Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

Kolumne08:15 19.02.15

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Warum der Dax in den nächsten fünf Jahren auf 20.000 klettern wird

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die Aktienbörsen dürften uns noch über Jahre hinaus sehr viel Freude bereiten und dabei auf Kursniveaus ansteigen, die heute kaum jemand für möglich hält. Unsere Zielzone sind bekanntlich (nachzulesen in Das Börsenbuch) bis zum Jahrzehntende 30.000 Punkte im Dow Jones und 20.000 im Dax, wobei sich diese Niveaus ganz einfach herleiten lassen. Rechnen wir im Dax:

Von 10.500 Punkten ausgehend, würde die historische Durchschnittsrendite von 9% p.a. den deutschen Leitindex bereits auf 16.155 im Februar 2020 führen. Mit einem Plus von 12% p.a. wären es binnen fünf Jahren 18.505 Zähler, und die 20.000er-Marke wäre dann bei jährlich +14% genommen. Sie sehen:

Für das Erreichen von 20.000 Dax-Punkten braucht es keine spektakuläre Börsenphase, sondern einfach eine Handvoll überdurchschnittlich positiver Börsenjahre. Natürlich kennt niemand die Zukunft, aber die Lehren aus der Vergangenheit sprechen einfach dafür, dass sich die Börsen bis Ende 2019 sehr positiv entwickeln werden. So bedeutete das 13-jährige Seitwärtsgeschiebe zwischen 2000 und 2013 für Dax und Dow Jones eine massive Underperformance, auf die nun eine Phase mit überdurchschnittlichen Kursgewinnen folgen sollte (Rückkehr zum Mittelwert). Dazu kommt der jetzt wieder positive Jahrzehntzyklus, denn die Börsen entwickeln sich historisch in den zweiten Hälften eines Jahrzehnts weitaus besser als zwischen 0er- und 4er-Jahren. Dabei sind es die Zinsen, die dieses absolute Hausse-Szenario komplettieren. Konkret:

Quasi abgeschaffte Zinsen werden über kurz oder lang eine bedeutende Liquidität in die Aktienmärkte strömen lassen. Denn die Renditen zehnjähriger Bundesanleihen sind von z.B. 7% im Jahr 1995 und noch immer mehr als 3% vor zehn Jahren auf mittlerweile nur noch 0,3% zusammengeschmolzen. An den Bond-Märkten haben institutionelle Anleger damit eigentlich keine Möglichkeit mehr, Renditevorgaben bzw. -versprechungen zu erfüllen. Auslaufende Anleihen befeuern also einen Anlagenotstand, zumal deutsche Lebensversicherer oder Versorgungskammern an den Aktienbörsen bislang so gut wie keine Rolle spielen. Die Liquidität muss aber irgendwo investiert werden, und die einzige rechenbare Alternative zu Anleihen sind für diese Investoren die großen Standardwerte. Dazu kommt:

Auch deutsche Privatanleger werden die Börsen wiederentdecken, wobei deren Comeback in zwei Phasen ablaufen dürfte. Zunächst kommen Anleger, die in Dividendenausschüttungen eine Alternative zu den nicht mehr vorhandenen Zinskupons wahrnehmen, also langfristig investieren. Je weiter sich der Dax – alle anderen Indizes spielen für die Allgemeinheit keine Rolle – dann nach oben schraubt, desto mehr Anleger werden durch die vermeintlich sichereren Gewinnmöglichkeiten in die Börse „gesaugt“. Bis dahin ist es noch ein sehr weiter Weg, denn trotz der All-Time-Highs im Dax sind die Aktionärsquoten laut den jüngsten DAI-Untersuchungen weiter rückläufig. Das ist geradezu absurd, zeigt aber, welch immenses Aufwärtspotenzial noch besteht. Die Euphorie wird kommen, genauso wie die 20.000 im Dax. Unsere Champions-Aktien dürften sich dann im Mittel verdreifacht haben.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


P.S.: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,81 16,87 22,17%
Gold 626,75 1.163,60 85,66%
BCI 15.185,30 26.793,10 76,44%
Apple 12,68 113,95 798,49%
Nestlé 26,77 66,05 146,74%
BCDI 35,77 133,37 272,85%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.