Dax 10946.5 1.59%
MDax 21127.0 0.69%
TecDax 1719.5 0.73%
BCDI 129.69 0.33%
Dow Jones 19258.0 0.01%
Nasdaq 4792.82 0.13%
EuroStoxx 3135.5 0.61%
Bund-Future 160.32 0.29%

Kolumne08:00 06.01.05

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Die Hausse bleibt uns auch in 2005 erhalten

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

die schrecklichen Ereignisse in Südostasien lassen die Nachrichten rund um die Börse in dieser Woche in den Hintergrund treten. Dennoch bleibt festzuhalten, dass die großen Indizes das Jahr 2004 nahe ihrer davor markierten Jahreshochs beendet haben. Sie wissen:

Kurse neigen dazu, ihre Bewegungsrichtung fortzusetzen, so dass Schlusskurse in der Nähe der Tiefs zumeist eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung zur Folge haben und analog Schlusskurse nahe der Hochs eine Weiterführung der Aufwärtsbewegung. Die Konsequenz:

Aus technischer Sicht dürfte sich die Rallye in Dax, Dow Jones und vielen anderen Aktienbörsen in den nächsten Wochen weiter fortsetzen, zumal alle relevanten Indizes klar über ihren 200-Tage-Linien notieren und die Märkte zu Beginn eines neuen Jahres von der neu hereinströmenden Liquidität profitieren.

Damit bestehen gute Chancen, dass der Dow Jones schon im ersten Quartal die Tops aus dem Jahr 2000 überbietet und neue historische Hochs erreicht. Vielleicht wird es diesen Durchbruch auch erst im zweiten Halbjahr geben, doch neue All-Time-Highs im Dow Jones sind die ganz große Phantasie für alle Börsen in 2005. Denn:

Bis heute geistert in den Köpfen der Investoren, und zwar der privaten genauso wie der institutionellen, noch immer das Gespenst der Extrem-Baisse von 2000/2002. Viele Anleger haben sich in den letzten vier Jahren von den Märkten zurückgezogen, wie z.B. die in Deutschland nach wie vor rückläufigen Aktionärszahlen unterstreichen. Wenn aber der am meisten zitierte und damit beachtetste Aktienindex der Welt auf den höchsten Stand aller Zeiten klettert, wird mehr und mehr Anlegern klar werden, dass sich die Börsen längstens wieder in einer langfristigen Hausse befinden. Dann kehrt sich der Rückzugs-Trend wieder um und die Märkte werden von neuen/alten Käuferschichten profitieren. Also:

Dieser ganz besondere Dow Jones-Impuls ist nun erstmals seit einem halben Jahrzehnt wieder greifbar, während auch das fundamentale Umfeld der Börsen passt. Die Unternehmen bauen ihre Gewinne konsequent aus und von der Zinsfront dürfte es keinen Gegenwind geben. Selbst der Euro/Dollar ist kein Belastungsfaktor, denn nach der kräftigen Rallye von unter 1,20 bis über 1,36 ist jetzt eigentlich nicht mehr viel nach oben möglich. Hier bestehen gute Chancen für eine große Trendwende, so dass für unsere aus den USA stammenden Champions im Laufe von 2005 auch erstmals wieder zusätzliche Währungsgewinne winken.

2002 war ein sehr schlechtes, 2003 ein sehr gutes Börsenjahr, wobei den Märkten hier die entscheidende Aufwärtstrendwende gelungen ist. 2004 war das erste Jahr der neuen Langfrist-Hausse und 2005 wird das zweite sein. In den letzten 12 Monaten haben sich unsere 100 Champions um 15,7 Prozent verbessert, das ist etwas weniger als der durchschnittliche langfristige Zuwachs von 18 Prozent im Jahr. Deshalb - und gerade weil Analysten nur verhalten positiv gestimmt sind - bestehen allerbeste Chancen für überdurchschnittliche Kursgewinne in 2005. Die laufende Hausse hat noch einiges vor sich!

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


PS: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,63 16,72 22,74%
Gold 627,75 1.172,50 86,78%
BCI 15.121,50 26.469,60 75,05%
Apple 12,44 109,95 783,98%
Nestlé 26,68 63,29 137,21%
BCDI 35,41 129,26 265,04%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.