Dax
12.660,50
0,14%
MDax
25.078,00
-0,07%
BCDI
151,53
0,16%
Dow Jones
21.086,00
0,33%
TecDax
2.266,50
0,32%
Bund-Future
161,28
0,16%
EUR-USD
1,12
-0,04%
Rohöl (WTI)
50,90
-0,80%
Gold
1.256,71
-0,13%
09:04 14.06.16

Aktien Frankfurt Ausblick: Möglicher Brexit verschreckt weiter die Anleger

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Verlustserie am deutschen Aktienmarkt dürfte sich am Dienstag fortsetzen. Neben der alles überlagernden Brexit-Angst dürften auch fallende Ölpreise sowie die übliche Nervosität vor der US-Leitzinsentscheidung am Mittwoch die ohnehin bereits stark ausgeprägte Risikoscheu der Anleger intensivieren. Marktanalyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets führte überdies anhaltende Sorgen um eine globale Wachstumsdelle ins Feld.

Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn signalisierte der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex ein Minus von 0,41 Prozent auf 9618 Punkte. Allein seit Mitte vergangener Woche ist der Dax wegen der Befürchtungen um einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union um mehr als 6 Prozent abgesackt. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 dürfte am Dienstag ähnlich schwach in den Tag starten. Die Indikation für den US-Leitindex Dow Jones Industrial liegt rund ein halbes Prozent unter seinem Niveau zum Xetra-Schluss am Vortag.

Das Brexit-Referendum bleibt das dominierende Thema an den Finanzmärkten. Gleich mehrere der gestern und am Wochenende veröffentlichten Umfragen sehen das Lager der EU-Gegner in Großbritannien vorne. Ein Händler wertete es als weitere Zuspitzung, dass sich nun auch die auflagenstärkste britische Zeitung "The Sun" für einen Austritt der Briten ausgesprochen hat. Die Briten stimmen am 23. Juni in einem Referendum ab, ob ihr Land in der EU bleiben soll oder nicht.

Unter den Einzelwerten könnten die Aktien von Evonik einen Blick wert sein. Im vorbörslichen Handel stiegen die Papiere des Spezialchemiekonzerns gegen den schwachen Markttrend um 2,26 Prozent. Zuvor hatte die US-Investmentbank Morgan Stanley Händlern zufolge die Evonik-Titel von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft.

Für die Papiere von Wacker Chemie ging es den umgekehrten Weg: Sie verloren vorbörslich 2,70 Prozent, nachdem Morgan Stanley sie laut Händlern von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft hatte./edh/das



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

12:06 Uhr Aktien Frankfurt: Dax berappelt sich wieder in volatilem Feiertagshandel
11:10 Uhr Aktien Europa: Moderate Verluste nach einem freundlichen Feiertagsstart
10:26 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax dreht nach gutem Auftakt ins Minus
10:01 Uhr Aktien Asien: Gewinne dank Rückenwind aus den USA
09:44 Uhr Devisen: Eurokurs gestiegen
09:36 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: US-Notenbankprotokoll stützt die Kurse
08:43 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne erwartet nach US-Notenbankprotokoll
07:36 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Moderate Gewinne am Feiertag
07:34 Uhr DAX-FLASH: Moderate Gewinne erwartet nach US-Notenbankprotokoll
24.05.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Fed-Optimismus hievt Nasdaq 100 auf Rekordhoch
24.05.17 Aktien New York Schluss: Fed-Optimismus hievt Nasdaq 100 auf Rekordhoch
24.05.17 Aktien New York: Nasdaq 100 steigt nach Fed-Protokoll auf Rekordhoch
24.05.17 Devisen: Eurokurs legt nach Fed-Protokoll etwas zu
24.05.17 Aktien New York: Wall Street bleibt nach Fed-Protokoll moderat im Plus
24.05.17 Aktien Osteuropa Schluss: Budapest und Moskau im Minus - Warschau legt zu
24.05.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx gibt vor Fed-Protokoll etwas nach
24.05.17 WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
24.05.17 Aktien Wien Schluss: Fester - Schoeller-Bleckmann und EVN nach Zahlen gefragt
24.05.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
24.05.17 Aktien Europa Schluss: EuroStoxx gibt vor Fed-Protokoll etwas nach
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1828

Titel aus dieser Meldung

Dax
0,12%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Magische 1000-Dollar-Hürde nur noch Formsache?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2017 im 1.Quartal 2017

Platz: 30
Unternehmen: BMW
Von 88,81auf 85,50 Euro
Performance: -3,73%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier gerne anfordern können...