Dax
12.468,50
0,01%
MDax
24.634,00
0,10%
TecDax
2.083,75
0,85%
BCDI
148,28
0,32%
Dow Jones
21.046,87
0,24%
Nasdaq
5.554,01
0,08%
EuroStoxx
3.576,00
-0,13%
Bund-Future
161,22
0,32%
20:36 16.06.16

Trotz Brexit-Debatte: Eurostaaten wollen enger zusammenarbeiten

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Ungeachtet der Brexit-Debatte und wachsender EU-Skepsis wollen die 19 Eurostaaten enger zusammenarbeiten. "Wir werden unsere Kooperation vertiefen", sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem am Donnerstagabend in Luxemburg nach einer Grundsatzdebatte der Euro-Finanzminister. Auf Details ging er nicht ein.

In der Minister-Sitzung gab es eine Schweigeminute für die britische Labour-Politikerin Jo Cox, die im Brexit-Wahlkampf angegriffen wurde und danach starb. IWF-Chefin Christine Lagarde, die an dem Treffen teilnahm, sagte, sie sei traurig und schockiert.

Lagarde regte die verstärkte Förderung von Investitionen und Projekten in der Eurozone an. Dazu könnte es nach dem Vorbild des Juncker-Plans für mehr Investitionen zusätzliche gemeinsame Mittel geben.

Der Juncker-Plan wurde im vergangenen Jahr aufgelegt und soll Investitionen von zusammen 315 Milliarden Euro auslösen. Der ganz überwiegende Teil der Investitionen muss dafür aber aus der Privatwirtschaft kommen./cb/DP/jha



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Arbeitslosigkeit steigt in Frankreich wieder an

PARIS (dpa-AFX) - Schlechte Nachricht im Präsidentschaftswahlkampf: Die Arbeitslosigkeit ist in Frankreich wieder angestiegen. 3,51 Millionen Menschen waren Ende März als arbeitssuchend gemeldet.... weiterlesen
18:48 Uhr Gabriel zu US-Protektionismus: Berlin setzt auf Handelspartner China
18:21 Uhr Gericht: Griechische Spargesetze ohne Einfluss in Deutschland
17:28 Uhr 'Girls' Day' und 'Boys' Day' - gegen Klischees bei der Berufswahl
17:26 Uhr ROUNDUP/Pfiffe für Macron: Le Pen setzt auf Konfrontation
17:24 Uhr WDH: Gesundheitsministerium betont Finanzreserven der Krankenkassen
17:20 Uhr WDH/ROUNDUP: "Mieterstrom" wird gefördert - Branche warnt vor Ungleichbehandlung
17:14 Uhr WDH/ROUNDUP: Regierung erwartet Beschäftigungsrekord - Prognose leicht angehoben
17:09 Uhr dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 26.04.2017
16:52 Uhr Bahn-Vorstand Pofalla glaubt an Einigung bei Stuttgart-21-Kosten
16:52 Uhr Bouffier zuversichtlich bei Bewerbung Frankfurts für Sitz von EU-Bankenaufsicht
16:30 Uhr Neue Abgastests: Ab September 2018 höhere Kfz-Steuer möglich
16:27 Uhr ROUNDUP: US-Finanzminister kündigt 'größte Steuerreform' in US-Geschichte an
16:16 Uhr ROUNDUP: Regierung erwartet Beschäftigungsrekord - Prognose leicht angehoben
16:15 Uhr Le Pen überrumpelt Macron mit Besuch bei Krisen-Fabrik
16:10 Uhr Gesundheitsministerium betont Finanzreserven der Krankenkassen
16:07 Uhr ROUNDUP 2: Italien sucht Käufer für Alitalia - Brückenkredit von Regierung
15:46 Uhr Aachen scheitert mit Millionenklage gegen Beratungsunternehmen
15:45 Uhr Merkel wirbt bei jungen Frauen für technische Berufe und Studien
15:35 Uhr US-Finanzminister kündigt 'größte Steuerreform' in US-Geschichte an
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 806
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Wie geht es weiter?
  • Wo liegen die nächsten Kursziele?
  • Welche Möglichkeiten haben Anleger?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...