Dax
11.824,50
0,57%
MDax
23.421,00
0,20%
TecDax
1.898,00
0,16%
BCDI
140,75
-0,06%
Dow Jones
20.656,00
0,19%
Nasdaq
5.329,08
0,11%
EuroStoxx
3.308,50
-0,36%
Bund-Future
164,57
0,09%

Börse aktuell am 20.02.2017 – das Wichtigste in Kürze:

Aktien New York Schluss: Tech-Indizes erreichen vor langem Wochenende Bestmarken ++ Aktien Frankfurt Schluss: Dax verharrt in der Flaute ++ WOCHENAUSBLICK: Skepsis beim Dax - Blicke bleiben in die USA

Aktien New York Schluss: Tech-Indizes erreichen vor langem Wochenende Bestmarken ++ Aktien Frankfurt Schluss: Dax verharrt in der Flaute ++ WOCHENAUSBLICK: Skepsis beim Dax - Blicke bleiben in die USA NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street haben am Freitag zumindest die Tech-Indizes nach einem verhaltenen Start ihre Rekordjagd fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial und der S&P 500 S&P 500 legten zwar auch einen kleinen Schlussspurt hin und drehten leicht ins Plus, erreichten aber keine Bestmarken. Im späten Handel sorgten Übernahmegerüchte um die US-Mobilfunktocher der Deutschen Telekom für etwas Belebung. Ansonsten aber herrschte vor dem langen Wochenende eher Zurückhaltung. Am Montag findet wegen des Presidents Day kein Handel statt.

Der Dow Jones Industrial legte um 0,02 Prozent auf 20 624,05 Punkte zu. Auf Wochensicht ist dies ein Plus von 1,75 Prozent. Für den breiter gefassten S&P 500 ging es am Freitag um 0,17 Prozent auf 2351,16 Punkte nach oben. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gewann 0,45 Prozent auf 5324,72 Punkte und schloss damit auf einem Rekordhoch. Der Nasdaq Composite als weiterer Tech-Index stieg um 0,41 Prozent auf 5838,58 Punkte - auch dies eine Bestmarke.

Die Wall Street hatte bereits in den vergangenen sechs Handelstagen jeweils Rekordstände erzielt. Die Anleger hoffen zwar immer noch auf großangelegte Steuersenkungs- und Ausgabenprogramme zur Ankurbelung der Wirtschaft, sagten Börsianer. Langsam aber wüchsen die Zweifel, ob die jüngste Rally nicht etwas übertrieben gewesen sei./la/he



FRANKFURT (dpa-AFX) - Ohne weiteren Rückenwind von der Wall Street herrscht auch am deutschen Aktienmarkt Flaute. Während den US-Börsen auf ihrem Rekordniveau zunächst die Luft auszugehen scheint, beendete der Dax am Freitag einen ideenlosen Handelstag prozentual unverändert bei 11 757,02 Punkten. Nach bescheidenem Auftaktgewinn und langem Verbleib in der Verlustzone holte er erst in den Schlusssekunden sein Vortagsniveau wieder ein. Auf Wochensicht brachte er ein Plus von 0,77 Prozent über die Ziellinie.

Impulse aus New York blieben aus, weil der Dow Jones Industrial zu Wochenschluss etwas schwächer in den Handel gestartet war. Davon gebremst nahmen auch die anderen deutschen Indizes vor dem Wochenende keine Fahrt mehr auf: Mit 23 300,05 Punkten rettete sich der MDax der mittelgroßen Werte zum Schluss denkbar knapp ins Plus. Für die Technologiewerte im TecDax jedoch ging es um 0,13 Prozent auf 1888,13 Punkte nach unten./tih/he



FRANKFURT (dpa-AFX) - Experten blicken eher skeptisch auf die neue Börsenwoche. Es sei "Zeit für eine Atempause", sagte Volkswirtin Claudia Windt von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit Blick auf die zuletzt freundliche Tendenz an den Weltbörsen. Die Tendenz des Dax könnte sich dabei als nicht mehr so klar erweisen: "Wir halten in nächster Zeit überdurchschnittlich starke Schwankungen am Aktienmarkt für wahrscheinlich", hieß es etwa von der baden-württembergischen Landesbank LBBW. 

