Dax 10525.0 0.11%
MDax 20551.0 -0.04%
TecDax 1686.0 -0.03%
BCDI 128.75 0.00%
Dow Jones 19170.42 -0.11%
Nasdaq 4738.16 0.26%
EuroStoxx 3014.0 -0.05%
Bund-Future 161.12 0.83%
13:06 21.06.16

Bundesregierung sieht sich durch Karlsruher EZB-Urteil bestätigt

KARLSRUHE/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat das Karlsruher Urteil zu den Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) in der Euro-Schuldenkrise begrüßt. Das Verfassungsgericht habe klargestellt, dass für die Überprüfung des Mandats der Notenbank in erster Linie der Europäische Gerichtshof zuständig sei. "In dieser Rechtsauffassung fühlen wir uns bestätigt", sagte Finanz-Staatssekretär Jens Spahn (CDU) am Dienstag nach der Urteilsverkündung in Karlsruhe. Dass die Bundesregierung darauf achte, dass Recht umgesetzt und eingehalten werde, sei eigentlich eine Selbstverständlichkeit. "Aber wir fühlen uns durch das Urteil ermuntert, das auch weiterhin zu tun."

Die Richter hatten die deutsche Beteiligung am sogenannten OMT-Programm der Zentralbank unter Auflagen gebilligt ("Outright Monetary Transactions"). Es sieht vor, im Ernstfall Staatsanleihen von Euro-Staaten in Finanznot zu kaufen, um diese zu stützen./sem/DP/tos



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Die vergessene Krise? Eurogruppe debattiert griechisches Sparprogramm

BRÜSSEL/WASHINGTON/ATHEN (dpa-AFX) - Im Streit um das griechische Spar- und Reformprogramm könnten Athen und die internationalen Geldgeber eine weitere Hürde nehmen. Beim Treffen der... weiterlesen
07:37 Uhr ITALIEN/Kampagnen beendet: Land bangt Verfassungsreferendum entgegen
02.12.16 ROUNDUP: Obama blockiert Aixtron-Übernahme durch Unternehmen aus China
02.12.16 ITALIEN/Renzi beendet Referendumskampagne: ''Ja' soll Welt verändern'
02.12.16 Obama blockiert Aixtron-Übernahme durch Unternehmen aus China
02.12.16 ITALIEN/Endspurt: Abschluss der Referendumskampagne
02.12.16 Presse: Erst knapp 4400 Flüchtlinge in Ein-Euro-Jobs
02.12.16 Handwerk: Integration von Flüchtlingen teils ernüchternd
02.12.16 Rechtspopulist Hofer: 'Müssen stolz sein, Österreicher zu sein'
02.12.16 Erdogan ruft zum Verkauf von Devisen auf - Lira setzt Talfahrt fort
02.12.16 ROUNDUP: Bundestag verabschiedet Milliarden-Plan fürs Verkehrsnetz
02.12.16 Erfolg für Klägerin im Streit um Kinderfreibeträge
02.12.16 Presse: Italien verhandelt mit EU über Staatshilfen für Monte dei Paschi
02.12.16 Gabriel begrüßt Einigung zwischen Edeka und Rewe
02.12.16 Commerzbank: Aufschwung der Populisten gefährdet Zukunft der Eurozone
02.12.16 ROUNDUP 2/Kreise: Obama will Veto gegen Aixtron-Übernahme aus China einlegen
02.12.16 Dänische Staatsanwaltschaft klagt Fahrdienst-Vermittler Uber an
02.12.16 EU-Gipfel im Schnelldurchlauf: Regierungschefs reden nur einen Tag
02.12.16 Edeka und Rewe bei Kaiser's Tengelmann einig
02.12.16 Eurozone: Erzeugerpreise mit stärkstem Anstieg seit über vier Jahren
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 766
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...