.03.17 Gold, Trendkanal ist noch intakt
17.02.17 Gold, die Hoffnung der Bullen
15.02.17 Öl (WTI) beißt sich die Zähne aus
15.02.17 Gold, weiterer Preisrückgang?
14.02.17 Gold, die Freude währte nicht lang
10.02.17 Platin, weitere Erholung?
08.02.17 Gold, charttechnisch interessant
07.02.17 Gold, das Ziel nach der Ichimokuwolke
06.02.17 Gold erringt ein Etappensieg
31.01.17 Silber, charttechnische Perspektiven
23.12.16 Gold, finstere Aussichten
22.11.16 Gold, das "Todeskreuz"
10.11.16 Gold, das große Bild
07.11.16 Silber, Chance auf Korrekturmodus
02.11.16 Goldpreis wird von einem US-Präsident Trump profitieren!
18.10.16 Gold, "Wie gewonnen, so zerronnen"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 113
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...