Dax
12.174,50
0,20%
MDax
23.584,00
0,03%
TecDax
2.022,00
0,05%
BCDI
143,60
0,00%
Dow Jones
20.701,50
0,73%
Nasdaq
5.407,25
0,61%
EuroStoxx
3.467,00
0,04%
Bund-Future
160,26
-0,01%
11:06 16.06.16

Weniger Streiks in Deutschland

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - In Deutschland wird wieder weniger gestreikt. Nach dem ungewöhnlich intensiven Streikjahr 2015 zeichne sich für 2016 ein deutlich geringeres Arbeitskampfvolumen ab, berichtete am Donnerstag das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Gab es im vergangenen Jahr in der Summe rund zwei Millionen Streiktage, so werde in diesem Jahr insgesamt vermutlich allenfalls ein Viertel dieses Volumens erreicht, prognostizierten die Forscher. Im ersten Halbjahr 2016 waren nach Schätzung des WSI bisher rund 405 000 streikbedingte Ausfalltage zu verzeichnen.

"Der entscheidende Unterschied zu 2015 ist, dass es 2016 bisher keine großen, über Wochen andauernde Arbeitsniederlegungen gab. Daher ist die Zahl der Ausfalltage weitaus niedriger", sagt WSI-Arbeitskampfexperte Heiner Dribbusch. Die Zahl der Menschen, die sich an Arbeitskampfmaßnahmen beteiligt hätten, habe sich dagegen kaum verändert. Im ersten Halbjahr 2016 legten nach Gewerkschaftsangaben rund eine Million Beschäftigte zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Arbeit nieder. Dies sind in etwa so viele wie im gesamten Vorjahr.

Dominiert wurde das Streikgeschehen im ersten Halbjahr 2016 durch die Warnstreikwellen während der Tarifrunde des Öffentlichen Dienstes sowie umfangreiche Warnstreikaktionen in der Metall- und Elektroindustrie. Im zweiten Halbjahr sei mit größeren Flächenauseinandersetzungen vorerst nicht zu rechnen, sollte es nicht in der Chemie-Industrie zu unerwarteten Konflikten kommen, hieß es./rea/DP/das



Quelle: dpa


Konjunktur-Meldungen

Flugverband kritisiert Laptop-Verbot scharf

MONTREAL (dpa-AFX) - Die Internationale Luftverkehrs-Vereinigung (IATA) hat das von den USA und Großbritannien verhängte Verbot elektronischer Geräte wie Laptops im Handgepäck auf vielen Flügen... weiterlesen
28.03.17 EU bedauert neue Klimapolitik der USA
28.03.17 Trump weicht Klimaschutzbestimmungen auf
28.03.17 Nahles warnt vor Hoffnungen auf schnelle Flüchtlingsintegration
28.03.17 ROUNDUP 3: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 Union macht Weg frei für Gesetz zu mehr Lohngerechtigkeit für Frauen
28.03.17 ROUNDUP: Zank um Reform der Pflegeberufe - Kompromiss aufgeschoben
28.03.17 ROUNDUP 2: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 ROUNDUP: Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 Bundesbankvorstand warnt vor den Folgen eines harten Brexit
28.03.17 Schottisches Parlament stimmt für Unabhängigkeitsreferendum
28.03.17 USA: Verbraucherstimmung auf dem höchsten Stand seit über 16 Jahren
28.03.17 Koalition weiter uneins bei Reform der Pflegeberufe
28.03.17 dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 28.03.2017
28.03.17 POLITIK/ROUNDUP: Bundesregierung billigt Brennelemente-Lieferung nach Tihange
28.03.17 Russland und der Iran bauen Handel aus
28.03.17 USA: Hauspreise steigen etwas stärker als erwartet - Case-Shiller-Index
28.03.17 ROUNDUP: Hohe Inflation und niedrige Zinsen machen Stiftungen zu schaffen
28.03.17 Cargill-Chef gegen Trump-Politik: Welthandel schafft Arbeitsplätze
28.03.17 Bauernverbände warnen vor Überforderung der Landwirte
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 811
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Erfolgreicher Jahresstart für Daimler!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...