Dax
11.940,00
0,30%
MDax
23.223,00
-0,24%
TecDax
1.957,50
-0,10%
BCDI
143,00
0,00%
Dow Jones
20.661,30
-0,03%
Nasdaq
5.368,86
0,69%
EuroStoxx
3.427,00
0,26%
Bund-Future
160,20
0,34%

BCDI-Zertifikat-News



18:09 05.06.15

BCDI-Basiswissen: Der BCDI im Vergleich mit den in Deutschland beliebtesten Aktienfonds

(boerse.de) – Investmentfonds erfreuen sich in Deutschland steigender Beliebtheit. So investierten Privatanleger nach Angaben des deutschen Fondsverbandes BVI allein im ersten Quartal 2015 einen Rekordbetrag von 27,7 Milliarden Euro. Rund ein Viertel entfiel davon auf reine Aktienfonds (6,8 Milliarden Euro). Im heutigen Basiswissen-Artikel vergleichen wir die Performance der in Deutschland beliebtesten Aktienfonds mit der des boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI). Im Detail:


Angeführt wird die Liste aktuell vom DWS-Top-Dividende-LD-Fonds von Deutsche Asset & Wealth Management (Deutsche AWM, Deutsche Bank) mit einem Anlagevolumen von rund 14,1 Milliarden Euro. Das verwaltete Vermögen aller vier Fonds beläuft sich insgesamt auf rund 42,0 Milliarden Euro. Hier sehen Sie, wie der BCDI im Vergleich mit den Aktienfonds abgeschnitten hat:



DWS Top Dividende LD und UniGlobal konnten seit Juni 2005 um +60% respektive +112% zulegen. Und die Fonds Templeton Growth Euro sowie DWS Vermögensbildungsfonds verbuchten Kursgewinne von +63% sowie +71%. Beim zurückberechneten BCDI beläuft sich das Plus allerdings auf 371%, was beinahe einer Verfünffachung entspricht! Das bedeutet, der BCDI erreicht sogar im Vergleich mit dem besten der vier Fonds (UniGlobal) eine Outperformance von 231%!

Die eindrucksvollen Ergebnisse lassen sich mit Blick auf die Monatsauswertungen des BCDI und der vier Aktienfonds erklären. Konkret:

89 Gewinnmonate mit dem BCDI

Von den 120 Monaten seit Juni 2005 wurden beim BCDI 89 mit Gewinn abgeschlossen. Dies entspricht einer Gewinnwahrscheinlichkeit (in der Monatsbetrachtung) von 74%. Diese vier Aktienfonds weisen dagegen deutlich niedrigere Gewinnwahrscheinlichkeiten auf. Hinzu kommt:

Außerordentliche Defensiv-Stärke des BCDI

In den wenigen Monaten mit Rücksetzern beträgt der durchschnittliche Verlust beim BCDI -2,7%. Die Kursrückgänge fallen bei den vier Vergleichs-Fonds deutlich höher aus. Diese außerordentliche Defensiv-Stärke ist einer der wesentlichen Gründe für die langfristige BCDI-Outperformance. Außerdem:

Aktive Aktienauswahl bei Fonds

Während der BCDI ein Index ist, der die Wertentwicklung von zehn besonders defensiven Champions-Aktien widerspiegelt, werden diese vier Aktienfonds aktiv verwaltet. Das bedeutet, Fondsmanager entscheiden aktiv über die Zusammensetzung ihrer Fonds. Dazu gehören neben der Aktienauswahl auch der Kaufzeitpunkt und die entsprechenden Gewichtungen. Die Historien zeigen, dass die meisten aktiv gemanagten Fonds eine schlechtere Performance erzielen als die entsprechenden Vergleichsindizes. Dazu kommt:

Kein Ausgabeaufschlag beim BCDI

Bei Fonds werden den Käufern Ausgabeaufschläge in Rechnung gestellt (häufig in Höhe von 5%), die einen zusätzlichen Kostenbestandteil darstellen. Dieser wird in historischen Performance-Betrachtungen nicht berücksichtigt, obwohl er die Rendite weiter schmälert.

Wegen des besonders niedrigen Anlagerisikos, der geringeren Kosten und der langfristigen BCDI-Outperformance gegenüber den großen Investmentfonds und Aktienindizes ist das BCDI-Zertifikat ein exzellentes Basis-Investment für jedes vernünftig strukturierte Depot! Anleger haben mit dem von der Deutschen Bank emittierten BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) die Möglichkeit, direkt an der Performance des BCDI zu partizipieren. Sie können das BCDI-Zertifikat bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker kaufen.
 


