Dax 10474.0 -0.37%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%

Kolumne11:58 19.05.16

Börsenexperte und Autor Thomas Driendl

Goldminen-Aktien mit Kauf- und ­Nachkaufsignalen!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

der Dax kämpft weiterhin mit der 10.000-Punkte-Marke. Damit hat sich der deutsche Leitindex unterm Strich seit zwei Monaten praktisch nicht von der Stelle bewegt. So eine Seitwärtsphase zehrt natürlich an den Anlegernerven. Doch damit wird Bewegungspotenzial aufgebaut, das sich in einer mächtigen Kurs-Rallye entladen dürfte. Im Turnaround-Trader dürfen wir uns aber jetzt schon über satte Kursgewinne freuen. Denn:

Unsere Schnäppchenjagd auf dem deutschen Aktienmarkt in den vergangenen Wochen hat sich bezahlt gemacht. Denn von acht laufenden Positionen verbuchen wir bei sieben Kursgewinne von bis zu 31%. Natürlich mussten wir angesichts des Seitwärtsgeschiebes im Dax mit zwischenzeitlich scharfen Rücksetzern auch bei der einen oder anderen Aktie die Notbremse ziehen. Doch das A und O für den langfristigen Börsenerfolg ist die Verlustbegrenzung. Deshalb arbeitet der Turnaround-Trader mit einer strikten Stop-Loss-Strategie, wobei die Chancen das Risiko immer um mindestens das Zehnfache übersteigen.

Im Segment der Goldminen-Aktien geht die Aufholjagd munter weiter. Gold ist zurzeit das Maß aller Dinge und die Hausse beim gelben Edelmetall wird uns noch lange begleiten. Im Turnaround-Trader ist die Dispoliste mit bislang elf Positionen bestückt, von denen zehn satte Kursgewinne von bis zu +138% binnen weniger Monate verbuchen. Die beste Nachricht:

Die Turnaround-Party bei Goldminen-Aktien geht noch lange weiter. Bei unseren laufenden Positionen errechnen sich dabei weitere Gewinnpotenziale von bis zu 275%. Wenn Sie erst jetzt zum Turnaround-Trader dazugekommen sind, rate ich Ihnen, zwischenzeitliche Rücksetzer bei den Goldminen-Aktien zum Einstieg zu nutzen. Dafür orientieren Sie sich bitte an den Signalen in der Turnaround-Trader-Dispoliste auf Seite 6 bzw. täglich aktuell im Online-Abo-Bereich. Übrigens:

Zurzeit wurden bei drei Goldminenaktien in der Turnaround-Trader-Dispoliste Nachkaufsignale generiert. Und bei einem Goldproduzenten empfehle ich in der heutigen Ausgabe den Billigst-Einstieg. Nutzen Sie die Gelegenheit und freuen Sie sich über die „goldenen Zeiten“ mit dem Turnaround-Trader, den Sie hier auf Herz und Nieren testen können...

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur
Turnaround-Trader

P.S.: Die Dividenden-Saison läuft auf Hochtouren! Im neuen boerse.de-Report "Dividenden-Aristokraten" erfahren Sie 20 Aktien, die bereits seit über 100 Jahren laufend Dividende ausschütten. Hier können Sie den Report gerne kostenlos anfordern...

Driendl 's beste Top-Turnaround-Empfehlungen

WertKaufkursVerkaufskursGewinn
Aixtron 4,00 21,50 437,50%
IDS Scheer 6,00 14,98 149,67%
Elring Klinger 7,42 17,00 129,11%

Video Interview

Thomas Driendl im Interview


Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.