Dax
12.693,00
0,36%
MDax
24.916,00
0,03%
BCDI
149,01
0,00%
Dow Jones
21.454,61
0,68%
TecDax
2.234,00
0,07%
Bund-Future
163,37
0,07%
EUR-USD
1,14
0,25%
Rohöl (WTI)
44,74
1,13%
Gold
1.251,82
0,20%
08:37 15.02.17

Öl (WTI) beißt sich die Zähne aus

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Rohstoffanalysten der IG Markets berichten von deren aktuellen Blick auf das Öl:

Wenig Bewegung ist beim Ölpreis der Sorte WTI zu beobachten. Die Notierungen des schwarzen Goldes beißen sich weiterhin an der horizontalen Widerstandsbarriere bei 54,10 USD die Zähne aus.

Charttechnisch interessant würde es erst oberhalb des Verlaufshochs bei 55,67 USD von Anfang Januar werden.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, der Nachfrageüberschuss".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX braucht Impulse" sowie den Artikel "DAX, der "doppelte Flaggenausbruch"" und "DAX, das "i-Tüpfelchen"".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, das Rückzugsgebiet" und "DAX die Oberseite der Trading-Zone" und die Analyse "Gold, weiterer Preisrückgang?". (15.02.2017/dc/a/r)



Quelle: ac


Titel aus dieser Meldung

1,46%
1,22%
Nachrichtensuche

Deutschlands größte Unternehmen

Platz: 10 (VJ: 13)
Unternehmen: Audi
Umsatz 2016: 59,3 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +1,5%
Sitz: Ingolstadt

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...