Dax
12.681,00
0,49%
MDax
24.998,00
0,01%
BCDI
150,84
-0,33%
Dow Jones
20.936,00
0,14%
TecDax
2.228,75
0,17%
Bund-Future
160,67
-0,15%
EUR-USD
1,12
0,02%
Rohöl (WTI)
50,69
-0,72%
Gold
1.260,00
-0,04%
13:15 21.06.16

Poroschenko sieht keine Alternative zu EU-Sanktionen

PARIS (dpa-AFX) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat sich für eine Verlängerung der EU-Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Dazu gebe es "keine Alternative", sagte Poroschenko am Dienstag dem französischen Sender iTélé in Paris. Notwendig sei ein Rückzug russischer Truppen. Poroschenko forderte Einheit und Solidarität der Europäischen Union in dieser Frage. In der französischen Hauptstadt kam er auch mit Frankreichs Präsident François Hollande zusammen.

Die Wirtschaftssanktionen gegen Russland sollen wegen der unzureichenden Fortschritte im Friedensprozess um weitere sechs Monate verlängert werden. Vertreter der 28 EU-Staaten starteten am Dienstag in Brüssel das offizielle Beschlussverfahren. Das Verfahren gilt als Formalie und soll am Freitag abgeschlossen sein.

Die EU hatte die Wirtschaftssanktionen gegen Russland trotz Milliardenverlusten für heimische Unternehmen zuletzt im Winter bis zum 31. Juli 2016 verlängert. Zuvor war im Sommer 2016 beschlossen worden, die Handels- und Investitionsbeschränkungen erst dann aufzuheben, wenn die Vereinbarungen des Minsker Friedensplanes zum Ukrainekonflikt komplett erfüllt sind. Dies ist noch nicht der Fall./gro/DP/stb



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Merkel erinnert USA: Sind beim Klimaschutz 'Schicksalsgemeinschaft'

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit Blick auf die USA vor einem Ermüden im weltweiten Kampf gegen den Klimawandel gewarnt. "Wir haften füreinander, wir sind eine... weiterlesen
12:29 Uhr GESAMT-ROUNDUP: Glänzende Wachstumsaussichten für Deutschland und Europa
12:08 Uhr EU billigt deutsche Umlage-Regeln für klimafreundliche Kraftwerke
11:50 Uhr Französischer Regierungssprecher warnt Reformgegner vor Blockaden
11:31 Uhr Intesa Sanpaolo spürt Belebung in krisengeschüttelter Branche
11:17 Uhr DIHK: Unternehmen optimistisch wie lange nicht - Fachkräfte fehlen
11:06 Uhr ROUNDUP 2/Gelungener Jahresauftakt: Deutsche Wirtschaft wächst kräftig
11:06 Uhr ROUNDUP: Ifo-Geschäftsklima steigt auf Rekordhoch
10:24 Uhr WDH/Deutschland: Ifo-Geschäftsklima steigt auf Rekordhoch
10:23 Uhr Eurozone: Unternehmensstimmung verharrt auf Sechsjahreshoch
10:20 Uhr Deutschland: Ifo-Geschäftsklima steigt auf Rekordhoch
10:11 Uhr Karlsruhe mahnt bei Abschiebungen in Drittstaaten zur Sorgfalt
09:49 Uhr RATING: S&P stellt Brasilien unter verschärfte Beobachtung
09:26 Uhr Trump will Milliarden einsparen
09:20 Uhr ROUNDUP 3: Bombenanschlag auf Popkonzert - 22 Tote in Manchester
09:06 Uhr Frankreich: Geschäftsklima hellt sich auf
08:59 Uhr ROUNDUP 2: Euro-Staaten wollen sich im Juni auf Griechenland-Kredite einigen
08:57 Uhr EU-Ratsvorsitz optimistisch für weitere Griechenland-Hilfen
08:37 Uhr Innenminister wollen 'Internet der Dinge' absichern
08:33 Uhr Forschungschef von Sanofi Deutschland fordert Geldanreize für Antibiotika
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 808
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...