Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

Kolumne14:30 24.03.14

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Filmstart: Wer ist Thomas Müller?

Auf der Suche nach dem typischen Deutschen geht Christian Heynen in seinem neuen Dokumentarfilm „Wer ist Thomas Müller“, der seit 20. März in den Kinos läuft, einen ganz anderen Weg, denn:

Aller Statistikregeln zum Trotz, definiert der Regisseur den Durchschnittsdeutschen als „Thomas Müller“, da dieser Männername mit rund 50.000 Trägern, der häufigste in der Bundesrepublik sei. Kein Wunder also, dass der Filmemacher auch bei der TM Börsenverlag AG in Rosenheim Halt machte, um mit Vorstand Thomas Müller über sein Leben und das klassische Deutschsein zu diskutieren. Das Fazit nach dem Dreh:

„Alles in allem machten die Dreharbeiten riesigen Spaß, auch wenn der Film kein Blockbuster wird“, so Thomas Müller.

Neben dem Börsenverlag-Vorstand und natürlich dem Fußballer vom FC Bayern München wurden noch viele weitere interessante Namensvetter interviewt, um dem typischen Deutschen ein Stück näher zu kommen.

Hier geht’s zum Trailer „Wer ist Thomas Müller“:

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,76 16,87 22,61%
Gold 637,40 1.163,60 82,55%
BCI 15.134,60 26.793,10 77,03%
Apple 12,61 113,95 803,48%
Nestlé 26,51 66,05 149,16%
BCDI 35,54 133,37 275,27%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.