RICHTUNGWEISENDE US-BÖRSEN 

Vieles dürfte dabei vom Geschehen jenseits des Atlantiks abhängen, von wo am Montag allerdings feiertagsbedingt wegen "Washington's Birthday" zunächst keine Impulse kommen werden. "Ohne die Anstöße aus New York und Washington lässt sich im Dax keine nachhaltige Tendenz entwickeln", betonte Hans Bernecker in seinem Börsenbrief. Für die Experten des Börsenstatistik-Magazins Index-Radar gibt es an der Wall Street aber erste Anzeichen einer Ermüdung. "Setzt bei den US-Aktien eine überfällige Korrektur ein, dürfte dies auch den Dax belasten", schrieben die Experten. 

Den Takt gibt dabei weiterhin die Politik von US-Präsident Donald Trump vor. "Immer noch fällt es den Marktteilnehmern schwer, die politischen Risiken der 'Trumponomics' angemessen zu preisen", sagte Helaba-Expertin Windt. Angelehnt an seinen Wahlspruch "Make America Great Again" hat Trump US-Aktien "rich again" - also teuer gemacht, wie ihr Kollege Markus Reinwand betont. Um dieses Niveau zu rechtfertigen, sei nun eine deutliche Verbesserung der Unternehmensergebnisse erforderlich. Mit entscheidend dafür sind aber Details zu den Steuer- und Wirtschaftsplänen von Trump, auf die der Markt sehnsüchtig wartet. 

DOW IN DER VORREITERROLLE 

In Europa jedoch mehrten sich zuletzt wieder die Sorgen vor einem möglichen Protektionismus, den Trump anstrebt. Hinzu kommen hier die offene Brexit-Frage und die Unsicherheit vor anstehenden Wahlen, die weiterhin dafür sorgen könnten, dass der Dax von der Wall Street abgehängt wird. Während es dem Dow Jones Industrial zuletzt gelang, immer neue Bestmarken zu setzen, ist der deutsche Leitindex von einem Rekord weit entfernt. Er muss sich eher mit dem bisherigen Jahreshoch bei 11 893 Punkten beschäftigen, das von vielen Börsianern schon als hohe Hürde angesehen wird. 

Das große Bild für das deutsche Kursbarometer wird aber weiterhin positiv gesehen, da sind sich zumindest die Charttechniker einig. Laut Index-Radar befindet es sich auf längere Sicht in einem intakten Aufwärtstrend. "Das mittelfristige Kursziel im deutschen Leitindex lebt nach wie vor", gibt sich auch Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel optimistisch. Er sieht dieses unverändert bei der bisherigen Rekordmarke von 12 391 Punkten, die der Dax im April 2015 erreicht hatte. 

Heute im Fokus

Covestro überrascht positiv Kraft Heinz zieht Angebot zurück Allianz erhöht Dividende VW mit Verkaufsminus Fuchs Petrolub wächst Nestlé im Fokus US-Inflation steigt deutlich
ROUNDUP: Covestro für 2017 zuversichtlich - Gewinn- und Dividendensprung 2016
ROUNDUP: Covestro für 2017 zuversichtlich - Gewinn- und Dividendensprung 2016
KÖLN (dpa-AFX) - Die Bayer-Kunststofftochter Covestro blickt nach einem Gewinnsprung mit Zuversicht auf das laufende Jahr. 2016 profitierte der Konzern von einer...

Nachrichten-Ticker

Tagestrends, 20.02.2017
Wert Aktuell %
Aktueller Tagestrend von Fresenius Medical Care St Fresenius Medical Care St 76,98 1,32
Aktueller Tagestrend von Deutsche Börse Deutsche Börse 84,33 1,30
Aktueller Tagestrend von Allianz Allianz 164,53 1,23
Aktueller Tagestrend von Infineon Infineon 16,94 -0,39
Aktueller Tagestrend von Henkel Vz Henkel Vz 118,93 -0,40
Aktueller Tagestrend von Beiersdorf Beiersdorf 84,04 -1,24
Kursliste...
Die meistgesuchten Aktien
Daimler 17.515
Deutsche Bank 15.194
Commerzbank 14.177
Volkswagen Vz 14.139
Barrick Gold 11.756
Allianz 9.079
E.ON 8.018
Apple 7.793
Deutsche Telekom 7.348
Lufthansa 6.969
mehr...

weitere Infos

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?

Finanzrechner

Aktuelles Börsen-Video
boerse.de-Services
Neu Alle Informationen zum neuen BCDI-Aktienfonds finden Sie hier.
Das Zertifikat auf den „besten Aktienindex der Welt“. Hier gleich informieren.
Jetzt kostenlos
zwei Ausgaben testen. Info
Neu Jetzt kostenlos
registrieren. Info
Jetzt kostenlosen
Newsletter anfordern. Info
boerse.de - Lexikon
Lexikon boerse.de Im großen boerse.de-Lexikon finden Sie von A bis Z umfassende Erläuterungen zu über 2000 Begriffen aus dem Börsengeschehen.

