Dax 10912.5 1.27%
MDax 21121.0 0.66%
TecDax 1715.0 0.47%
BCDI 129.4 0.11%
Dow Jones 19262.0 0.03%
Nasdaq 4788.82 0.04%
EuroStoxx 3133.5 0.55%
Bund-Future 160.26 0.26%

Kolumne15:26 17.04.13

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Dank extremer Liquidität beste Chancen für eine Aktienblase!...

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

wir befinden uns in einer ungewöhnlich konstruktiven Börsenphase. Denn es ist weit und breit noch keine Aktien-Euphorie zu spüren (eher das Gegenteil), während Dow Jones sowie S&P 500 quasi auf All-Time-High notieren und dem Dax bis dahin nur wenige Prozentpunkte fehlen. Die Hausse wird so schnell nichts umwerfen, zumal die Trendbreite überzeugt, während markttechnische Überhitzungen noch weit entfernt sind. Konkret:

Der Dow Jones notiert 10% über seiner 200-Tage-Linie, und der Aufwärtstrend wird von 90% aller Indexwerte getragen. Im Dax sind es sogar nur 5% Abstand zum GD 200, wobei für 20 von 30 Dax-Aktien (= 67%) die Primärtrends nach oben zeigen. In einer solchen Trendkonstellation kann es jederzeit zu einem großen Aufwärts-Break kommen, während der endgültige Durchmarsch erst für das zweite Halbjahr auf der Agenda steht. Dabei ist das Liquiditätsumfeld schon beinahe Garant dafür, dass die laufende Hausse noch einiges vor sich hat. Aktuell:

Um die Inflationsrate auf 2% anzuheben, hat die japanische Notenbank nun mit einem Paukenschlag angekündigt, die Geldmenge bis Ende 2014 zu verdoppeln! Auch im Land der aufgehenden Sonne erfolgt also ein Bruch aller geldpolitischen Prinzipien, da Staatsschulden – lt. Berechnungen von Nomura sage und schreibe drei Viertel aller japanischen Staatsanleihen – ganz einfach mit frisch gedrucktem Geld aufgekauft werden. Das extreme Öffnen der Geldschleusen hat das Ziel, den Kursverfall des Yens zu forcieren, und den Effekt mächtig steigender Kurse am japanischen Aktienmarkt. Entscheidend:

Die seit drei Jahrzehnten fallenden und heute künstlich niedrigen Zinsen befeuern andauernde Blasenbildungen. So folgte der im Jahr 2000 geplatzten New-Economy-Blase, eine Niedrigzinspolitik der Fed mit der die Blase am US-Immobilienmarkt entstand. Deren Platzen war 2007 Auslöser der bis heute anhaltenden Bankenkrise, und seitdem haben die Notenbanken weltweit die Zinsen ins Nirvana gedrückt, womit wir uns gegenwärtig in einer Anleihenblase befinden. Das bedeutet aber:

Auch die Anleihenblase wird früher oder später platzen, und dann dürfte eine Aktienblase starten, die uns bis zum Jahrzehntende begleiten könnte, denn wohin sollte die Liquidität sonst wandern? Hier geht es um einen bedeutenden Paradigmenwechsel im Anlageverhalten, dessen Konsequenzen sich Börsianer, die seit weniger als zehn, fünfzehn Jahren aktiv sind, kaum vorstellen können. So schreibt der Commerzbank-Chefanlagestratege im Handelsblatt, dass im Zeitraum 2006 bis Mitte November 2012 netto 600 Milliarden US-Dollar aus Aktienfonds bzw. ETFs abgezogen, aber gleichzeitig netto fast 800 Milliarden in Anleihen investiert wurden. Also:

Es bestehen beste Chancen, dass sich eine riesige Liquidität in den kommenden Jahren den Weg durch die Aktienmärkte bahnen wird. Bleiben Sie also am Ball, und nutzen Sie unsere Hilfestellung für Ihren Vermögensaufbau. Als Abonnent haben Sie in diesen Tagen unser druckfrisches Verlagsprogramm erhalten, und unter www.boersenverlag.de finden Sie jetzt einen komplett erneuerten Online-Auftritt. Ich bin mir sicher, dass Sie hier viele Anregungen für Ihre persönlichen Anlagestrategien finden werden. Machen Sie das Beste daraus!

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


PS: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,63 16,72 22,74%
Gold 627,75 1.172,50 86,78%
BCI 15.121,50 26.469,60 75,05%
Apple 12,44 109,95 783,98%
Nestlé 26,68 63,29 137,21%
BCDI 35,41 129,26 265,04%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.