Dax
12.643,50
0,00%
MDax
25.116,00
0,08%
BCDI
151,29
0,00%
Dow Jones
21.012,42
0,36%
TecDax
2.261,25
0,09%
Bund-Future
161,02
0,19%
EUR-USD
1,12
0,06%
Rohöl (WTI)
51,31
0,00%
Gold
1.257,30
-0,08%
20:36 16.06.16

Trotz Brexit-Debatte: Eurostaaten wollen enger zusammenarbeiten

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Ungeachtet der Brexit-Debatte und wachsender EU-Skepsis wollen die 19 Eurostaaten enger zusammenarbeiten. "Wir werden unsere Kooperation vertiefen", sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem am Donnerstagabend in Luxemburg nach einer Grundsatzdebatte der Euro-Finanzminister. Auf Details ging er nicht ein.

In der Minister-Sitzung gab es eine Schweigeminute für die britische Labour-Politikerin Jo Cox, die im Brexit-Wahlkampf angegriffen wurde und danach starb. IWF-Chefin Christine Lagarde, die an dem Treffen teilnahm, sagte, sie sei traurig und schockiert.

Lagarde regte die verstärkte Förderung von Investitionen und Projekten in der Eurozone an. Dazu könnte es nach dem Vorbild des Juncker-Plans für mehr Investitionen zusätzliche gemeinsame Mittel geben.

Der Juncker-Plan wurde im vergangenen Jahr aufgelegt und soll Investitionen von zusammen 315 Milliarden Euro auslösen. Der ganz überwiegende Teil der Investitionen muss dafür aber aus der Privatwirtschaft kommen./cb/DP/jha



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP/Tumulte in Brasilia: Ministerium angezündet

BRASILIA (dpa-AFX) - Bei heftigen Protesten gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer haben Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt. Schwarze Rauchwolken standen am Mittwoch über dem... weiterlesen
24.05.17 Tumulte in Brasilia: Ministerium brennt
24.05.17 Geschäfte mit Trump: US-Demokraten erhöhen Druck auf Deutsche Bank
24.05.17 ROUNDUP/US-Notenbank: Nächste Zinserhöhung dürfte 'bald' kommen - Minutes
24.05.17 US-Notenbank: Nächste Zinserhöhung dürfte 'bald' kommen - Minutes
24.05.17 WDH: 'Lutherrose' ziert erste 50-Euro-Goldmünze Deutschlands
24.05.17 Zypries: US-Regierung denkt auch über Verlassen der WTO nach
24.05.17 US-Regierung will Militärausgaben für Europa steigern
24.05.17 Tschechien: ANO-Chef Babis als Finanzminister abberufen
24.05.17 WDH/ROUNDUP: Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
24.05.17 Frankreich: Arbeitslosenzahl sinkt im April weniger als erwartet
24.05.17 WDH/Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
24.05.17 Litauens Präsidentin für 'echte Lösungen' im EU-Streit mit Gazprom
24.05.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 24.05.2017
24.05.17 Draghi: Kein Grund für Änderung der geldpolitischen Strategie
24.05.17 Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
24.05.17 Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1193 US-Dollar
24.05.17 USA: Verkäufe bestehender Häuser sinken überraschend stark
24.05.17 Sauer begleitet Merkel zu G7 - Treffen mit Partnern von May und Trump
24.05.17 ROUNDUP: Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 809
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...