Dax
12.629,00
0,07%
MDax
24.996,00
-0,14%
BCDI
151,34
0,00%
Dow Jones
20.894,83
0,43%
TecDax
2.225,00
0,18%
Bund-Future
160,91
-0,25%
EUR-USD
1,12
0,32%
Rohöl (WTI)
51,06
0,00%
Gold
1.260,54
0,41%
09:32 21.06.16

BREXIT/Investor-Legende Soros: Brexit würde zu 'Schwarzem Freitag' führen

LONDON (dpa-AFX) - Der berühmte US-Investor George Soros hat vor schwerwiegenden Folgen eines Brexits gewarnt. Ein Austritt Großbritanniens aus der EU würde einen massiven Sturz des britischen Pfund auslösen. Ein "Schwarzer Freitag" - ein Kurssturz an den Börsen - wäre die Folge, schrieb er in einem Gastbeitrag für die Londoner Zeitung "The Guardian". "Zu viele glauben, dass ein Votum zum EU-Austritt keine Folgen auf ihre persönliche Finanzlage haben wird. Das ist Wunschdenken."

Viele Briten würden "die wahren Kosten" eines Brexits schwer unterschätzen, betont Soros. Ein EU-Austritt hätte auch "sofortige und dramatische Auswirkungen auf Finanzmärkte, Investitionen, auf Preise und Jobs".

Die Briten entscheiden am Donnerstag in einem Referendum, ob sie in der EU bleiben oder austreten wollen. Laut Umfragen ist der Ausgang offen, ein Kopf-an-Kopf-Rennen wahrscheinlich./pm/DP/stb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Studie: Deutschland eine der Topadressen für ausländische Investoren

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus anderen Ländern in insgesamt... weiterlesen
22.05.17 ROUNDUP/Kreise: Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
22.05.17 Kreise: Griechenland muss weiter auf neuen Kredit warten
22.05.17 Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
22.05.17 Schulz: SPD-Rentenkonzept kommt in nächsten zwei Wochen
22.05.17 WDH/ROUNDUP: Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
22.05.17 ROUNDUP: Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
22.05.17 Weidmann: Geldpolitische Normalisierung bei nachhaltigem Anstieg der Inflation
22.05.17 ROUNDUP: Schuldenstreit überschattet entscheidende Runde im Griechenland-Poker
22.05.17 Dijsselbloem: IWF muss bei Griechenland-Hilfen an Bord kommen
22.05.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 22.05.2017
22.05.17 ROUNDUP: Daimler forciert Elektro-Offensive - Merkel bei Grundsteinlegung
22.05.17 Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1243 US-Dollar
22.05.17 ROUNDUP: Showdown in Brasilia: Präsident in arger Not
22.05.17 Gabriel bekräftigt Forderung nach Schuldenerleichterungen für Athen
22.05.17 Linke: 'Oberlehrer Schäuble muss in Rente gehen'
22.05.17 Neuer Oppositionsführer in Spanien: Rajoy schließt neue Wahl aus
22.05.17 EU-Kommissar hält griechische Reformbemühungen für ausreichend
22.05.17 ROUNDUP: Trump will Hilfe für arme US-Bürger zusammenstreichen
22.05.17 Merkel von Aufschwung der Elektromobilität überzeugt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 809
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...