Dax
12.612,50
-0,46%
MDax
24.768,00
0,01%
BCDI
149,29
-0,35%
Dow Jones
21.366,00
0,16%
TecDax
2.215,50
-0,56%
Bund-Future
162,97
-0,18%
EUR-USD
1,14
0,26%
Rohöl (WTI)
44,13
-0,25%
Gold
1.253,38
0,50%

Kolumne14:05 26.05.16

Börsenexperte und Autor Alexander Coels

Mittelfristig zeigen Kurspfeile nach oben

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die Märkte finden nach wie vor keine klare Bewegungsrichtung. So konsolidieren Dax und Dow Jones nun schon seit Wochen im Bereich der psychologisch wichtigen Marken bei 10.000 und 18.000 Punkten seitwärts. Auch wenn ein erneuter Rücksetzer in den saisonal tendenziell eher schwachen Sommermonaten möglich ist, rechnen wir im Champions-Trader fest damit, dass die Kurspfeile mittelfristig wieder nach oben drehen werden. Denn:

Auf der einen Seite fielen die Performances von Dax und Dow Jones im ersten Quartal mit -7,2% sowie +1,5% außergewöhnlich enttäuschend aus, weshalb das Rückschlagspotenzial begrenzt sein dürfte. Zum anderen sollten Sachwerte, wie vor allem Aktien, angesichts der unverändert expansiven Geldpolitik der Notenbanken und des damit verbundenen Niedrigzinsumfelds auch in den kommenden Jahren alternativlos bleiben. Wenn Sie „Das Börsenbuch“ gelesen haben, wissen Sie bereits, dass die langfristige Gewinnperspektive bei Dax und Dow Jones jeweils rund 9% jährlich beträgt. Im Vergleich zu den großen Börsenbarometern, in denen etliche Aktienbremsklötze enthalten sind, handelt es sich bei den 100 Champions-Aktien um eine handverlesene Auswahl. Diese Qualitätstitel entwickeln sich nachweislich besser als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien und weisen deshalb höhere Kursrenditen bei gleichzeitig geringerem Kursrisiko auf als die bekannten Aktienindizes. Aus diesem Grund eignen sich Champions perfekt als Depotgrundsäule für den langfristigen Vermögensaufbau. Werden die Champions-Profite dann noch mit Derivaten dynamisiert, errechnen sich hervorragende Gewinnpotenziale. Deshalb:

Die seit einem Jahr laufende Konsolidierung dürfte die Grundlage schaffen für die nächsten massiven Hausse-Schübe. Dennoch halten wir uns wegen der immer noch angespannten Marktlage mit Neu-Engagements zurück.Stattdessen nehmen wir heute einen Champion erneut unter die Lupe, bei dem sich insbesondere für unterinvestierte Leser jetzt eine günstige Einstiegsgelegenheit eröffnet.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Alexander Coels
Chefredakteur
Champions-Trader


P.S.: Der wöchentlich erscheinende Champions-Trader begleitet die großen Trends der Champions-Aktien mit Derivaten. Hier können Sie den Champions-Trader 14 Tage kostenlos testen!

Video Interview

Alexander Coels im Interview


Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!

Deutschlands größte Unternehmen

Platz: 10 (VJ: 13)
Unternehmen: Audi
Umsatz 2016: 59,3 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +1,5%
Sitz: Ingolstadt

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.