Marktübersicht

Dax
12.251,00
0,08%
MDax
24.588,00
0,00%
BCDI
145,38
0,00%
Dow Jones
21.580,07
-0,15%
TecDax
2.278,25
0,00%
Bund-Future
162,31
0,21%
EUR-USD
1,17
0,28%
Rohöl (WTI)
45,66
-2,64%
Gold
1.254,88
0,70%

Kolumne14:05 11.03.16

Börsenexperte und Autor Alexander Coels

Trendwende bei Champions in Arbeit!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

auch wenn sich die Märkte noch immer im Konsolidierungsmodus befinden, hat sich die charttechnische Lage bei den großen Aktienindizes in den vergangenen Wochen deutlich entspannt. So reichen beim Dax bereits einige feste Handelssitzungen aus, um die psychologisch wichtige 10.000er-Marke zu überwinden. Und der Dow Jones notiert schon wieder knapp auf Höhe seiner 200-Tage-Linie. Auch bei vielen unserer Champions hat sich das charttechnische Bild deutlich aufgehellt. Denn:

Ungehebeltes Aufholpotenzial: +18%!

Aktuell notieren 50 Champions im Abstand von höchstens 5% über bzw. unter ihren 200-Tage-Linien. Das bedeutet, jeder zweite Qualitätstitel hat in den langfristigen Aufwärtstrend zurückgewechselt oder steht kurz davor, neue massive Kaufsignale zu generieren. Schaffen es diese Champions, sich über ihren Gleitenden Durchschnitten zu etablieren, liegen die nächsten Kursziele in Höhe der jeweiligen Allzeithochs. Das Aufholpotenzial zu den historischen Rekordmarken liegt im Schnitt bei derzeit 18% – ungehebelt wohlgemerkt! Und darüber gibt es charttechnisch keine Hürden mehr.

Dreistellige Kursgewinne im Jahr 2015

Im Champions-Trader machen wir uns bekanntlich die Hebelwirkung von Derivaten zunutze, um die Champions-Gewinne nochmals zu vervielfachen. So kann beispielsweise ein Champions-Anstieg von 18% mit einem Hebel von sechs auf ein Plus von 108% gesteigert werden. Auch im vergangenen Jahr ist es uns mehrfach gelungen, dreistellige Kursrenditen einzufahren, wie die bisherigen Top-Trades auf Seite 5 belegen. Deshalb:

Neuempfehlung mit Chance-Risiko-Verhältnis von 19:1!

Wir sind zuversichtlich, dass mit der jüngsten Börsenkorrektur die Grundlage geschaffen wird für die nächsten massiven Hausse-Schübe, mit denen schon bald zu rechnen ist. Um uns für dieses Szenario rechtzeitig in Stellung zu bringen, planen wir den sukzessiven Ausbau des Long-Engagements. Dazu stellen wir Ihnen auch in der aktuellen Champions-Trader -Hauptausgabe wieder einen vielversprechenden Champion vor, bei dem wir den Positions-Aufbau per Stop-Buy vorbereiten. Denn hier errechnet sich nach dem Einstieg ein Chance-Risiko-Verhältnis von 19:1. Die kompletten Orderdaten zu unserer aktuellen Neuempfehlung erfahren Sie, wenn Sie den Champions-Trader hier kostenlos testen.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Alexander Coels
Chefredakteur
Champions-Trader


P.S.: Der wöchentlich erscheinende Champions-Trader begleitet die großen Trends der Champions-Aktien mit Derivaten. Hier können Sie den Champions-Trader 14 Tage kostenlos testen!

Video Interview

Alexander Coels im Interview


Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!

Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.