Dax 11176.0 1.72%
MDax 21472.0 1.08%
TecDax 1734.5 0.26%
BCDI 130.93 0.76%
Dow Jones 19614.81 0.33%
Nasdaq 4856.62 0.14%
EuroStoxx 3195.0 1.28%
Bund-Future 160.19 -0.12%
19:01 17.06.16

Aktien Osteuropa Schluss: Deutliche Gewinne - Brexit-Sorgen lassen nach

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Osteuropas Börsen sind am Freitag mit deutlichen Gewinnen ins Wochenende gegangen. Marktteilnehmer sprachen von einem Erholungsschub in einem starken europäischen Umfeld, nachdem die Aktienmärkte am Donnerstag mit den Brexit-Sorgen noch massiv unter Druck gestanden waren.

Die Anleger zeigten sich angesichts der zunächst ausgesetzten Brexit-Kampagne in Großbritannien wieder etwas optimistischer. Nach der Ermordung der Labour-Abgeordneten Jo Cox - einer erklärten Gegnerin eines EU-Ausstiegs der Briten - ließen beide politischen Lager ihren Wahlkampf zum Referendum vorerst ruhen.

Der tschechische Leitindex PX stieg um 1,88 Prozent auf 831,21 Punkte. In der Energiebranche zogen unter den Einzelwerten CEZ um 3,17 Prozent an. Einheitlich klar positive Vorzeichen gab es bei den Bankenaktien. Die Papiere der Komercni Banka schlossen mit einem Kursaufschlag von 1,27 Prozent und jene der Monety Money Bank rückten um 0,28 Prozent vor.

Der ungarische Leitindex Bux stieg um 1,66 Prozent auf 26 242,5 Punkte, nachdem er am Donnerstag noch 1,91 Prozent eingebüßt hatte. Unter den Einzelwerten gelang MOL mit plus 3,51 Prozent der stärkste Wochenausklang. Das Ölunternehmen hatte über einen Fund in Pakistan berichtet.

Im Finanzbereich zogen die Papiere der OTP Bank um 1,32 Prozent an. Die Anteilsscheine des Pharmakonzerns Richter Gedeon gingen mit plus 0,96 Prozent ins Wochenende.

Der Warschauer Wig-30 legte um 1,44 Prozent auf 1957,60 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig-Index erholte sich um 1,36 Prozent auf 44 606,86 Zähler. Am Donnerstag waren beide Indizes noch um jeweils mehr als 2 Prozent nach unten gerasselt.

Die Kursgewinne erfassten Werte aus allen Branchen, wobei es für Aktien aus dem Energie- und Bankenbereich deutlich nach oben ging. Die Aktien von Polish Oil & Gas verteuerten sich um 3,52 Prozent. Die Papiere der Alior Bank gewannen 2,7 Prozent und die von PGE 2,43 Prozent.

Der Moskauer RTS-Interfax-Index stieg um 1,71 Prozent auf 910,28 Punkte./ste/nuk/APA/la/jha/



Quelle: dpa


News und Analysen

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...