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...

Börsenkurse aktuell

Wert Aktuell %
Dax 11.819,68 0,53
MDax 23.409,53 0,47
TecDax 1.897,08 0,47
BCDI 140,73 -0,08
Dow Jones Industrial 20.645,06 0,11
Nasdaq 100 5.329,08 0,11
EURO STOXX 50 3.307,50 -0,39
Bund-Future 164,59 0,10
Euro/Dollar 1,0650 -0,02
Rohöl (WTI) 53,73 0,67
Gold 1.238,26 0,31
Silber 18,01 0,00
Neu Feedback des Tages
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich freue mich auf das Buch "Defensiv-Champions", das ich vergangene Woche per Post bei Ihnen angefordert habe. Speziell die Art der Anlage in Form eines kompakten Portfolios spricht mich an. Seit November bin auch ich im BCDI-Aktienfonds investiert.
Machen Sie weiter so!
Freundliche Grüße
Manfred R., Pleystein
weitere Feedbacks des Tages...

boerse.de-Aktienbrief - Aktuelle Themen

Der komfortabelste Weg zum Vermögensaufbau
Erfolgreiche Börseninvestments können so einfach sein. Erfahren Sie im druckfrischen boerse.de-Aktienbrief, wie Sie langfristig komfortabel ein Vermögen aufbauen können.

Dieser Champions-Aufsteiger ist unsere Aktie der Woche!
Die Erfolgsstrategie des Champions-Aufsteigers besteht in der Konzentration auf Hochprozentiges. Darüber dürfen sich auch die Aktionäre freuen. Denn im Schnitt winkt hier eine jährliche Kursrendite von 20%, womit sich bei diesem US-Champion eine Gewinnperspektive von satten 150% eröffnet!

So verdoppeln Sie alle 60 Monate Ihr Kapital!
Bei unterdurchschnittlichem Anlagerisiko ermöglicht das aktuelle Basis-Depot rechnerisch im Schnitt alle 60 Monate eine Kapitalverdoppelung. Dabei setzt der boerse.de-Aktienbrief in seiner aktuellen Ausgabe auf Champions aus den Bereichen Software, Eisenbahn, Spirituosen, Gesundheit und Markenartikel.

Unterschied Dax-Performance vs. Dax-Kurs

Unterschied Dax-Performance vs. Dax-Kurs Der Vergleich zwischen Dax-Performance-Index und Dax-Kursindex macht deutlich, welchen Anteil Dividenden am langfristigen Vermögensaufbau haben.

Ex Dividende - der Tag danach

Ex Dividende - der Tag danach Der erste Handelstag nach der Hauptversammlung ist häufig mit einer Überraschung verbunden: Die Auswirkungen auf den Aktienkurs.

Dividenden: Quellensteuer bei ausländischen Aktien

Dividenden: Quellensteuer bei ausländischen Aktien Hier erfahren Sie, wieviel Quellensteuer in den einzelnen Ländern fällig wird und was Sie dabei beachten müssen.

Dividendenstrategie Dogs-of-the-Dow

Dividendenstrategie Dogs-of-the-Dow Mit der richtigen Strategie lassen sich die Dividenden-Erträge optimieren. Die wohl bekannteste dabei ist die Dogs-of-the-Dow-Strategie.

Quartalsweise Dividenden

Quartalsweise Dividenden Während die Gewinnausschüttung in Europa grundsätzlich einmal pro Jahr erfolgt, ist in anderen Ländern die quartalsweise Dividende gängig.

Dividendenstrategie Low-Five

Dividendenstrategie Low-Five Eine Weiterentwicklung der bekannten Dividendenstrategie Dogs-of-the-Dow ist die Low-Five-Strategie.
Weitere boerse.de-Services
boerse.de-Aktienfonds
Neu Alle Informationen zum neuen BCDI-Aktienfonds finden Sie hier.
boerse.de-Aktienindex-Zertifikat
Das Zertifikat auf den „besten Aktienindex der Welt“. Hier gleich informieren.
boerse.de Aktienbrief
Jetzt kostenlos zwei Ausgaben testen. Info
myBAC
Neu Jetzt kostenlos registrieren. Info
 
boerse.de Aktiendaily
Jetzt kostenlosen Newsletter
anfordern. Info