Marktübersicht

Dax
12.125,50
-0,71%
MDax
24.658,00
-0,66%
BCDI
143,01
-0,92%
Dow Jones
21.772,00
-0,13%
TecDax
2.255,25
-0,76%
Bund-Future
161,80
-0,21%
EUR-USD
1,17
0,30%
Rohöl (WTI)
49,01
-0,02%
Gold
1.259,52
0,04%

Kolumne16:50 06.04.16

Börsenexperte und Autor Jochen Appeltauer

Unsere Champions können auch 2016 überzeugen!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die zurückliegenden Wochen dürften kaum dazu beigetragen haben, das Interesse der Deutschen für Investments an der Börse anzukurbeln. So verzeichnete bspw. der Dax im ersten Quartal ein deutliches Minus von 7,2%. Dies bedeutete für das heimische Leitbarometer den schlechtesten Jahresauftakt seit 2009. Damals war der Dax in den ersten drei Monaten sogar um 15,1% eingebrochen. Die positive Nachricht:

2009 markierte der Markt im März einen bedeutenden Tiefpunkt, und es folgten zwei Quartale, in denen sich die Kurse jeweils zweistellig nach oben katapultierten. Ob dem deutschen Leitindex in den kommenden Monaten ein ähnliches Comeback gelingt, ist aus heutiger Sicht völlig offen. Denn bislang hat der Dax noch eine ganze Reihe an mächtigen Widerständen vor der Brust. Doch Sie wissen:

Champions deutlich besser als der Dax

Im boerse.de-Aktienbrief konzentrieren wir uns ganz bewusst nur auf sogenannte Champions. Denn diese Top-Aktien entwickeln sich bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern langfristig deutlich besser als die breite Masse.

Und auch im turbulenten 2016er-Jahresauftakt fällt die Bilanz für unsere Champions recht ordentlich aus. Denn während der Dax im ersten Quartal – trotz Berücksichtigung der Dividenden (!) – im ersten Quartal 7,2% verlor, errechnet sich für unsere 100 Aktienbrief-Champions im Schnitt nur ein marginales Minus von 0,1%.

Dabei verzeichneten 52 Champions Kursgewinne, während 48 leichter tendierten. Zehn unserer Qualitätswerte konnten in den ersten drei Monaten sogar jeweils zweistellig zulegen. Als absoluter Top-Performer erwies sich Fossil mit einem satten Kursplus von 21,5%. Und Aktionäre von Graco sowie Stryker durften sich im Auftaktquartal über Gewinne von 16,5% bzw. 15,4% freuen. Die rote Laterne geht dagegen an Wirecard. Denn dubiose Short-Attacken bescherten der Aktie des TecDax-Champions ein Minus von 27,5%.

Viele Champions auf Rekordjagd

Während der Weg nach oben beim Dax noch von vielen charttechnischen Hindernissen versperrt wird, klettern einige unserer Champions davon völlig unbeeindruckt in immer höhere Kursregionen. Allein im noch sehr jungen April markierten bereits 14 dieser Qualitätswerte neue historische Höchststände. Sehen Sie selbst:



Als echter Gipfelstürmer erweist sich bspw. Altria. Die jüngste Rekordmarke des US-Zigarettenherstellers (Marlboro, Philip Morris) datiert von diesem Montag und liegt bei 63,23 Dollar. Darüber freuen sich bestimmt viele unserer Leser. Denn im Aktienbrief wurde Altria schon 17 Mal zum Kauf empfohlen, und im Schnitt errechnet sich dabei ein Kursgewinn von 163%. Als Bonus winken bei Altria zudem regelmäßig üppige Ausschüttungen. Aktuell beträgt die Dividenden-Rendite 3,6%. Übrigens:

Neben Altria zeichnen sich auch viele weitere der 100 Qualitätswerte im boerse.de-Aktienbrief neben einem exzellenten Chance-Risiko-Verhältnis durch eine bemerkenswerte Dividendenpolitik aus. Alles Wissenswerte dazu erfahren Sie im brandaktuellen Sonderreport Dividenden-Champions“.

Mit bester Empfehlung

Jochen Appeltauer
Chefredakteur
Aktien-Ausblick


PS: Wenn Sie künftig – wie bereits Tausende zufriedene Leser – ebenfalls von der Rekordjagd unserer Champions profitieren möchten, dann machen Sie doch einfach einmal einen kostenlosen Aktienbrief-Test. Als Dankeschön bekommen Sie dafür von mir den Sonderreport „Dividenden-Champions“ geschenkt!

Appeltauer 's Lieblingsaktien

Aktievor 10 JahrenKurs akt.Performance
Apple 20,56 150,56 632,43%
BASF 45,78 79,73 74,17%
Nestlé 27,78 72,26 160,14%

Video Interview

Jochen Appeltauer im Interview


Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!

Performance Dax-Aktien 1. Halbjahr 2017

Platz: 30
Unternehmen: Daimler
Von 70,71 auf 63,55 Euro
Performance: -10,13%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.