Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

Kolumne17:30 07.01.15

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

2015 werden uns die Börsen viel Spaß machen

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

im neuen Börsenjahr sind eine Vielzahl neuer All-Time-Highs und deutliche Kursgewinne wahrscheinlich. Zunächst der Rückblick:

2014 haben sich die Aktienbrief-Vergleichsindizes um bescheidende 4,6% verbessert. Spitzenreiter war der S&P 500 mit einem Plus von 11,4%, während der FTSE aus London als Schlusslicht 2,7% verlor. Der Dow Jones kletterte um 7,5%, und im Dax ging es um gerade einmal 2,7% nach oben, was ohne Dividendenberücksichtigung sogar einem kleinen Minus entspricht. Unser boerse.de-Champions-Index (BCI) gewann dagegen 12,2%, und für den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) errechnet sich ein kräftiges Plus von 21,8%. Damit hatte das BCDI-Zertifikat (DT0BAC) einen regelrechten Traumstart, denn nach gerade einmal sechs Monaten (Emission am 1. Juli) beträgt der Gewinn bereits 12,6%!

Bei unseren 100 Champions beträgt der 2014er-Kurs-Gewinn im Mittel 11,3%, wobei 79% aller Champions ein neues All-Time-High erreichten. Dow Jones-Titel gewannen 9,1% (53% davon mit neuen Hochs), und Dax-Werte traten mit +0,7% (40%) auf der Stelle. Unsere Aktienauswahl glänzt also einmal mehr durch eine erhebliche Outperformance, die vor allem in längerfristigen Anlagehorizonten sichtbar wird. So errechnet sich z.B. seit Ende 1999 für die Dax-Standards ein Plus von 141%, Blue Chips aus dem Dow haben 157% zugelegt, aber Champions-Aktien 770% und damit um das Fünffache! Zurück zu den Indizes:

Schon zum Jahresauftakt 2014 deutete sich für die deutschen Börsen ein schwieriges Börsenjahr an. Der Dax verlor am ersten Handelstag 1,6%, und das war der schlechteste Handelsstart seit 2001. Das Januar-Minus von 2,6% – der schlechteste Januar seit 2010 – mündete in ein unverändertes erstes Quartal und damit die niedrigste Q1-Performance seit 2009. Die höchste Monatsperformance erreichte der Dax direkt im Anschluss auf die Jahrestiefs vom Oktober, wobei das Plus von 7% den besten November seit 2001 markierte. Die technische Konsequenz daraus war dann das Minus von 1,8% im Dezember, sodass sich der Anstieg im vierten Quartal auf 3,5% reduzierte und damit auf den niedrigsten Q4-Zuwachs seit 2008. Das Übergangsjahr 2014 ist nun Geschichte, blicken wir nach vorne:

In boerse.de finden Sie jetzt die Bankenprognosen für 2015. Die Konsenserwartung zum Jahresultimo sind 10.731 Punkte im Dax und 18.547 für den Dow Jones. Dabei rechnen zwölf von 36 Institutionen mit Dax-Kursen von mindestens 11.000 Punkten, wobei Barclays (11.800) sowie Deutsche Bank und UBS (jeweils 11.500) am optimistischten sind, während die DZ Bank ein Kursziel von nur 9500 ausgibt. Das bedeutet:

Im Mittel werden in diesem Jahr Indexgewinne von 9% (Dax) bzw. 4% (Dow Jones) erwartet, bei historischen Indexrenditen von hierzulande (dank Dividenden) ebenfalls 9% p.a. bzw. 6% p.a. in den USA seit 1896. Trotz fehlender Anlagealternativen sind wir also noch meilenweit von einer Aktien-Euphorie entfernt, womit beste Chancen bestehen, dass die Börsen positiv überraschen und uns viel Spaß machen werden. Den Fahrplan für die Börsenentwicklung 2015 finden Sie in meinem nächsten Editorial.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief



PS: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,81 16,87 22,17%
Gold 626,75 1.163,60 85,66%
BCI 15.185,30 26.793,10 76,44%
Apple 12,68 113,95 798,49%
Nestlé 26,77 66,05 146,74%
BCDI 35,77 133,37 272,85%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.