Dax 10292.0 -1.09%
MDax 21348.0 0.28%
TecDax 1774.0 -0.03%
BCDI 138.39 0.06%
Dow Jones 18156.0 -0.11%
Nasdaq 4836.55 -0.18%
EuroStoxx 2951.0 -0.42%
Bund-Future 166.11 0.12%
11:06 16.06.16

Weniger Streiks in Deutschland

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - In Deutschland wird wieder weniger gestreikt. Nach dem ungewöhnlich intensiven Streikjahr 2015 zeichne sich für 2016 ein deutlich geringeres Arbeitskampfvolumen ab, berichtete am Donnerstag das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Gab es im vergangenen Jahr in der Summe rund zwei Millionen Streiktage, so werde in diesem Jahr insgesamt vermutlich allenfalls ein Viertel dieses Volumens erreicht, prognostizierten die Forscher. Im ersten Halbjahr 2016 waren nach Schätzung des WSI bisher rund 405 000 streikbedingte Ausfalltage zu verzeichnen.

"Der entscheidende Unterschied zu 2015 ist, dass es 2016 bisher keine großen, über Wochen andauernde Arbeitsniederlegungen gab. Daher ist die Zahl der Ausfalltage weitaus niedriger", sagt WSI-Arbeitskampfexperte Heiner Dribbusch. Die Zahl der Menschen, die sich an Arbeitskampfmaßnahmen beteiligt hätten, habe sich dagegen kaum verändert. Im ersten Halbjahr 2016 legten nach Gewerkschaftsangaben rund eine Million Beschäftigte zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Arbeit nieder. Dies sind in etwa so viele wie im gesamten Vorjahr.

Dominiert wurde das Streikgeschehen im ersten Halbjahr 2016 durch die Warnstreikwellen während der Tarifrunde des Öffentlichen Dienstes sowie umfangreiche Warnstreikaktionen in der Metall- und Elektroindustrie. Im zweiten Halbjahr sei mit größeren Flächenauseinandersetzungen vorerst nicht zu rechnen, sollte es nicht in der Chemie-Industrie zu unerwarteten Konflikten kommen, hieß es./rea/DP/das



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Grüne: Regierung braucht Gesamtstrategie zur Antibiotikaminimierung

BERLIN (dpa-AFX) - Die Grünen haben der Bundesregierung vorgeworfen, keine umfassende Strategie gegen den Missbrauch von Antibiotika zu haben. Die Grünen-Abgeordnete Kordula Schulz-Asche sagte am... weiterlesen
11:48 Uhr Tariflöhne und -gehälter in Ostdeutschland fast auf Westniveau
11:47 Uhr Grüne: Gabriel vernachlässigt forschenden Mittelstand
11:39 Uhr ROUNDUP/Experten: Ökostrom-Umlage 2017 wohl knapp unter 7 Cent
11:38 Uhr Bund zu Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt
11:36 Uhr Gericht: Erfurt muss Verbot der Sonntagsöffnung sofort umsetzen
11:31 Uhr Italien: Verbraucherpreise steigen wieder
11:31 Uhr Anhörung zum Thema Ceta im Stuttgarter Landtag: Protest von Gegnern
11:25 Uhr Experten: Ökostrom-Umlage 2017 wohl knapp unter 7 Cent
11:21 Uhr ROUNDUP/Kieler Ministerin: Grüne in Ländern sollten Steuerreform mittragen
11:15 Uhr Mittelstand pocht auf mehr Forschungsgeld
11:05 Uhr Eurozone: Inflation legt etwas zu
11:05 Uhr Eurozone: Arbeitslosenquote verharrt bei 10,1 Prozent
10:53 Uhr Großbritannien: Wirtschaftswachstum vor Brexit-Votum robuster als erwartet
10:43 Uhr AfD: Seehofers Steuersenkungsversprechen nicht ernstzunehmen
10:33 Uhr Deutschland erwartet raschen Start des Pariser Klimapakts
10:25 Uhr Söder will Soli bis Ende 2024 abschaffen
10:19 Uhr ROUNDUP/Banken-Vertrauenskrise: EZB verabreicht Beruhigungspille
10:00 Uhr Kieler Ministerin: Grüne sollten Erbschaftsteuerreform mittragen
09:32 Uhr Banken-Vertrauenskrise: EZB verabreicht Beruhigungspille
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 732
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...