Dax 10474.0 -0.37%
MDax 20529.0 -0.11%
TecDax 1684.0 -0.12%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3010.5 -0.12%
Bund-Future 161.12 0.83%

Core-Satellite-Strategie

Die 20-zu-80-Regel

 

Die Core-Satellite-Strategie untergliedert das Portfolio in einen

  • Kernbereich (den Core) und die
  • Umgebung (Satellite).

Im Kern des Portefeuilles befinden sich die ETFs, die gleichsam den Kern und den Ankerpunkt des Depots ausmachen.

 

Der Kern des Portfolios sorgt dafür, dass die Wertentwicklung mit Hilfe der Indexfonds zuverlässig an die Märkte angekoppelt wird. Der Core sollte der Großteil des Anlagevermögens sein. Auch hier hängt die Gewichtung von den individuellen Rendite- und Risikopräferenzen ab. Die Peripherie bilden Anlagen, die Sie selbst verwalten. Hier können Sie aussuchen, welche Einzelaktien, Anleihen, Rohstoffe oder Immobilien Sie auswählen möchten. Dieses »Stockpicking« und die individuelle Auswahl dienen dazu, die Rendite Ihres Gesamtportfolios zu erhöhen.

 

Ihre Satellitenstrategie kann sich auf einzelne chinesische Aktien, aktiv gemanagte Investmentfonds (z.B. im Bereich der Nano- oder Biotechnologie), Euroanleihen oder High-Yield-Bonds erstrecken. Sie sollten allerdings genau überlegen, wie groß der Anteil der Core-Investments sein soll.

 

In gewisser Weise ähnelt dieser Ansatz der Pareto-Regel, die ein Verhältnis von 80 zu 20 beschreibt. Nach dem italienischen Ökonomen Vilfredo Pareto erzielen die meisten Unternehmen mit 20 Prozent der wichtigsten Kunden 80 Prozent des Umsatzes; 20 Prozent der Unternehmen haben 80 Prozent der Marktanteile. Diese 20-zu-80-Regel trifft natürlich auch auf Investments zu, so dass man im Normalfall mit 20 Prozent der Investments 80 Prozent der Wertsteigerung erreicht.

 

Die Core-Investments dienen dazu, eine kontinuierliche, durchschnittliche Rendite zu bekommen, die den Sockel Ihrer Investments. Die »Satelliten« sollen hingegen für einen Renditeschub sorgen und stellen gleichsam das »Sahnehäubchen« auf Ihrer Anlagestrategie dar.

ETC-Grundlagen

Rohstoff-ETCs

Anlage in ETCs