Dax
12.434,00
-0,03%
MDax
24.596,00
-0,39%
BCDI
146,92
0,00%
Dow Jones
20.940,51
-0,19%
TecDax
2.094,25
0,31%
Bund-Future
161,79
-0,15%
EUR-USD
1,09
0,18%
Rohöl (WTI)
49,15
0,00%
Gold
1.268,29
0,33%
13:49 21.06.16

Gesetzliche Krankenkassen verfügen über 15 Milliarden Finanzreserven

BERLIN (dpa-AFX) - Die gesetzlichen Krankenkassen haben im ersten Quartal 2016 einen Überschuss von 406 Millionen Euro erzielt. Die Reserven stiegen damit auf 14,9 Milliarden Euro zum Stichtag Ende März, wie das Gesundheitsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Demnach verzeichneten sämtliche Kassenarten ein positives Ergebnis. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) erklärte dazu: "Mit 15 Milliarden Finanz-Reserven stehen die gesetzlichen Krankenkassen auch im Jahr 2016 auf einer sehr soliden Grundlage."

Nach den vorläufigen Finanzergebnissen von Januar bis März standen Einnahmen von rund 55,82 Milliarden Euro Ausgaben von rund 55,41 Milliarden Euro gegenüber. Damit sind die Einnahmen je Versicherten um 4,3 Prozent und die Ausgaben je Versicherten um 3,2 Prozent gestiegen.

Die große Koalition plant, den Kassen im Wahljahr 2017 zusätzliche 1,5 Milliarden Euro aus den Reserven des Gesundheitsfonds zur Verfügung zu stellen, um höhere Zusatzbeiträge für die Arbeitnehmer zu vermeiden. Begründet werden die zusätzlichen Gelder mit der Versorgung von Flüchtlingen und dem Ausbau der Telemedizin. Derzeit verfügt der Gesundheitsfonds über Reserven von rund 10 Milliarden Euro./rm/DP/stb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Tusk: EU will auch künftig enge Beziehung zu Großbritannien

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Vor dem Brexit-Gipfel der Europäischen Union hat sich Ratspräsident Donald Tusk versöhnlich gegenüber Großbritannien gezeigt. "Wir alle wollen für die Zukunft eine enge und... weiterlesen
11:20 Uhr ROUNDUP: Europäische Union will Leitlinien für Brexit-Gespräche beschließen
11:19 Uhr ROUNDUP: Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
11:09 Uhr Merkel baut auf Seehofers Einsatz für soziale Marktwirtschaft
11:05 Uhr Forscher: Bei Stahl-Neuordnung auch deutsche Jobs in Gefahr
11:05 Uhr Schäuble zu US-Steuerplänen: 'Bin gespannt, wie das gelingen wird'
11:03 Uhr Autoindustrie bangt wegen Kritik am Diesel um Milliarden und Jobs
11:00 Uhr Schäuble für harte Haltung bei Brexit-Verhandlungen
28.04.17 Merkel möchte Macron als Präsidenten Frankreichs
28.04.17 Generalstreik lähmt Brasilien - Protest gegen Arbeitsmarktreform
28.04.17 ROUNDUP: US-Kongress beschließt Haushaltsgesetz für nur eine Woche
28.04.17 Jeder dritte Schleswig-Holsteiner will weitere Windräder
28.04.17 RATING: S&P droht Großbritannien wegen Brexit weiter mit Abwertung
28.04.17 Regierungsstillstand in den USA vorerst abgewendet
28.04.17 RATING: S&P bestätigt Deutschlands Top-Bonität
28.04.17 Spanien will mit flottem Wachstum Jobverluste wettmachen
28.04.17 US-Repräsentantenhaus verabschiedet vorläufiges Haushaltsgesetz
28.04.17 Trump stellt Verbote für Offshore-Bohrungen von Öl und Gas in Frage
28.04.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 28.04.2017
28.04.17 Bundestag-Chauffeure demonstrieren mit Autokorso
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 807
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...