Dax
12.174,50
0,20%
MDax
23.584,00
0,03%
TecDax
2.022,00
0,05%
BCDI
143,60
0,00%
Dow Jones
20.701,50
0,73%
Nasdaq
5.407,25
0,61%
EuroStoxx
3.467,50
0,06%
Bund-Future
160,26
-0,01%
11:19 21.06.16

Airbus-Deal mit Iran in der Warteschleife - Finanzierungsprobleme

TEHERAN (dpa-AFX) - Die iranische Großbestellung von 118 Airbus -Flugzeugen liegt wegen der nicht geklärten Finanzierung auf Eis. "Wir verhandeln zwar seit zehn Monaten mit Airbus, aber ein finaler Vertrag ist noch nicht unterzeichnet", sagte Irans Transportminister Abbas Achundi am Dienstag. Wegen der Probleme mit den europäischen Banken könne man das Geld nicht überweisen.

Der Iran hoffe jedoch, dass dieses Problem bald ausgeräumt sei, sagte Achundi laut Nachrichtenagentur IRNA. Seiner Einschätzung nach wäre dies aber erst kurz vor dem persischen Neujahr - 20. März 2017 - machbar. Früheren Angaben zufolge hat die Bestellung nach Listenpreisen einen Wert von etwa 27 Milliarden Dollar. Allerdings sind hohe Rabatte üblich.

Trotz des Atomabkommens zwischen dem Iran und dem Westen im Juli 2015 und der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen im Januar diesen Jahres ist das Problem mit den Banken noch nicht ausgeräumt. Europäische und deutsche Großbanken mit USA-Geschäft schrecken vor Krediten bei Iran-Geschäften zurück, weil noch einige US-Sanktionen in Kraft sind.

Der Iran steht zur Modernisierung seiner veralteten Flotte zudem vor einem Deal mit dem US-Flugzeughersteller Boeing zum Kauf von 100 Maschinen. Aber auch dieses Geschäft ist Teheran zufolge wegen der Finanzierungsprobleme kurzfristig nicht machbar. Außerdem stehe die Zusage des amerikanischen Finanzministeriums noch aus./str/fmb/DP/fbr



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Konjunktur-Meldungen

Flugverband kritisiert Laptop-Verbot scharf

MONTREAL (dpa-AFX) - Die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung (IATA) hat das von den USA und Großbritannien verhängte Verbot elektronischer Geräte wie Laptops im Handgepäck auf vielen Flügen... weiterlesen
28.03.17 EU bedauert neue Klimapolitik der USA
28.03.17 Trump weicht Klimaschutzbestimmungen auf
28.03.17 Nahles warnt vor Hoffnungen auf schnelle Flüchtlingsintegration
28.03.17 ROUNDUP 3: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 Union macht Weg frei für Gesetz zu mehr Lohngerechtigkeit für Frauen
28.03.17 ROUNDUP: Zank um Reform der Pflegeberufe - Kompromiss aufgeschoben
28.03.17 ROUNDUP 2: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 ROUNDUP: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 Bundesbankvorstand warnt vor den Folgen eines harten Brexit
28.03.17 Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 USA: Verbraucherstimmung auf dem höchsten Stand seit über 16 Jahren
28.03.17 Koalition weiter uneins bei Reform der Pflegeberufe
28.03.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 28.03.2017
28.03.17 POLITIK/ROUNDUP: Bundesregierung billigt Brennelemente-Lieferung nach Tihange
28.03.17 Russland und der Iran bauen Handel aus
28.03.17 USA: Hauspreise steigen etwas stärker als erwartet - Case-Shiller-Index
28.03.17 ROUNDUP: Hohe Inflation und niedrige Zinsen machen Stiftungen zu schaffen
28.03.17 Cargill-Chef gegen Trump-Politik: Welthandel schafft Arbeitsplätze
28.03.17 Bauernverbände warnen vor Überforderung der Landwirte
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 811
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...