Dax
12.584,50
-0,29%
MDax
25.114,00
-0,01%
BCDI
151,26
-0,18%
Dow Jones
21.068,00
-0,07%
TecDax
2.275,50
-0,02%
Bund-Future
161,45
0,06%
EUR-USD
1,12
0,07%
Rohöl (WTI)
48,84
0,29%
Gold
1.261,84
0,50%
08:05 20.06.16

Deutschland: Erzeugerpreise erneut stark gefallen

WIESBADEN (dpa-AFX) - In Deutschland sind die Erzeugerpreise im Mai erneut stark gefallen. Wie schon in den Vormonaten belasteten die im Jahresvergleich deutlich gesunkenen Energiepreise stark. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte seien um 2,7 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat zurückgegangen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten mit einem etwas stärkeren Rückgang um 2,9 Prozent gerechnet.

Im Vergleich zum Vormonat legten die Preise im Mai jedoch zu. Der Anstieg lag bei 0,4 Prozent, Ökonomen hatten mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent gerechnet. Beim Monatsvergleich können kurzfristige Entwicklungen der Erzeugerpreise besser abgelesen werden als im Jahresvergleich. Zuletzt hatten sich die Energiepreise etwas erholt.

Ohne Berücksichtigung von Energie lagen die Erzeugerpreise im Mai um 0,8 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Gegenüber April 2016 ist dagegen ein Anstieg um 0,2 Prozent verzeichnet worden./tos/stb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP: Schwierige Verhandlungen bei G7-Gipfel - Trump beklagt sich

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Freitagmorgen zum G7-Gipfel nach Italien abgeflogen. Die Bundesregierung stellt sich angesichts der vier neuen Staats- und... weiterlesen
08:26 Uhr Merkel zum G7-Gipfel abgeflogen - Schwierige Verhandlungen
06:56 Uhr In Japan ziehen Preise weiter kaum an - Regierungsziel in weiter Ferne
06:09 Uhr ROUNDUP/G7 vor Belastungsprobe: Gipfelstart mit Streit über Klima und Handel
05:35 Uhr Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Nato
05:35 Uhr Pressestimme: 'Darmstädter Echo' zu Kirchentag und Politik
05:35 Uhr Pressestimme: 'Aachener Zeitung' zur Karlspreis-Verleihung
05:22 Uhr Wagenknecht kritisiert vor G7-Gipfel Ausschluss Russlands
05:22 Uhr Appell an G7-Staaten: Klimaabkommen nicht aushöhlen
25.05.17 Macron sichert Steigerung der Verteidigungsausgaben zu
25.05.17 POLITIK/Medien: Trump soll die Deutschen als 'böse' bezeichnet haben
25.05.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 25.05.2017
25.05.17 Macron verlangt gleichen Lohn für entsandte Arbeiter in der EU
25.05.17 Russland für vertiefte Zusammenarbeit mit Opec
25.05.17 IWF optimistisch für Griechenland-Lösung im Juni
25.05.17 ROUNDUP: US-Wirtschaftsminister Ende Juni in Deutschland - Thema Stahl möglich
25.05.17 Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1214 US-Dollar
25.05.17 USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe leicht gestiegen
25.05.17 Äquatorialguinea ist 14. Opec-Mitglied
25.05.17 EU und USA wollen 'Aktionsplan' zum Handel ausarbeiten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 805
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...