Dax 11188.0 0.07%
MDax 21476.0 0.02%
TecDax 1734.5 0.26%
BCDI 130.93 0.00%
Dow Jones 19614.81 0.33%
Nasdaq 4856.62 0.14%
EuroStoxx 3195.0 0%
Bund-Future 160.19 -0.12%

Kolumne15:58 01.04.15

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Konkurrenzlose Champions und noch viel Luft nach oben

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

in den vergangenen vier Jahren haben sich unsere 100 Champions im Mittel fast verdoppelt (+89%). Für Dow-Jones-Werte errechnet sich ein Plus von 70%, und Dax-Titel verbesserten sich um 63%. Damit beträgt die Outperformance unserer Aktienauswahl 27% bzw. sogar 41%.

Vergleichen wir die heutigen Kurse mit denen von vor zehn Jahren, kommen die Blue Chips aus dem Dow auf einen Gewinn von 172% (dank der Neu-Aufnahme des Top-Champions Apple mit +1929%), und Dax-Aktien kletterten um 170%. Währenddessen haben unsere Champions 356% gewonnen, also eine Outperformance von mehr als 100% erzielt. Abschließend:

Seit dem März 2000 ging es mit Dow-Jones-Titeln um 266% nach oben, und Dax-Werte verbesserten sich um 207%. Für Champions-Aktien errechnet sich indes ein Gewinn von 851%, was einer Outperformance von 220% und gegenüber den deutschen Standards sogar von 311% entspricht. Sie sehen:

Die besten Aktien der Welt verdoppeln sich durchschnittlich alle vier Jahre und sind damit konkurrenzlos. Denn die Titel aus den großen Indizes brauchen für eine Kursverdoppelung in etwa acht Jahre, während Anleihekäufer von heute wohl keine Kapitalverdoppelung mehr erleben werden. Denn wer sein Geld für 1% Zins p.a. aus den Händen gibt, benötigt 70 Jahre für eine Verdoppelung seines Einsatzes. Davon gehen dann noch Kapitalertragsteuern ab, während sich Aktionäre normalerweise über wachsende Dividendenausschüttungen freuen dürfen. Konkret:

Wenn Sie heute z.B. 1000 Euro an Ausschüttungen vereinnahmen, werden daraus bei jährlich 10% Dividendensteigerung in 15 Jahren 4177 Euro. Das bedeutet, dass eine Dividendenrendite von momentan beispielsweise 3% p.a., bis zum Jahr 2030 auf 12,5% persönliche Ausschüttungsrendite ansteigt. Deshalb:

Investieren Sie nach unserer Anleitung in Champions und haben Sie keine Angst vor einer großen Abwärtsumkehr der Börsen (zumal Sie der Champions-Oszillator stets vor größeren Depotrückgängen bewahrt). Denn Dax sowie Dow Jones haben vor gerade einmal zwei Jahren eine 13 Jahre anhaltende Seitwärtsphase beendet, und seitdem befinden wir uns in einer neuen, langfristigen Aktien-Ära. Der Kurs-Dax notiert sogar noch immer unter den Hochs aus dem Jahr 2000, also formal seit 15 Jahren in der Baisse. Und die Technologiebörse Nasdaq hat soeben erst die 2000er-Blasenhochs eingestellt, womit hier bei weiter steigenden Kursen nun ebenfalls der Start einer neuen Langfrist-Hausse unterstellt werden kann. Dabei ist von einer Übertreibung keine Spur:

Während die Nasdaq im New-Economy-Hype mit einem aberwitzigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 100 bewertet worden war, liegt das KGV heute bei unter 20. Dabei hat unsere Apple, die gut 10% der Nasdaq-Kapitalisierung ausmacht, ein KGV von lediglich 14! Die Kurse haben also noch viel Luft nach oben ...

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief
 


PS: Im BCDI-Zertifikat (WKN DT0BAC) ist das Anlagevolumen jetzt auf 70 Millionen Euro angewachsen, und Focus-Money schrieb: „Das BCDI-Zertifikat gilt Focus-Money als Kerninvestment für Aktienfans.“ Was würde wohl Rooobert dazu sagen?

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,76 17,12 24,46%
Gold 637,40 1.177,65 84,76%
BCI 15.134,60 26.753,40 76,77%
Apple 12,61 111,03 780,32%
Nestlé 26,51 63,04 137,81%
BCDI 35,54 129,94 265,62%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.