Dax 10477.0 1.11%
MDax 21564.0 0.77%
TecDax 1792.0 0.42%
BCDI 139.52 0.27%
Dow Jones 18232.0 0.08%
Nasdaq 4867.2 0%
EuroStoxx 3003.0 0.7%
Bund-Future 165.88 -0.07%
11:55 10.02.15

Zwei MINI-Zertifikate auf Bund-Future: Rally könnte noch anhalten - Zertifikateanalyse

Paris (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe von "MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly" ein MINI Long-Zertifikat (ISIN DE000AA8ZTV3/ WKN AA8ZTV) sowie ein MINI Short-Zertifikat (ISIN DE000AA6Z540/ WKN AA6Z54) auf den Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264).

Keine einfache Zeit für konservative Anleger. Schließlich würden vermeintlich sichere Bundesanleihen kaum mehr eine Rendite abwerfen, ein- bis fünfjährige Bonds würden sogar schon im negativen Bereich rentieren.

Der Bund-Future, der sich auf eine fiktive zehnjährige Bundesanleihe beziehe, erklimme daher immer neue Höchststände. Die Staatsanleihekäufe der EZB, die ab März bis mindestens September 2016 für monatlich 60 Milliarden Euro Staatsanleihen - Bundespapiere wohl inklusive - aufkaufen werde, könnte das Anleihebarometer weiterhin beflügeln. Grund: Deutschland werde dieses Jahr keine neuen Bonds auflegen, sondern lediglich auslaufende Anleihen durch neue ersetzen. Handelbare Bundesanleihen könnten daher ein knappes Gut werden. Sogar bei zehnjährigen Papieren würden daher einige Experten eine negative Rendite für möglich halten.

Der Bund-Future sei weiterhin nicht zu stoppen und notiere in diesem Jahr bereits wieder knapp zwei Prozent im Plus.

Die Luft werde jedoch immer dünner, zumal technische Indikatoren, wie beispielsweise der Relative-Stärke-Index (RSI), seit Wochen eine Übertreibung nach oben signalisieren würden. Spätestens an der oberen Begrenzung der seit 2010 etablierten Aufwärtsbewegung, die aktuell bei etwa 165 Euro verlaufe, könnte dem Bund die Puste ausgehen. Dann könnte eine Konsolidierung bis in den Bereich der 200-Tage-Linie, die derzeit bei rund 150 Euro verlaufe, folgen. (Ausgabe 06/2015) (10.02.2015/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...