Dax
12.202,00
0,00%
MDax
23.648,00
0,07%
TecDax
2.034,00
0,07%
BCDI
144,19
0,00%
Dow Jones
20.659,32
-0,20%
Nasdaq
5.432,04
0,46%
EuroStoxx
3.479,50
0,09%
Bund-Future
161,19
0,58%

Der Klimawandel

Der Klimawandel und das in diesem Zusammenhang immer öfters »verrückt« spielende Wetter wird laut Klima- und Agrarexperten dafür sorgen, dass es zukünftig aufgrund der zu erwartenden Erderwärmung, extremer Trockenheit und häufiger Überschwemmungen immer öfters zu Missernten bei vielen Agrarrohstoffen kommen wird. In Kombination mit der Nachfragesteigerung seitens der Schwellenländer werden zukünftig häufiger Angebotseinbrüche an den Rohstoffmärkten einhergehen – und damit tendenziell höhere Preise.

 

Das Jahr 2009 hat hier bereits einen Vorgeschmack auf die Auswirkungen einer solchen Situation gegeben: Im Jahresverlauf stieg der Zuckerpreis etwa wegen besonderer Trockenheit in Indien mit einer entsprechenden Halbierung der dortigen Ernteausfällen sowie Ernteeinbußen aufgrund starker Regenfälle in Brasilien auf ein 28-Jahres-Hoch! Der Preis erholte sich, schoss aber wegen schlechter Ernten Anfang 2011 erneut stark nach oben, mit weiteren Preisanstiegen ist zu rechnen.


Auch Orangensaft legte aufgrund eines wetterbedingten Angebotseinbruchs eine ähnliche beeindruckende Performance hin und auch bei Kaffee- und Kakao werden aufgrund des starken Nachfragezuwachses hohe Preissteigerungen verzeichnet.


Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

Grundlagen

Globale Rohstoffmärkte

Besonderheiten des Rohstoffhandels

Rohstoffindizes im Überblick

Rohstoffinvestment - auch für Privatanleger?

Passive Rohstoffstrategien

Produkte auf Einzelrohstoffe

Einfache Handelsstrategien mit CoT-Reports

Wo Sie mehr Rohstoff-Informationen finden