Dax 11166.5 -0.33%
MDax 21736.0 0.06%
TecDax 1757.0 0.03%
BCDI 133.37 0.00%
Dow Jones 19756.85 0.72%
Nasdaq 4894.66 0.78%
EuroStoxx 3214.5 0.08%
Bund-Future 161.54 0.08%
11:06 16.06.16

Weniger Streiks in Deutschland

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - In Deutschland wird wieder weniger gestreikt. Nach dem ungewöhnlich intensiven Streikjahr 2015 zeichne sich für 2016 ein deutlich geringeres Arbeitskampfvolumen ab, berichtete am Donnerstag das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Gab es im vergangenen Jahr in der Summe rund zwei Millionen Streiktage, so werde in diesem Jahr insgesamt vermutlich allenfalls ein Viertel dieses Volumens erreicht, prognostizierten die Forscher. Im ersten Halbjahr 2016 waren nach Schätzung des WSI bisher rund 405 000 streikbedingte Ausfalltage zu verzeichnen.

"Der entscheidende Unterschied zu 2015 ist, dass es 2016 bisher keine großen, über Wochen andauernde Arbeitsniederlegungen gab. Daher ist die Zahl der Ausfalltage weitaus niedriger", sagt WSI-Arbeitskampfexperte Heiner Dribbusch. Die Zahl der Menschen, die sich an Arbeitskampfmaßnahmen beteiligt hätten, habe sich dagegen kaum verändert. Im ersten Halbjahr 2016 legten nach Gewerkschaftsangaben rund eine Million Beschäftigte zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Arbeit nieder. Dies sind in etwa so viele wie im gesamten Vorjahr.

Dominiert wurde das Streikgeschehen im ersten Halbjahr 2016 durch die Warnstreikwellen während der Tarifrunde des Öffentlichen Dienstes sowie umfangreiche Warnstreikaktionen in der Metall- und Elektroindustrie. Im zweiten Halbjahr sei mit größeren Flächenauseinandersetzungen vorerst nicht zu rechnen, sollte es nicht in der Chemie-Industrie zu unerwarteten Konflikten kommen, hieß es./rea/DP/das



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

ROUNDUP/Energieminister: Auch Russland will Ölförderung kürzen

WIEN/MOSKAU (dpa-AFX) - Das Ölkartell Opec ist optimistisch, dass sich auch Nicht-Opec-Länder zu einer Kürzung der Ölförderung entschließen werden. "Das ist ein historischer Tag", sagte... weiterlesen
10.12.16 ROUNDUP: Umfrage: Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet
10.12.16 Merkel beklagt schleppende Umsetzung von Türkei-Flüchtlingspakt
10.12.16 Minister: Russland hält Zusage zu gedrosselter Ölförderung ein
10.12.16 AUSBLICK: US-Notenbank vor zweiter Zinsanhebung nach Finanzkrise
10.12.16 Bundesbank eröffnet erweitertes Geldmuseum wieder
10.12.16 Umfrage: Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet
10.12.16 ITALIEN/Endspurt in Rom: Regierungskrise kurz vor einer Lösung?
09.12.16 ROUNDUP 2/Kreise: Monte dei Paschi bekommt von EZB nicht mehr Zeit
09.12.16 Fährstreiks in Griechenland verlängert - Ausschreitungen in Heraklion
09.12.16 Russland und Ukraine uneins über Gasversorgung im Winter
09.12.16 ITALIEN/Suche nach neuer Regierung in Italien: Konsultationen kurz vor Ende
09.12.16 Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück
09.12.16 ROUNDUP 3/Absprache mit Autobauern: Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal
09.12.16 'Ende gut, alles gut': Gabriel bei Kaiser's-Weihnachtsfeier
09.12.16 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 09.12.2016
09.12.16 Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0559 US-Dollar
09.12.16 Opec will andere Länder bei Förderkürzung ins Boot holen
09.12.16 USA: Michigan-Konsumklima steigt auf höchsten Stand seit Anfang 2015
09.12.16 ROUNDUP: Juncker schlägt neuen 'Orbit' für die EU vor
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 776
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...