Dax 10936.0 1.49%
MDax 21085.0 0.49%
TecDax 1718.5 0.67%
BCDI 129.56 0.23%
Dow Jones 19244.0 -0.06%
Nasdaq 4787.7 0.02%
EuroStoxx 3132.5 0.51%
Bund-Future 160.31 0.29%
08:05 20.06.16

Deutschland: Erzeugerpreise erneut stark gefallen

WIESBADEN (dpa-AFX) - In Deutschland sind die Erzeugerpreise im Mai erneut stark gefallen. Wie schon in den Vormonaten belasteten die im Jahresvergleich deutlich gesunkenen Energiepreise stark. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte seien um 2,7 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat zurückgegangen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten mit einem etwas stärkeren Rückgang um 2,9 Prozent gerechnet.

Im Vergleich zum Vormonat legten die Preise im Mai jedoch zu. Der Anstieg lag bei 0,4 Prozent, Ökonomen hatten mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent gerechnet. Beim Monatsvergleich können kurzfristige Entwicklungen der Erzeugerpreise besser abgelesen werden als im Jahresvergleich. Zuletzt hatten sich die Energiepreise etwas erholt.

Ohne Berücksichtigung von Energie lagen die Erzeugerpreise im Mai um 0,8 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Gegenüber April 2016 ist dagegen ein Anstieg um 0,2 Prozent verzeichnet worden./tos/stb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Rentenversicherung pocht auf Steuerfinanzierung der Renteneinheit

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um die geplante Ost-West-Angleichung der Rente pocht die Rentenversicherung auf eine Steuerfinanzierung. "Es handelt sich hierbei um eine gesamtgesellschaftliche... weiterlesen
13:11 Uhr Mannheimer OB kritisiert Vorgehen von General Electrics
11:33 Uhr Bundesagentur für Arbeit warnt vor Trojanern in gefälschten E-Mails
11:28 Uhr Studie: Armut unter britischen Arbeitnehmern gestiegen
11:28 Uhr Bombardier lässt Landesregierung weiter über Pläne im Dunklen
11:24 Uhr Nur jeder Vierte hält Deutschland für gerecht
11:14 Uhr Ungarn verlässt internationale Anti-Korruptions-Initiative
11:12 Uhr Unions-Abgeordnete drohen mit Ausstieg aus Griechenland-Hilfe
11:08 Uhr Großbritannien: Industrieproduktion fällt deutlich
10:38 Uhr ROUNDUP: ZF-Friedrichshafen-Chef rechnet dank Trump mit Stabilität in den USA
10:16 Uhr ZF-Friedrichshafen-Chef rechnet dank Trump mit Stabilität in den USA
10:00 Uhr ROUNDUP: Deutsche Industrie startet schwach ins vierte Quartal
09:08 Uhr Deutschland: Produktion steigt weniger als erwartet
07:05 Uhr ROUNDUP: Jedem zweiten Arbeitnehmer ist gute Bezahlung wichtiger als Freizeit
07:05 Uhr DGB gegen jegliche Straßen-Privatisierung - Appell an Länder
07:03 Uhr Australiens Wirtschaft schrumpft erstmals seit 2011
06:25 Uhr ITALIEN/ROUNDUP: Rücktritt Renzis nach Haushaltsberatung am Mittwoch erwartet
06:22 Uhr ROUNDUP/Finanzbeziehungen: Länder optimistisch vor Treffen mit Merkel
06:10 Uhr ROUNDUP: Softbank will 50 Milliarden Dollar in den USA investieren
05:55 Uhr ROUNDUP/EU-Hilfe für die Ukraine: Kontrolleure ziehen düstere Zwischenbilanz
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 772
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Gefahr durch Referendum in Italien?
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...