Dax
12.174,50
1,49%
MDax
23.576,00
0,63%
TecDax
2.021,00
1,13%
BCDI
143,60
-0,06%
Dow Jones
20.701,50
0,73%
Nasdaq
5.407,25
0,61%
EuroStoxx
3.465,50
0,58%
Bund-Future
160,26
-0,01%
09:32 21.06.16

BREXIT/Investor-Legende Soros: Brexit würde zu 'Schwarzem Freitag' führen

LONDON (dpa-AFX) - Der berühmte US-Investor George Soros hat vor schwerwiegenden Folgen eines Brexits gewarnt. Ein Austritt Großbritanniens aus der EU würde einen massiven Sturz des britischen Pfund auslösen. Ein "Schwarzer Freitag" - ein Kurssturz an den Börsen - wäre die Folge, schrieb er in einem Gastbeitrag für die Londoner Zeitung "The Guardian". "Zu viele glauben, dass ein Votum zum EU-Austritt keine Folgen auf ihre persönliche Finanzlage haben wird. Das ist Wunschdenken."

Viele Briten würden "die wahren Kosten" eines Brexits schwer unterschätzen, betont Soros. Ein EU-Austritt hätte auch "sofortige und dramatische Auswirkungen auf Finanzmärkte, Investitionen, auf Preise und Jobs".

Die Briten entscheiden am Donnerstag in einem Referendum, ob sie in der EU bleiben oder austreten wollen. Laut Umfragen ist der Ausgang offen, ein Kopf-an-Kopf-Rennen wahrscheinlich./pm/DP/stb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Flugverband kritisiert Laptop-Verbot scharf

MONTREAL (dpa-AFX) - Die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung (IATA) hat das von den USA und Großbritannien verhängte Verbot elektronischer Geräte wie Laptops im Handgepäck auf vielen Flügen... weiterlesen
21:34 Uhr EU bedauert neue Klimapolitik der USA
21:31 Uhr Trump weicht Klimaschutzbestimmungen auf
20:26 Uhr Nahles warnt vor Hoffnungen auf schnelle Flüchtlingsintegration
19:29 Uhr ROUNDUP 3: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
18:45 Uhr Union macht Weg frei für Gesetz zu mehr Lohngerechtigkeit für Frauen
18:39 Uhr ROUNDUP: Zank um Reform der Pflegeberufe - Kompromiss aufgeschoben
18:30 Uhr ROUNDUP 2: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
18:24 Uhr ROUNDUP: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
18:19 Uhr Bundesbankvorstand warnt vor den Folgen eines harten Brexit
18:17 Uhr Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
18:07 Uhr USA: Verbraucherstimmung auf dem höchsten Stand seit über 16 Jahren
17:40 Uhr Koalition weiter uneins bei Reform der Pflegeberufe
17:07 Uhr dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 28.03.2017
15:49 Uhr POLITIK/ROUNDUP: Bundesregierung billigt Brennelemente-Lieferung nach Tihange
15:19 Uhr Russland und der Iran bauen Handel aus
15:18 Uhr USA: Hauspreise steigen etwas stärker als erwartet - Case-Shiller-Index
15:05 Uhr ROUNDUP: Hohe Inflation und niedrige Zinsen machen Stiftungen zu schaffen
14:50 Uhr Cargill-Chef gegen Trump-Politik: Welthandel schafft Arbeitsplätze
14:27 Uhr Bauernverbände warnen vor Überforderung der Landwirte
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 811
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...