Dax 10393.5 0.00%
MDax 21394.0 0.36%
TecDax 1783.5 0.20%
BCDI 139.05 0.41%
Dow Jones 18221.8 0.7%
Nasdaq 4865.82 0.96%
EuroStoxx 2981.0 0.08%
Bund-Future 165.98 0.18%
13:06 21.06.16

Schmidt baut auf Ende des russischen Agrar-Importstopps

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt baut auf eine baldige Wiederaufnahme des blockierten Agrarhandels mit Russland. "Ich gehe davon aus, dass Russland in Zukunft wieder ein bedeutender Abnehmer für unsere Milchwirtschaft wird", sagte der CSU-Politiker der Zeitschrift "Super Illu". "Das passiert nicht von heute auf morgen, aber - so meine Hoffnung - in absehbarer Zeit, Schritt für Schritt." Darüber will Schmidt im Juli in Moskau auch mit seinem russischen Amtskollegen sprechen.

"Wir wollen die Grundlagen dafür schaffen, dass wir wieder loslegen können, wenn die politischen Voraussetzungen erfüllt sind", sagte er mit Blick auf den Minsker Friedensplan zum Ukraine-Konflikt. Für das Gespräch sei ihm wichtig, "dass es weder Kläger noch Beklagte und weder Sieger noch Verlierer gibt, sondern dass wir wieder die Basis für eine tragfähige Kooperation schaffen".

Russland hat als Reaktion auf EU-Sanktionen wegen der Ukraine-Krise einen Importstopp für europäische Agrarprodukte verhängt. Dies gilt als eine Ursache für stark gesunkene Preise etwa für Milch, da zusätzliche Mengen auf dem EU-Markt bleiben und die Preise verwässern./sam/DP/fbr



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Kabinett bringt neue Wettbewerbsregeln auf den Weg

BERLIN (dpa-AFX) - Bei Geldbußen für Kartellsünder soll künftig auch der gesamte Konzern in die Pflicht genommen werden können. Das sieht die 9. Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen... weiterlesen
19:14 Uhr EU-Kommission präsentiert Zwischenstand in der Flüchtlingskrise
19:13 Uhr EZB-Präsident Draghi stellt sich Fragen des Bundestages
19:13 Uhr GfK veröffentlicht Daten zur Verbraucherstimmung
18:10 Uhr L-Bank zieht gegen EZB vor Gericht
17:40 Uhr Geplante griechische Rentenkasse startet mit Milliardenminus
17:12 Uhr Pforzheimer Rathauschef klagt über zu hohe Kosten durch Flüchtlinge
17:11 Uhr dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 27.09.2016
17:05 Uhr Rheinland-Pfalz: Landesregierung bereitet neue Regeln für Bau von Windrädern vor
16:59 Uhr ROUNDUP/Betriebsrenten-Reform: Verzicht auf Garantie soll Schub bringen
16:41 Uhr ROUNDUP: EU-Kommission stellt Ermittlungen zum JadeWeserPort ein
16:30 Uhr Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1220 US-Dollar
16:23 Uhr USA: Verbrauchervertrauen steigt auf den höchsten Stand seit über neun Jahren
15:57 Uhr ROUNDUP: Waltrop scheitert mit Klage gegen Kohlekraftwerk Datteln
15:54 Uhr ROUNDUP: Unionsfinanzexperten: Entwicklungshilfe nur bei Abschiebe-Kooperation
15:48 Uhr Rentenreform: Unternehmen sollen Renten nicht mehr garantieren müssen
15:46 Uhr Landtagsausschuss protestiert inklusive CSU gegen Ministeriumsumzug
15:44 Uhr Landkreise begrüßen Vorschlag für unterirdische 'SüdLink'-Trasse
15:44 Uhr Waltrop scheitert mit Klage gegen Kohlekraftwerk Datteln
15:30 Uhr Kein Ende von Hausarzt-Mangel auf dem Land in Sicht
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 730
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...