Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%

Kolumne17:56 15.04.15

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Warum die starke Aktien-Hausse weitergeht

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die atemberaubende Performance der deutschen Börse verlangt natürlich eine Normalisierung, womit die kurzfristigen Aufwärtsmöglichkeiten eigentlich ausgereizt sind. Denn:

Der Dax hat im ersten Quartal 22% gewonnen und damit für das Auftaktquartal eine neue historische Bestmarke gesetzt. Die bislang höchsten Q1-Gewinne waren 1998 mit +20% erzielt worden, sowie – im zurückberechneten Dax – 1975 (damals +24,3%). Dagegen trat der Dow Jones im Anfangsquartal komplett auf der Stelle (-0,3%), während sich unser boerse.de-Champions-Index (BCI) um 8% verbesserte und der BCDI sogar um +16,4%. Dementsprechend:

Erfolgreichster Champion des ersten Quartals war ausgerechnet der dänische Defensiv-Wert Novo-Nordisk (+42%), vor den drei Dax-Champions K+S (+33%), BASF (+32%) und Fresenius (+29%). Mit amazon.com (+20%) folgt der erfolgreichste US-Titel ungewöhnlicherweise erst auf Rang 18. Dies zeigt:

Im Dow Jones geht es nun seit fünf Monaten in der engen Range zwischen 17.366 und 18.288 Punkten seitwärts, was einer Bandbreite von lediglich 2,6% um den Mittelwert von 17.830 entspricht. Währenddessen hat der Dax gegenüber den November-Tiefs (9166) um sagenhafte 33% haussiert, sodass eine riesige Performance-Schere entstand, die sich in den kommenden Monaten wieder schließen dürfte. Sie wissen:

Die Wall Street ist Taktgeber für die grundsätzliche Bewegungsrichtung der westlichen Börsen. Wenn der Dow Jones mit neuen All-Time-Highs nach oben ausbricht und sich in Richtung 20.000 schiebt, dürften die Aktienmärkte also weltweit – auch außerhalb Deutschlands – wieder sichtbar in Schwung kommen. Der nächste Hausse-Schub ist demnach nur eine Frage der Zeit, wobei 2015 eine besondere Rolle im langfristigen Aufwärtszyklus zukommt. Denn:

Meine Börsenprognose für 2015 lässt die Jahreshochs erst im Dezember erwarten, und in „Das Börsenbuch“ können Sie nachlesen, warum bis zum Jahrzehntende sogar 20.000 Punkte im Dax sowie 30.000 im Dow Jones wahrscheinlich sind. Per heute entspricht dies einem Indexpotenzial von jeweils 67%, womit sich die Kurse unserer Champions in den nächsten vier/fünf Jahren im Minimum verdoppeln dürften. Damit bleibt das Chance-Risiko-Verhältnis für langfristige Aktieninvestments exzellent, zumal Aktien gleich doppelt von den fehlenden Anlagealternativen profitieren. Konkret:

Institutionelle Investoren haben Performance- und Anlagedruck, was diese Adressen quasi in die Aktienmärkte zwingt. Die Käuferseite dürfte allein schon durch auslaufende Anleihen in der Zukunft noch an Stärke gewinnen, während die Verkäuferseite bis auf Weiteres schwach bleibt. Denn bei All-Time-Highs gibt es keinen natürlichen Verkaufsdruck (zur Verlustbegrenzung), und bei allen Gewinnmitnahmen am Aktienmarkt stellt sich die Frage, wo die erlöste Liquidität sinnvoll re-investiert werden kann. Deshalb:

Bleiben Sie entspannt und lassen Sie die Gewinne Ihres Champions-Portfolios einfach weiterlaufen. Im Jahr 2015 haben schon 63 unserer 100 Champions neue historische Hochs markiert, und der Rückenwind von der Wall Street kommt erst noch ...

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


P.S.: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,81 16,87 22,17%
Gold 626,75 1.163,60 85,66%
BCI 15.185,30 26.793,10 76,44%
Apple 12,68 113,95 798,49%
Nestlé 26,77 66,05 146,74%
BCDI 35,77 133,37 272,85%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.