Dax
11.827,50
0,19%
MDax
23.411,00
-0,92%
TecDax
1.891,75
-1,28%
BCDI
142,49
0,00%
Dow Jones
20.821,76
0,05%
Nasdaq
5.342,05
0,28%
EuroStoxx
3.318,00
-0,61%
Bund-Future
166,32
0,33%

Kolumne10:20 11.01.17

Börsenexperte und Autor Thomas Driendl

Bis zu 400% Gewinnpotenzial bei Goldminen-Aktien!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

Inflation war in den vergangenen Jahren kaum ein Thema. Grund dafür waren vor allem die stark gesunkenen Rohstoffpreise, insbesonders bei Erdöl und Erdgas. So lag die Teuerungsrate im vergangenen Jahr bei nur rund 0,3%, womit Sparer bei gleich niedrigen Zinsen (z.B. auf Tagesgeldkonten) zumindest den Werterhalt sicherstellen konnten. Doch dieses Bild dürfte sich recht rasch wandeln. Denn:

Die Rohstoffpreise ziehen wieder kräftig an, was Autofahrer bei jedem Tankstopp feststellen müssen. Seit dem Tief vor einem Jahr hat sich der Preis für ein Barrel Rohöl bereits fast verdoppelt. Und bis zum Preisniveau von 2013/2014 errechnen sich weitere Steigerungen von rund 100%. Entsprechend hat sich die Inflationsrate bereits im Dezember auf 1,7% erhöht, und Ökonomen rechnen mit einem anhaltenden Preisauftrieb. Das heißt:

Beim weiterhin historisch niedrigen Zinsniveau verlieren Anleger mit Sparbüchern, Lebensversicherungen oder Anleihen Geld. Schutz gegen Inflation bieten nur Investments in Sachwerte. Im vergangenen Jahr hat der Dax um rund 7% zugelegt, und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der deutsche Leitindex auf neue historische Tops klettert. Die neue Rohstoff-Hausse eröffnet natürlich eine Riesen-Aktien-Chance. Denn die Notierungen der Rohstoff-Produzenten sind in den vergangenen Jahren in den Keller gerasselt. Entsprechend sind in diesem Segment mächtige Kurs-Rallyes vorprogrammiert. Dazu kommt:

Seit Menschengedenken gilt Gold als Schutz vor Geldentwertung. Daher ist es kein Wunder, dass das gelbe Edelmetall jetzt wieder in den Fokus rückt. Vom Tief im Dezember konnte sich der Goldpreis bereits deutlich absetzen, und es bestehen gute Chancen auf einen mächtigen Aufwärtsschub, der die Gold-Notierungen langfristig in bisher noch nie dagewesene Dimensionen führen dürfte. Davon profitieren vor allem Goldminen-Aktien, die nach einer ausgedehnten Korrektur jetzt wieder nach oben durchstarten. Zur Erinnerung:

Vor einem Jahr startete – ebenfalls vom Dezember-Tief ausgehend – eine mächtige Goldpreis-Rallye. Dabei zündeten Goldminen-Aktien ein Kursfeuerwerk, bei dem Turnaround-Trader-Abonnenten binnen weniger Monate Kursgewinne von bis zu +336% realisieren konnten. Durch die Korrektur im dritten und vierten Quartal eröffnen sich nun wieder großartige Einstiegsgelegenheiten, die wir im Turnaround-Trader sukzessive zum Positionsaufbau nutzen bzw. bereits genutzt haben. Denn bis zu den 2011er-Kursniveaus errechnen sich bei Goldminen-Aktien Gewinnpotenziale von bis zu 400%.

Wenn Sie wissen möchten, bei welchen Goldminen-Aktien zurzeit Kaufsignale vorliegen, folgen Sie einfach hier meiner Einladung zum kostenlosen Turnaround-Trader-Test. Als Begrüßungsgeschenk erhalten sie den 28-seitigen Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts“.

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur
Turnaround-Trader

P.S.: Hier können Sie zwei Wochen völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen im Turnaround-Trader profitieren...

Driendl 's beste Top-Turnaround-Empfehlungen

WertKaufkursVerkaufskursGewinn
Aixtron 4,00 21,50 437,50%
IDS Scheer 6,00 14,98 149,67%
Elring Klinger 7,42 17,00 129,11%

Video Interview

Thomas Driendl im Interview


Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.