Dax 10617.0 -0.09%
MDax 21516.0 -0.66%
TecDax 1798.5 -0.69%
BCDI 139.52 0.00%
Dow Jones 18261.45 -0.71%
Nasdaq 4859.95 -0.69%
EuroStoxx 3026.0 0.02%
Bund-Future 165.14 0%
12:40 15.06.16

Deutschland muss für 10-jährige Bundesanleihe fast keine Zinsen berappen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bundesrepublik hat quasi zum Nulltarif neue langfristige Schulden aufgenommen: Bei der Auktion von zehnjährigen Bundesanleihen habe die Rendite bei 0,01 Prozent gelegen, teilte die Bundesbank am Mittwoch mit. So niedrig waren der Zins, den der Staat fürs Geldleihen bezahlen muss, bei einer Auktion in dieser Laufzeit noch nie. Bei der letzten vergleichbaren Versteigerung Mitte Mai hatte die Rendite noch bei 0,14 Prozent gelegen.

Damit spiegelte sich bei der Auktion die jüngste Talfahrt der Renditen im freien Handel mit Bundesanleihen wieder. Am Dienstag war die Rendite für zehnjährige Papiere am sogenannten Sekundärmarkt erstmals in den negativen Bereich gefallen und hatte ein Rekordtief bei minus 0,03 Prozent erreicht.

Vor dem Hintergrund der extrem niedrigen Renditen war bei der aktuellen Auktion die Nachfrage nach neuen Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren vergleichsweise gering. Insgesamt spülte die Auktion 3,259 Milliarden Euro in die Staatskasse. Angeboten worden waren Papiere im Wert von bis zu 4 Milliarden Euro.

Zuletzt hatte die Sorge vor einem EU-Austritt Großbritanniens die Flucht in sichere Anlagehäfen wie Bundesanleihen verstärkt. Während der Fiskus von den rekordtiefen Zinsen profitiert, geraten Sparer durch die lange Phase mit einer extrem niedrigen Verzinsung immer stärker unter Druck./jkr/bgf/das



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

RATING/Fitch: Top-Bewertung für Deutschland bleibt

LONDON (dpa-AFX) - Die US-Ratingagentur Fitch hat die Top-Bewertung von Deutschland bestätigt. Wie die Agentur am späten Freitagabend mitteilte, behält die größte Volkswirtschaft der Eurozone mit... weiterlesen
23.09.16 US-Notenbank will Rohstoffgeschäft der Banken zügeln
23.09.16 Iran: Noch mehr Bestellungen bei Airbus und Boeing möglich
23.09.16 Schäuble kritisiert britischen Außenminister Johnson scharf
23.09.16 ROUNDUP: Berlin und Paris wollen Banken vor Wettbewerbsnachteilen schützen
23.09.16 POLITIK/ROUNDUP 2: EU will Anfang 2017 mit umstrittenem Handelspakt Ceta starten
23.09.16 Gabriel begrüßt längere Frist für Kaiser's Tengelmann
23.09.16 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 23.09.2016
23.09.16 Berlin und Paris wollen Banken vor Wettbewerbsnachteilen schützen
23.09.16 Milliardenzocker Kerviel muss weniger Schadenersatz zahlen
23.09.16 ROUNDUP: Mehr Beratung für Pflegebedürftige vor Ort - Schutz vor Betrug
23.09.16 ROUNDUP/Gabriel: EU-Länder wollen Ceta Ende Oktober unterzeichnen
23.09.16 Österreichs Kanzler Kern sieht Verbündete in Ceta-Kritik
23.09.16 ROUNDUP/Milliardendeal: Indien kauft doch noch die französische Rafale
23.09.16 Gabriel begrüßt weitere Krisengespräche zu Kaiser's Tengelmann
23.09.16 Dobrindt dringt bei G7-Treffen auf Rechtsrahmen für Computerautos
23.09.16 ROUNDUP: Entscheidung über deutsche Eilanträge gegen Ceta wohl am 13. Oktober
23.09.16 Gabriel sieht Bereitschaft in der EU zur Unterzeichnung von Ceta
23.09.16 ROUNDUP/Stimmung der Euro-Unternehmen getrübt - Experte: beunruhigendes Signal
23.09.16 Indien und Frankreich unterschreiben Jagdbomber-Deal
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 729
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...