Dax 11188.0 0.07%
MDax 21476.0 0.02%
TecDax 1734.5 0.26%
BCDI 130.93 0.00%
Dow Jones 19614.81 0.33%
Nasdaq 4856.62 0.14%
EuroStoxx 3195.0 0%
Bund-Future 160.19 -0.12%

Kolumne17:00 13.11.13

Börsenexperte und Autor Thomas Müller

Wir sind erst am Anfang einer neuen Aktien-Ära

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die Börsen machen einfach Spaß, und es spricht vieles dafür, dass die Party noch eine ganze Weile andauern wird. Denn während noch nicht einmal der Ansatz einer Euphorie zu spüren ist, schrauben sich die Aktienkurse kontinuierlich nach oben. Konkret:

In diesem Jahr haben sage und schreibe 72 unserer 100 Champions neue All-Time-Highs markiert. Und mit einem Plus von im Mittel 17% seit Jahresanfang wurde jetzt auch die 2012er Performance von 16,70% eingestellt. Dabei waren unsere Champions 2011 mit +3% auf der Stelle getreten (während Dax-Aktien um 16% abstürzten), nach einem Plus von 32% im Jahr 2010 und sogar 40% Gewinn 2009. Damit ergibt sich für Champions-Anleger ein Kursgewinn von 175% seit Ende 2008! Ich meine:

Die nächste heftigere Korrektur (–10%/–20%) steht erst für das zweite Quartal 2014 auf dem Programm. Bis dahin dürften die Märkte positiv überraschen, um dann nach der Konsolidierung den Aufschwung sogar beschleunigt fortzusetzen. Denn:

In meinem Schlussvortrag am Tag der offenen Tür hatte ich die längsten Rallyes im Dow Jones seit 1896 dargestellt, die im Mittel vier Jahre und elf Monate andauern und zu einem Anstieg von durchschnittlich 203% führen. Da der US-Index von 6547 Punkten im März 2009 kommt, wären diese Mittelwerte erst im Februar 2014 bzw. bei einem Dow Jones von knapp 20.000 Zählern erreicht! Und mein langfristiger Optimismus ergibt sich aus dem großen technischen Bild. Konkret:

Momentan befinden sich Dax und Dow zwar auf dem höchsten Niveau aller Zeiten, doch durch die beiden heftigen Baissephasen (2000-2002/03 und 2007/08-2009) war die Aktien-Performance seit dem Jahrtausendwechsel weit unterdurchschnittlich. Aus einem 10.000er-Investment wären seit Ende 1999 nur 21.500 (in Dax-Aktien) bzw. 22.200 (Dow-Titel) geworden, was Jahresrenditen von weniger als 6% entspricht. In diesem Zeitraum hätte sich ein Champions-Portfolio übrigens auf 73.600 gesteigert, also 15,3% p.a. gewonnen, womit die jährliche (!) Outperformance 164% betrug.

Schauen wir auf die Index-Kurse, wird noch deutlicher, was hinter uns liegt. Denn der Dow Jones hatte im Januar 2000 in der Spitze bei 11.723 Punkten notiert und sich seitdem um nur 2,1% im Jahresmittel verbessert. Der Dax-Kursindex (= Dax ohne Dividenden) markierte damals sein Top bei 6266 Zählern, notierte Ende Oktober aber bei lediglich 4778! Über einen „ewigen“ Zeitraum von nicht ganz 13 Jahren hat dieser Index also durchschnittlich 1,9% jährlich verloren! Dabei ist wichtig:

Dem Dax-Kursindex gelang soeben erst der Anstieg über seine langfristige Abwärtstrendgerade, die sich aus der Verbindung des 2000er-All-Time-Highs mit dem Hochpunkt von 2007 ergibt. Das bedeutet ein charttechnisches Kaufsignal, das nun Platz bis zu den historischen Tops eröffnet. Bis dorthin fehlen 31%, und eigentlich wäre erst darüber der Beginn einer neuen Langfrist-Hausse zu unterstellen! Berücksichtigen wir noch dazu, dass der Dax erst im Mai die magische 8000er-Grenze erobert und damit die Hochs aus dem Jahr 2000 hinter sich gelassen hat. Demnach stehen die Börsen erst ganz am Anfang einer neuen Aktien-Ära ...

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller
Herausgeber
boerse.de-Aktienbrief


PS: Dies ist das Editorial aus dem boerse.de-Aktienbrief, dem Börsenbrief für die laut Performance-Analyse 100 erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt. Wenn auch Sie Ihr Kapital mit diesen Champions-Aktien im Schnitt alle vier Jahre verdoppeln wollen, lade ich Sie herzlich ein, den boerse.de-Aktienbrief hier 14 Tage kostenlos zu testen.

TM's empfohlene Sachwertinvestments

Wertvor 10 JahrenKurs akt.Performance
Silber 13,76 17,12 24,46%
Gold 637,40 1.177,65 84,76%
BCI 15.134,60 26.753,40 76,77%
Apple 12,61 111,03 780,32%
Nestlé 26,51 63,04 137,81%
BCDI 35,54 129,94 265,62%
Volltextsuche
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.