Dax 11214.0 0.31%
MDax 21627.0 0.72%
TecDax 1749.0 0.84%
BCDI 133.04 1.61%
Dow Jones 19631.75 0.09%
Nasdaq 4888.91 0.66%
EuroStoxx 3199.5 0.14%
Bund-Future 161.95 0.33%

Kolumne18:20 29.10.14

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Mehr als 600 Besucher an unserem Rosenheimer Börsentag!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

unser Rosenheimer Börsentag am 18. Oktober war wieder einmal ein Event der Superlative. So hatte es zwei Tage vorher stark geregnet, und drei Tage später wurde das dummerweise noch nicht abgebaute Vorzelt von einer Sturmböe weggeweht. Doch pünktlich am Tag der offenen Tür herrschte wie immer Kaiserwetter, sodass Leberkäse, Schweinebraten und zwei Spanferkel bei herrlichstem Sonnenschein (25 Grad) genossen werden konnten.

Mehr als 600 Besucher bedeuteten für unseren siebten Rosenheimer Börsentag natürlich einen neuen Rekord und damit eine logistische Herausforderung, denn es wurden z.B. rund 2200 Tassen Kaffee, 210 Liter Bier sowie rund 1000 Getränkeflaschen ausgegeben. Zum Ablauf:

Meiner Eröffnung der Veranstaltung folgte das Grußwort von Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, und dann kam es zur traditionellen Spendenübergabe, wobei wir diesmal dem Hauskrankenpflegeverein Rosenheim 2000 Euro überreichten. Danach stellte sich unsere komplette Redaktionsmannschaft vor, und ich sprach im Anschluss über die Grundphilosophie der technischen Analyse im Allgemeinen sowie über die 200-Tage-Linie im Besonderen.

Dann starteten die Fachvorträge, wobei mit Ausnahme der gerade Vortragenden alle Börsenverlag-Redakteure den ganzen Tag über an ihren Info-Ständen in unserer Coca-Cola-Lounge anzutreffen waren. Mittags gab es Führungen durch unser Verlagshaus, und im Obergeschoss wurden boerse.de-Workshops abgehalten. Dabei hatte boerse.de am Vorabend mit rund 150 geladenen Gästen den 20. Geburtstag gefeiert, womit ein würdiger Anlass gegeben war, den neuen Service my.boerse.de zu präsentieren. Premiere feierte auch unsere Neu-Erscheinung „Das Börsenbuch“, sodass ich die Ehre hatte, gefühlt rund 200 Bücher signieren zu dürfen. Dank vieler anregender Kundengespräche verging der Tag wie im Flug, bis mir mein Freund und unser Überraschungsgast Professor Dr. Max Otte um 17:00 Uhr die Bühne überließ. Mein Schlussvortrag sollte dann eine Stunde und 45 Minuten dauern, in denen ich 150 Folien präsentierte. Die Kernaussagen:

Deutsche Anleger präferieren nach wie vor überaus massiv Zinsanlagen, obwohl die ungebrochen ausufernde Staatsverschuldung zu einem sinkenden Geldwert und genauso automatisch zu steigenden Preisen für Sachwerte führt. Allein schon zum Vermögensschutz sollte deshalb auf Gold als Geld (der Besitz zählt, nicht der Wert!) und auf Aktien als Investment gesetzt werden. Dabei lehrt uns der Dow-Jones-Chart mit den 17 größten Krisen seit 1896, dass die westlichen Industrie-Indizes jeden Börsenrückgang über kurz oder lang wieder aufholen. Es folgte die Erklärung, warum Buy-and-hold-Anleger eine langfristige Gewinnperspektive von 9% im Dax bzw. Dow Jones haben und wie eine deutliche Outperformance erzielt werden kann. Dafür gilt es, zwischen Bullen- und Bärenmärkten zu unterscheiden, die großen Übertreibungsphasen zu identifizieren sowie die entscheidenden Trendwenden mithilfe der Börsenzyklen weit im Voraus zu avisieren. Ein wesentlicher Teil meines Vortrags gehörte dann den Portfoliogedanken, also der Depotstruktur, der Aktienselektion und den jeweiligen Anlagehorizonten mit ihren Chancen und Risiken. So zeigte ich anhand der Kurshistorien, warum Defensiv-Champions bzw. unser BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) das Fundament einer jeden konservativen Depotbasis darstellen und weshalb hier jeder Crash ein Geschenk bedeutet, das uns die Börse ein- bis zweimal in jedem Jahrzehnt macht.

Von der großen Börsenvision und dem Ausblick auf die nächsten Jahre lesen Sie in meinen nächsten Editorials oder in „Das Börsenbuch“. Und unter www.boersenverlag.de/rosenheimer-boersentag können Sie sich jetzt selbst ein Bild von unserer Kult-Veranstaltung machen.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


P.S.: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,76 17,02 23,72%
Gold 637,40 1.171,05 83,72%
BCI 15.134,60 26.793,10 77,03%
Apple 12,61 112,12 788,97%
Nestlé 26,51 63,70 140,30%
BCDI 35,54 130,93 268,40%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.