Dax
12.581,50
-0,49%
MDax
24.976,00
-0,48%
BCDI
151,27
-0,01%
Dow Jones
21.074,00
0,28%
TecDax
2.257,00
-0,10%
Bund-Future
161,36
0,21%
EUR-USD
1,12
0,22%
Rohöl (WTI)
51,94
1,23%
Gold
1.258,06
-0,02%
11:06 16.06.16

Weniger Streiks in Deutschland

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - In Deutschland wird wieder weniger gestreikt. Nach dem ungewöhnlich intensiven Streikjahr 2015 zeichne sich für 2016 ein deutlich geringeres Arbeitskampfvolumen ab, berichtete am Donnerstag das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Gab es im vergangenen Jahr in der Summe rund zwei Millionen Streiktage, so werde in diesem Jahr insgesamt vermutlich allenfalls ein Viertel dieses Volumens erreicht, prognostizierten die Forscher. Im ersten Halbjahr 2016 waren nach Schätzung des WSI bisher rund 405 000 streikbedingte Ausfalltage zu verzeichnen.

"Der entscheidende Unterschied zu 2015 ist, dass es 2016 bisher keine großen, über Wochen andauernde Arbeitsniederlegungen gab. Daher ist die Zahl der Ausfalltage weitaus niedriger", sagt WSI-Arbeitskampfexperte Heiner Dribbusch. Die Zahl der Menschen, die sich an Arbeitskampfmaßnahmen beteiligt hätten, habe sich dagegen kaum verändert. Im ersten Halbjahr 2016 legten nach Gewerkschaftsangaben rund eine Million Beschäftigte zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Arbeit nieder. Dies sind in etwa so viele wie im gesamten Vorjahr.

Dominiert wurde das Streikgeschehen im ersten Halbjahr 2016 durch die Warnstreikwellen während der Tarifrunde des Öffentlichen Dienstes sowie umfangreiche Warnstreikaktionen in der Metall- und Elektroindustrie. Im zweiten Halbjahr sei mit größeren Flächenauseinandersetzungen vorerst nicht zu rechnen, sollte es nicht in der Chemie-Industrie zu unerwarteten Konflikten kommen, hieß es./rea/DP/das



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Spanien: Wirtschaftswachstum beschleunigt sich

MADRID (dpa-AFX) - Die spanische Volkswirtschaft hat ihren starken Wachstumskurs noch beschleunigt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei im ersten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 0,8 Prozent... weiterlesen
08:18 Uhr ROUNDUP/US-Notenbank: Nächste Zinserhöhung dürfte 'bald' kommen - Minutes
07:50 Uhr Trump will Nato-Staaten auf höhere Ausgaben einschwören
07:01 Uhr US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross besucht Deutschland
05:35 Uhr Pressestimme: 'Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung' zu Manchester
05:35 Uhr Pressestimme: 'Trierischer Volksfreund' zu Bundeswehr
05:35 Uhr Pressestimme: 'Hessische Niedersächsische Allgemeine' zu Trump
24.05.17 ROUNDUP/Tumulte in Brasilia: Ministerium angezündet
24.05.17 Tumulte in Brasilia: Ministerium brennt
24.05.17 Geschäfte mit Trump: US-Demokraten erhöhen Druck auf Deutsche Bank
24.05.17 US-Notenbank: Nächste Zinserhöhung dürfte 'bald' kommen - Minutes
24.05.17 WDH: 'Lutherrose' ziert erste 50-Euro-Goldmünze Deutschlands
24.05.17 Zypries: US-Regierung denkt auch über Verlassen der WTO nach
24.05.17 US-Regierung will Militärausgaben für Europa steigern
24.05.17 Tschechien: ANO-Chef Babis als Finanzminister abberufen
24.05.17 WDH/ROUNDUP: Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
24.05.17 Frankreich: Arbeitslosenzahl sinkt im April weniger als erwartet
24.05.17 WDH/Berlin rechnet mit schwierigem G7-Gipfel - Vier neue Chefs
24.05.17 Litauens Präsidentin für 'echte Lösungen' im EU-Streit mit Gazprom
24.05.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 24.05.2017
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 807
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...