boerse.de - Europas erstes Finanzportal
Dax9.609,500,11%Dow Jones16.982,590,13%EUR-USD1,3480-0,15%
MDax16.220,00-0,05%Nasdaq3.967,240,05%Rohöl (WTI)101,38-0,24%
TecDax1.244,50-0,04%EuroStoxx3.171,61-0,11%Gold1.304,610,08%

Börsenlexikon von A bis Z

Im boerse.de-Lexikon finden Sie von A bis Z umfassende Erläuterungen zu über 2000 Begriffen aus dem Börsengeschehen.

Stichwortsuche:


A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

American Depositary Receipt

Abkürzung: ADR
Von bedeutenden US-amerikanischen Banken ausgestellte handelbare Aktienzertifikate, über bei ihnen hinterlegte nicht-amerikanische Aktien. ADR werden meist im Verhältnis 1:1 für 100 Stück Auslandsaktien, aber auch für weniger ausgestellt. Sie dienen zur Erleichterung, Verbilligung und Beschleunigung des Handels.
Aufgrund bestimmter Börsenhandelsvorschriften lassen sich ausländische Aktien teilweise nur in solcher Form an den US-Börsen handeln.

Glossar

» ABO
» ABS
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8