Dax 11188.0 0.07%
MDax 21467.0 -0.02%
TecDax 1734.0 -0.03%
BCDI 130.93 0.00%
Dow Jones 19614.81 0.33%
Nasdaq 4856.62 0.14%
EuroStoxx 3193.0 -0.06%
Bund-Future 160.19 -0.12%

BCDI-Zertifikat-News



18:09 02.12.14

BCDI-Marktbericht November 2014

Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) bestätigte auch im vergangenen Monat seinen Erfolgskurs. Im November verzeichnete der Index ein Plus von 4,70%, während der Dax 7,00% und der Dow Jones 2,52% dazugewonnen haben.

Laufend Höchststände für den BCDI
Nachdem bereits Ende Oktober neue All-Time-Highs erreicht wurden, folgten im November gleich mehrere Bestmarken. Im Rahmen dieser Kurs-Ralley schloss der Index zum Monatsende mit einem Höchststand von 112,02 Punkten. Dementsprechend markierte auch das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) am 28.11.2014 mit 111,90 Euro ein neues All-Time-High.

Alle zehn Top-Defensiv-Champions mit Gewinn
Die BCDI-Champions glänzten im November alle mit Kursgewinnen. Herausragend präsentierte sich die H&M-Aktie mit einem Kursgewinn von 8,75% und einem neuen Höchststand am 28.11.2014. Neben H&M erreichten noch Altria, British American Tobacco, Church & Dwight, Fielmann, und Nestlé – also sechs der zehn Top-Defensiv-Champions – an diesem Tag ein neues Allzeithoch.

Das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) gewann seit Handelsstart am 1. Juli 2014 11,90%, und zeigt damit eine deutlich stärkere Performance als Dax (+1,50%) und Dow Jones (+5,95%). Zum 30.11.2014 waren mehr als 239.000 Stück netto emittiert, was bei einem Kurs zu 111,90 Euro einem Marktvolumen von über 26,7 Millionen Euro entspricht.



Performance-Vergleich zwischen BCDI, Dax, und Dow Jones

Zusammensetzung des BCDI



Quelle: boerse.de


Hier geht's zur BCDI-Startseite
Momentan liegen keine aktuellen Nachrichten vor.


Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) wurde am 1. Juli 2014 an der Börse eingeführt, und zeitgleich emittierte die Deutsche Bank das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC). Seit Auflegung ist das BCDI-Zertifikat durch die hervorragende Performance und unterdurchschnittlichen Rückgänge in Korrekturphasen zu einem der beliebtesten Index-Zertifikate Deutschlands geworden! So nutzen immer mehr Investoren das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) sowie den neuen BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) zum langfristigen Vermögensaufbau. Mittlerweile haben Anleger über 240 Millionen Euro in beide Basisprodukte investiert, wobei Orders bei jeder Bank, Sparkasse oder jedem Onlinebroker möglich sind.

In Deutschlands großem Newsletter „Aktien-Ausblick“ werden Sie börsentäglich über den BCDI, das BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) und den BCDI-Aktienfonds (WKN A2AQJY) informiert. Den kostenlosen Aktien-Ausblick können Sie hier sofort anfordern.
boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) im Vergleich
 DAXDow JonesBCDI
1 Woche 3,26% 2,23% -0,24%
6 Monate 6,79% 8,98% -6,76%
Jahresanfang 2,27% 12,19% -5,92%
1 Jahr 0,92% 10,26% -6,72%
30.06.2014 11,73% 16,18% 29,94%
3 Jahre 19,78% 22,03% 42,87%
5 Jahre 83,27% 60,29% 97,96%
10 Jahre 71,32% 59,22% 266,96%
15 Jahre 111,32% 94,53% 558,59%
31.12.1999 57,90% 70,04% 798,00%

Der BCDI ist ...

  • ... nach Dax und Euro-Stoxx der meistgehandelte Index bei den Aktien-Index-Zertifikaten
     (Quelle: Deutsche Bank)

Das BCDI-Zertifikat ist ...

  • ... die Nr. 3 beim Handelsvolumen der Aktien-Index-Zertifikate. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 im Jahr 2016 bei den Index- und Partizipations-Zertifikaten gemessen an der Orderanzahl der Euwax. (Quelle: Börse Stuttgart)
  • ... die Nr. 1 als meistgehandeltes Produkt aller Solactive-Indizes. (Quelle: Deutsche Bank)
  • ... die Nr. 1 nach der Order-Anzahl bei den Aktien-Index-Zertifikaten. (Quelle: Deutsche Bank)
Eckdaten zum BCDI-Zertifikat
WKN DT0BAC
ISIN DE000DT0BAC7
Emittent Deutsche Bank AG
Index-Berechnung Solactive AG
Bezugsobjekt BCDI
Referenzwährung EUR
Managementgebühr 0,125% pro Monat
Emissionstag 1. Juli 2014
Laufzeit unbegrenzt
Mindestanlage ab 1 Stück
Handelsplätze Wertpapierbörsen in Stuttgart und Frankfurt oder direkt über die Deutsche Bank
Der BCDI-Anlegerservice

Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr
Tel.: 08031-20-33-240 / E-Mail: kontakt@bcdi.de