Quelle: boerse.de


Hier geht's zur BCDI-Startseite
Matthias Zacher – Von Strafzinsen und positiven Renditen

Die dauerhaften Niedrigzinsen waren lange Zeit ein Phänomen, das für viele Menschen aber eher als Problem der Banken und Unternehmen sowie der Reichen im Land angesehen wurden. Inzwischen ist die Lage eine andere. weiterlesen
20.03.17 BCDI-Aktuell: Neue Tops bei Dax und BCDI
19.03.17 Thomas Müller – Die Deutschen und die Börse ... Defensiv dabei bleiben ist alles
15.03.17 Das Magazin „Einblicke“ über den BCDI
13.03.17 Matthias Zacher – Diese neuen Fakten zur Aktienkultur der Deutschen sollten Sie wissen
13.03.17 BCDI-Aktuell: Verschnaufpause an den Aktienmärkten
12.03.17 boerse.de-Interview – „Bei Aktien auf hohe Gewinnwahrscheinlichkeit setzen!“
10.03.17 Matthias Zacher – Warum Sie als Anleger dieses Modethema umgehen sollten
06.03.17 Matthias Zacher – Von Börsengängen, Apps und (einfachen) Geschäftsmodellen
06.03.17 BCDI-Aktuell: Erneut neue Höchststände bei Dax, Dow Jones und BCDI
05.03.17 Thomas Müller – Börsengewinne mithilfe von Wahrscheinlichkeiten
02.03.17 BCDI-Marktbericht Februar 2017
27.02.17 BCDI-Aktuell: Neue Tops bei Dax, Dow Jones und BCDI
26.02.17 boerse.de-Interview – „So funktioniert langfristiger Vermögensaufbau!“
24.02.17 Matthias Zacher – Es stand in der Zeitung ...
21.02.17 Matthias Zacher – Das sollten Sie über die Lieblings-Geldanlageform der Deutschen wissen
21.02.17 BCDI-Aktuell: Wieder einmal neue Höchststände bei Dow Jones und BCDI
18.02.17 Thomas Müller – Der komfortabelste Weg zum Vermögensaufbau
17.02.17 Matthias Zacher – Was die aktuelle Aktionärszahl mit Ihrer Rentenlücke zu tun hat
17.02.17 X-press über den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16


Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) wurde am 1. Juli 2014 an der Börse eingeführt, und zeitgleich emittierte die Deutsche Bank das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC). Seit Auflegung ist das BCDI-Zertifikat durch die hervorragende Performance und unterdurchschnittlichen Rückgänge in Korrekturphasen zu einem der beliebtesten Index-Zertifikate Deutschlands geworden! So nutzen immer mehr Investoren das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) zum langfristigen Vermögensaufbau. Das BCDI-Zertifikat mit der WKN DT0BAC, können Sie bei jeder Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker über die Börse Stuttgart kaufen.

In Deutschlands großem Newsletter „Aktien-Ausblick“ werden Sie börsentäglich über den BCDI, das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) und den BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) informiert. Den kostenlosen Aktien-Ausblick können Sie hier sofort anfordern.
BCDI im Vergleich:
 DaxDow JonesBCDI
1 Woche -0,22% -0,81% 0,77%
Jahresanfang 4,19% 4,58% 5,19%
6 Monate 14,62% 12,98% 2,76%
1 Jahr 20,24% 17,27% 6,01%
30.06.2014 21,65% 22,83% 43,34%
3 Jahre 28,03% 26,78% 56,11%
5 Jahre 69,16% 57,48% 96,76%
10 Jahre 78,22% 66,04% 270,96%
15 Jahre 123,65% 97,22% 552,44%
31.12.1999 71,92% 79,77% 890,60%

Der BCDI ist ...

  • ... nach Dax und Euro-Stoxx der meistgehandelte Index bei den Aktien-Index-Zertifikaten
     (Quelle: Deutsche Bank)

Das BCDI-Zertifikat ist ...

  • ... die Nr. 3 beim Handelsvolumen der Aktien-Index-Zertifikate. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 im Jahr 2016 bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten gemessen an der Orderanzahl der Euwax. (Quelle: Börse Stuttgart)
  • ... die Nr. 1 als meistgehandeltes Produkt aller Solactive-Indizes. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 nach der Order-Anzahl bei den Aktien-Index-Zertifikaten. (Quelle: Deutsche Bank)
Eckdaten zum BCDI-Zertifikat
WKN DT0BAC
ISIN DE000DT0BAC7
Emittent Deutsche Bank AG
Index-Berechnung Solactive AG
Bezugsobjekt BCDI
Referenzwährung EUR
Managementgebühr 0,125% pro Monat
Emissionstag 1. Juli 2014
Laufzeit unbegrenzt
Mindestanlage ab 1 Stück
Handelsplätze Wertpapierbörsen in Stuttgart und Frankfurt oder direkt über die Deutsche Bank
Der BCDI-Anlegerservice

Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Tel.: 08031-20-33-240 / E-Mail: kontakt@bcdi.de