Dax 11563.5 -0.56%
MDax 22546.0 0.24%
TecDax 1850.75 0.65%
BCDI 136.81 1.21%
Dow Jones 19885.73 -0.03%
Nasdaq 5054.73 -0.08%
EuroStoxx 3297.5 -0.75%
Bund-Future 163.57 0.01%

Silber

Typ: Rohstoff
WKN: 965310
ISIN: XC0009653103
zur Watchlist zum Portfolio
09:21 01.04.16

Silber, gelingt der Trendbruch?

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Nach Angaben der Technischen Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt ist der Silberpreis-Future gegenwärtig noch in einem Baissetrend gefangen:

Der Silberpreis-Future ist gegenwärtig noch im Baissetrend gefangen, der bereits im April 2011 seinen Anfang nahm (akt. bei 16,01 USD). Momentan zeigt sich allerdings eine Stabilisierung auf Basis der 200-Monats-Linie (akt. bei 14,41 USD) und die Zeichen stehen gut, dass dem Future ein Ausbruch nach oben gelingen könnte:

Sowohl im Monats- als auch im Wochenbereich sind der Stochastik-Oszillator und der trendfolgende MACD zugunsten steigender Kurse auszulegen. Gelingt der Trendbruch, wäre die nächste Anlaufstelle die Widerstandszone, die durch die 38-Monats-Linie (akt. bei 18,13 USD), das Tief vom Juni 2013 (18,19 USD) und das Hoch vom Januar 2015 (18,51 USD) definiert wird.

Auch die Formation der Monatskerzen lässt derzeit Optimismus zu – wobei die langen Dochte jedoch eine schwächere Dynamik offenlegen. Der zähe Aufstiegskampf wird auch dadurch unterstrichen, dass der Future zuletzt am untergeordneten und 2015 etablierten Abwärtstrend im Wochenbereich (akt. bei 15,70 USD) scheiterte und MACD und Stochastik Verkaufssignale auf Tagesbasis liefern.

Gelingt der Trendbruch nicht, trifft der Future auf der Unterseite auf eine Unterstützungszone, die aus den Tiefpunkten der Dezembermonate 2014 und 2015 (14,10/13,64 USD) besteht.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, Anschlusskäufe sind Mangelware".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, die "Window Dressing Transaktionen"" sowie den Artikel "DAX, Ende der Erholungsbewegung" und "Euro (EUR/USD), Charttechnik hellt sich auf".

Verpassen Sie nicht die Artikel DAX, saisonale bzw. zyklische Bremsfaktoren" und "Dow Jones auf Jahresbasis" und die Analyse Dow Jones auf Jahresbasis".

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (01.04.2016/dc/a/r)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

weitere Empfehlungen

Gold, finstere Aussichten

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Rohstoff-Analysten bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt berichten von deren aktuellen Blick auf den Goldpreis:Der Goldpreis-Future gab seit November... weiterlesen
22.11.16 Gold, das "Todeskreuz"
10.11.16 Gold, das große Bild
07.11.16 Silber, Chance auf Korrekturmodus
02.11.16 Goldpreis wird von einem US-Präsident Trump profitieren!
18.10.16 Gold, "Wie gewonnen, so zerronnen"
22.09.16 Silber, Verschnaufpause oder doch mehr?
21.09.16 Gold auf Messers Schneide
19.09.16 Silber, Verschnaufen oder Flaggenkonsolidierung?
16.09.16 Gold, solider Support?
30.08.16 Gold, das drohende Abstiegsszenario
22.08.16 Silber in der Findungsphase
08.08.16 Gold, gute Nachrichten für die Bullen
03.08.16 Silber, Glättungslinie überwunden
27.07.16 Gold sammelt neue Kraft
22.07.16 Gold sammelt neue Kraft
11.07.16 Gold erhält Rückenwind
05.07.16 Gold, Bullen zeigen Hörner
04.07.16 Gold und Silber, charttechnische Entwicklungen
04.07.16 Silber, kleine Bodenbildung, große Bodenbildung
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 113
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...