Dax 11176.5 1.73%
MDax 21441.0 0.93%
TecDax 1731.5 0.09%
BCDI 130.96 0.78%
Dow Jones 19608.75 0.3%
Nasdaq 4851.5 0.03%
EuroStoxx 3188.0 1.06%
Bund-Future 160.19 -0.12%

Kolumne18:15 23.07.14

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Was WM-Sieger und Aktiengewinner gemeinsam haben

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

unser WM-Sieg begeistert nicht nur Fußballfans und könnte auch deutsche Börsianer erfreuen. Dazu eine aktuelle Studie von Goldman Sachs, in der die Börsenentwicklung der an den WM-Endspielen teilnehmenden Länder seit 1974 untersucht wurde. Das Ergebnis:

Im ersten Monat nach dem Finale verbuchen die Indizes der Siegernationen gegenüber dem Weltindex MSCI eine durchschnittliche Outperformance von 3,5 Prozentpunkten. Für die Börsen der Vizeweltmeister errechnet sich indes eine Underperformance von 1,4 Prozentpunkten, wobei die Tiefs drei Monate nach den Endspielen markiert wurden und in diesem Zeitraum sogar zu einer Minderrendite von fünf Prozentpunkten führten.

Unsere Nationalmannschaft war in den Finals von 1966, 1982, 1986 sowie 2002 unterlegen, und einen Monat später hatte der Dax im Mittel 7,1 Prozent verloren. In den ersten 30 Tagen nach dem WM-Triumph 1954 ging es mit dem Dax dagegen um 7,8% nach oben, binnen zwölf Monaten hatte sich die Börse sogar beinahe verdoppelt (+92,6%). Der zweite Weltmeistertitel 1974 war von einem kurzfristigen Plus von 7,9% begleitet, woraus 29,8% Anstieg in einem Jahr wurden. Aus der Reihe fällt die Dax-Entwicklung nach dem WM-Sieg 1990 mit -6,8% bzw. -15,5% in zwölf Monaten, wobei sich die Börsen damals weltweit in der Baisse befunden hatten. Ich meine:

Natürlich sind diese WM-Muster keine Zyklen, die uns bei Investments helfen können, aber solche Sportereignisse zeigen uns immer wieder, worauf es bei der Aktienauswahl ankommt. Denn wie werden wohl Deutschlands große Herausforderer bei der WM 2018 heißen? – Auch wer sich weniger mit Fußball beschäftigt, wird in alphabetischer Reihenfolge Argentinien, Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Holland, Italien und Spanien nennen.

Niemand würde ernsthaft Mannschaften wie Nordkorea zu den WM-Favoriten zählen, doch an der Börse setzen viele Anleger genau auf solche Außenseiter. Exotische Mannschaften erreichen immer wieder mal einen überraschenden Sieg, genauso wie es in Aktien, die seit Jahren enttäuschen, zu spektakulären Trends kommen kann, doch beides sind eben Ausnahmen.

Die Basis jedes Depots sollten Champions sein, also die langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Und genauso wie Fußballmannschaften allein über reale Spielergebnisse zu Favoriten werden, identifizieren sich Aktien-Champions über historische Kursverläufe. Dabei sind Nestlé und Co. viel zu langweilig für Zocker, doch genau solche Defensiv-Champions bringen Konstanz in die Depotentwicklung. In dem Zusammenhang:

Unser Zertifikat auf den boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) hatte einen sensationellen Start. Die Emission der Deutschen Bank erfolgte mit der WKN DT0BAC zum 1. Juli, und innerhalb von drei Wochen wurden bereits für mehr als 3 Millionen Euro BCDI-Zertifikate geordert! Das ist auch schon fast weltmeisterlich ...

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


PS: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,76 17,12 24,46%
Gold 637,40 1.177,65 84,76%
BCI 15.134,60 26.753,40 76,77%
Apple 12,61 111,03 780,32%
Nestlé 26,51 63,04 137,81%
BCDI 35,54 129,94 265,62%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.