Dax 10513.0 1.46%
MDax 21678.0 1.30%
TecDax 1800.5 0.90%
BCDI 139.44 0.22%
Dow Jones 18339.24 0.61%
Nasdaq 4872.63 0.11%
EuroStoxx 3015.0 1.11%
Bund-Future 165.83 -0.1%

Funktionierende Märkte - Einleitung

Verschiedene Interessen führen zu funktionierenden Märkten –

die Teilnehmer an den Rohstoffmärkten und ihre Beweggründe

 

Wie an den meisten anderen Waren- und Finanzmärkten auch, stehen sich im Rohstoffhandel mehrere Gruppen von Marktteilnehmern mit unterschiedlichen oder gar gegensätzlichen Interessen gegenüber. Dies ist eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, dass ein funktionierender und effektiver Handel mit marktgerechten Preisen überhaupt erst entstehen kann und schließlich auch die gewünschten und notwendigen Transaktionen zustande kommen.

 

Stellen Sie sich hierzu einmal vor, dass alle Marktteilnehmer einer Rohstoffbörse, aus welchen Gründen auch immer, ihre gesamten Bestände an Rohstoffen gleichzeitig auf den Markt bringen wollen, beispielsweise alle Weizenbauern nach Einfuhr der Ernte. Die Käuferseite, beispielsweise die Mühlenbesitzer, haben die Speicher alle noch randvoll mit Weizen aus dem Vorjahr. Trifft das riesige Angebot nun auf keinerlei Interesse seitens der Müller, so wird kein Preis zustande kommen und die Bauern bleiben auf ihren Weizenbeständen sitzen.

 

Nur wenn also gleichzeitig Käufer und Verkäufer ihre jeweilige Interessen in Käufe und Verkäufe der jeweiligen Rohstoffe umsetzen können, kann ein umfassender und effektiver Handel an einer Rohstoffbörse überhaupt erst entstehen und sich fortentwickeln.

 

Marktteilnehmer am Rohstoffmarkt

 

Abbildung


Sehen wir uns die unterschiedlichen Interessensgruppen, die für funktionierende Rohstoffmärkte unerlässlich sind, nun einmal genauer an.

Volltextsuche

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?

Einfache Handelsstrategien mit CoT-Reports