Dax9.255,50-0,84%Dow Jones16.919,590,48%EUR-USD1,33700,00%
MDax15.870,00-0,56%Nasdaq4.040,130,49%Rohöl (WTI)93,120,31%
TecDax1.216,50-0,61%EuroStoxx3.066,60-0,79%Gold1.296,700,13%

Weitere Aktienindizes der Deutschen Börse

MDAX als zweitbedeutendster Index Deutschlands

Ein weiterer deutscher Index ist seit Anfang 1996 der sog. Mid-Cap-Index (MDAX), in den die Wertentwicklungen von 50 Unternehmen einfließen.

Diese 50 Unternehmen folgen unmittelbar hinsichtlich Marktkapitalisierung und Umsatz den 30 DAX Werten. Er bildet also die Entwicklung des deutschen Aktienmarktes ohne die Blue Chips ab.

 

Er wird als Performance-Index und auch als Kursindex berechnet. Seine Zusammensetzung wird zweimal im Jahr (März und September) sowie in besonderen Fällen, z. B. bei Fusionen und größeren Neuemissionen, aktualisiert.

MDax Chart
aktueller MDAX-Langfrist-Chart
 

 

Der CDAX bildet den größten Teil des deutschen Aktienmarkts ab
 

In den Composite DAX (CDAX, von composite = zusammengesetzt, hier: aus der DAX-Familie) fließen die Werte des Prime Standards und des General Standards ein. Da diese Segmente die Entwicklung der gesamten DAX-Familie messen, sind sie sehr gut zu Analysezwecken geeignet.

 

Der CDAX wird in 18 Branchenindizes (Automobil, Chemie, Medien, Umwelt, Lebensmittel, Technologie, Versicherung, Transport, Maschinenbau, Industrie, Konstruktion, Pharma, Software, Telekommunikation, Konsum, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Versorger) untergegliedert. Er wird minütlich errechnet, die Branchenindizes täglich zum Börsenschluss. Die Basis wurde am 31.12.1987 auf 100 festgesetzt.

 

Chart

aktueller CDAX-Langfrist-Chart

 

 

SDAX und TecDAX

 
Wer eine Vorliebe für deutsche „Spezialitäten“, sei es aus dem Bereich kleine Unternehmen oder Technologieunternehmen hat, der konzentriert sein Augenmerk auf den SDAX oder TecDAX. Zwar mögen die Kurschancen bei Einzeltiteln aus diesem Bereich höher sein als bei den größeren Indizes, dennoch hat der Anleger hier auf die geringere Liquidität – sie führt oft zu Kursverzerrungen – und die eingeschränkte Informationsbasis zu achten. Es bietet sich eindeutig an hier eine indirekte Anlage in Indexprodukten zu wählen, die noch unten beschrieben werden.

 

Chart 

aktueller SDAX-Langfrist-Chart 

 

Chart

aktueller TecDAX-Langfrist-Chart (aufgelegt am 24.3.2003)

Vor diesem Datum gab es den Nemax50 als Vorgänger.

Wichtige Börsenindizes im Überblick

Geld anlegen in Indexprodukten

Missbrauch und Missverständnisse bei Indizes

Die technische Konstruktion von Indizes