Dax
12.654,50
-0,04%
MDax
25.048,00
0,02%
BCDI
151,12
0,05%
Dow Jones
20.954,00
0,11%
TecDax
2.245,75
0,32%
Bund-Future
160,83
0,07%
EUR-USD
1,12
-0,05%
Rohöl (WTI)
51,65
0,31%
Gold
1.250,64
-0,04%
11:09 16.06.16

Ifo-Institut erhöht Wachstumsprognose für Deutschland auf 1,8 Prozent

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft wächst aus Sicht des Ifo-Instituts stärker als noch vor wenigen Monaten erwartet. Die Ökonomen erhöhten ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr am Donnerstag von 1,6 Prozent auf 1,8 Prozent. "Der seit 2014 anhaltende moderate Aufschwung der deutschen Wirtschaft geht in die zweite Halbzeit. Eine Verlängerung ist möglich", teilte Konjunkturforscher Timo Wollmershäuser in Berlin mit. Die Arbeitslosenquote werde von 6,4 Prozent 2015 auf durchschnittlich 6,1 Prozent in diesem Jahr sinken.

2017 dürfte das Bruttoinlandsprodukt um 1,6 Prozent wachsen, sagte Wollmershäuser voraus. Dann legen demnach auch die Verbraucherpreise wieder spürbar zu. Nach von 0,5 Prozent in diesem Jahr werde die Teuerungsrate im nächsten Jahr 1,5 Prozent erreichen. Die Arbeitslosigkeit sinke 2017 nicht weiter, sondern bleibe stabil. "Das ist eine Auswirkung der Flüchtlinge, die nach und nach auf den Arbeitsmarkt gelangen."/bf/DP/jkr



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP: Konjunktur und Arbeitsmarkt heben die Stimmung bei Verbrauchern

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der anhaltende Wirtschaftsboom und ein robuster Arbeitsmarkt haben im Mai die Verbraucherstimmung in Deutschland beflügelt. Die Erwartungen an Konjunktur und eigenes Einkommen... weiterlesen
08:42 Uhr Regierung will Verbesserungen bei Restschuldversicherungen
08:35 Uhr ROUNDUP: Gabriel sieht Durchbruch für entschärfte E-Auto-Quote in China
08:05 Uhr Deutschland: Robuster Aufschwung beflügelt Konsumlaune
07:52 Uhr ROUNDUP: Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab wegen Schuldenrisiko
06:50 Uhr RATING: Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab wegen Schuldenrisiko
06:01 Uhr Presse: Bund zahlte 2016 den Ländern 9,3 Milliarden für Flüchtlinge
05:56 Uhr Koalition einigt sich auf Betriebsrente
05:55 Uhr Kein Rückkehrrecht auf Vollzeit - SPD greift Merkel an
05:54 Uhr SPD attackiert Schäuble in Griechenland-Debatte
05:51 Uhr Gabriel in China: Einigung im Streit über E-Autos steht
05:35 Uhr Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu Ärztetag und Bürgerversicherung
05:35 Uhr POLITIK: 'Frankfurter Rundschau' zu Anschlag in Manchester
05:35 Uhr Pressestimme: 'Münchner Merkur' zu Manchester
05:35 Uhr Pressestimme: 'Handelsblatt' zu Wirtschaftspolitik/Trump
23.05.17 Mexiko und Kanada bestehen auf trilateralen Nafta-Verhandlungen
23.05.17 Zypries verteidigt in USA deutschen Handelsüberschuss
23.05.17 ROUNDUP: USA verklagen Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation
23.05.17 USA verklagen Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation
23.05.17 ROUNDUP/IG Metall: Strengere Abgasnormen als Chance für sichere Jobs
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 808
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...