Dax 11180.5 1.76%
MDax 21445.0 0.95%
TecDax 1732.5 0.14%
BCDI 130.84 0.69%
Dow Jones 19564.89 0.08%
Nasdaq 4856.12 0.13%
EuroStoxx 3189.0 1.09%
Bund-Future 160.19 -0.12%
18:55 16.06.16

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Verluste aus Sorge vor dem Brexit

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienbörsen sind am Donnerstag mit teils deutlichen Verlusten aus dem Handel gegangen. Größter Belastungsfaktor für die europäischen Märkte ist der drohende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. In einer Woche wird das Referendum stattfinden.

Auf ihrer Zinssitzung hatte die Bank of England ihre Warnungen vor einem Brexit verschärft. Der Ausgang des Referendums sei der größte Risikofaktor für die britischen und möglicherweise auch die globalen Finanzmärkte, hieß es in einer Mitteilung.

Der WIG-30 sackte bis Handelsende um 2,27 Prozent auf 1929,72 Punkte ab. Der breiter gefasste Wig-Index büßte 2,02 Prozent auf 44 007,81 Zähler ein. Nach einer Erholung am Vortag setzte die Warschauer Börse damit ihre Talfahrt fort.

In Polen gaben die Preise derweil weiter nach. Im Vergleich zum Vorjahr gingen die harmonisierten Verbraucherpreise im Mai um 0,4 Prozent zurück.

Unter den Einzelwerten mussten einige Ölwerte infolge des jüngsten Preisrutsches bei Rohöl deutliche Verluste hinnehmen. Die Aktien von PIGNiG knickten 5,11 Prozent auf 4,83 Zloty ein, Tauron-Papiere fielen um 5,86 Prozent auf 2,41 Zloty und die Anteilsscheine von Energa büßten 4,08 Prozent auf 9,17 Zloty ein.

Zu den meistgehandelten Papieren zählten Bank- und Finanzwerte. Die Aktien der Bank Pekao waren am aktivsten und fielen um 1,02 Prozent auf 145,15 Zloty. Die Papiere des Versicherers PZU schlossen 3,33 Prozent tiefer bei 12,76 Zloty.

Der ungarische Leitindex Bux büßte 1,91 Prozent auf 25 814,83 Punkte ein. Die schwergewichteten Aktien schlossen alle in der Verlustzone. MOL knickten um 2,19 Prozent auf 15 650 Forint ein, während OTP sogar um 3,00 Prozent auf 6591 Forint fielen. Die Anteilsscheine von Richter Gedeon gaben um 0,84 Prozent auf 5310 Forint nach.

Der tschechische Leitindex PX schloss 0,21 Prozent tiefer bei 815,86 Punkten. Unter den Einzelwerten gaben CEZ um 0,66 Prozent auf 407,5 Kronen nach. Die Aktien der Komercni Banka stiegen dagegen um 1,65 Prozent auf 897,9 Kronen.

In Moskau büßte der RTS-Interfax-Index 1,66 Prozent auf 895,00 Punkte ein./nuk/APA/la/jha/



Quelle: dpa


Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Massiver Kursgewinn seit Italien-Referendum!
  • Überraschender Gewinn im dritten Quartal!
  • War das erst der Anfang?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance Dax-Aktien 3. Quartal 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 9,10 auf 6,30 Euro
Performance: -30,77%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...