Dax
12.644,50
-0,99%
MDax
24.852,00
-1,59%
BCDI
149,77
-1,29%
Dow Jones
21.388,77
-0,10%
TecDax
2.239,25
-1,19%
Bund-Future
163,31
-1,13%
EUR-USD
1,13
1,36%
Rohöl (WTI)
44,10
1,45%
Gold
1.246,99
0,18%
10:05 07.05.09

Anheuser-Busch InBev steigert Gewinn deutlich, verkauft Oriental Brewery an KKR

Leuven (aktiencheck.de AG) - Der weltgröÃ?te Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev S.A. (ISIN BE0003793107/ WKN 590932) gab am Donnerstag bekannt, dass sich sein Gewinn im ersten Quartal nahezu verdoppelt hat, womit die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen wurden. Zudem wurde der Verkauf der südkoreanischen Biersparte an die Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR) gemeldet.Der Nettogewinn nach Abzug von Minderheitsanteilen belief sich demnach auf 716 Mio. Dollar, gegenüber 373 Mio. Dollar im Vorjahr. Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 484 Mio. Dollar ausgegangen. Der Umsatz nahm von 4,78 Mrd. Dollar auf knapp 8,2 Mrd. Dollar zu, wobei das organische Wachstum bei 4,7 Prozent lag.Das normalisierte EBITDA betrug 2,79 Mrd. Dollar (Vorjahr: 1,47 Mrd. Dollar), das normalisierte EBIT 2,12 Mrd. Dollar (Vorjahr: 1,07 Mrd. Dollar) und das normalisierte Nettoergebnis nach Abzug von Minderheitsanteilen 783 Mio. Dollar(Vorjahr: 398 Mio. Dollar).Wie der Konzern weiter mitteilte, hat er mit KKR vereinbart, seine Sparte Oriental Brewery, die zweitgröÃ?te Brauerei Südkoreas, für 1,8 Mrd. Dollar an eine KKR-Gesellschaft zu veräuÃ?ern. Dabei gewährt man KKR auch exklusive Lizenzen zum Vertrieb bestimmter Marken in Südkorea, darunter Budweiser, Bud-Ice und Hoegaarden.Die Aktie von Anheuser-Busch InBev legt derzeit in Brüssel um 7,39 Prozent auf 25,72 Euro zu. (07.05.2009/ac/n/a)

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

19:12 Uhr Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne
18:25 Uhr Aktien Wien Schluss: ATX stemmt sich gegen schwächeres Börsenumfeld
18:22 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Starker Euro vergrault Anleger
18:18 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB
18:06 Uhr Aktien Europa Schluss: Starker Euro vergrault Anleger
17:49 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten
16:50 Uhr Devisen: Euro steigt über 1,13 US-Dollar - EZB zuversichtlicher
16:47 Uhr ROUNDUP/Aktien New York: Moderate Verluste - IWF senkt US-Wachstumsprognose
16:24 Uhr Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1278 US-Dollar
16:10 Uhr Aktien New York: Moderate Verluste - IWF senkt Wachstumsprognose für USA
15:35 Uhr Aktien Frankfurt: Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten die Börse
15:25 Uhr Aktien New York Ausblick: Kurse stagnieren auf hohem Niveau
13:49 Uhr Devisen: Draghi-Aussagen beflügeln Eurokurs
12:44 Uhr Aktien Frankfurt: Trübe Stimmung - Euroanstieg und Kursrutsch bei Zulieferern
11:24 Uhr Aktien Europa: Zurückhaltung vor Yellen Rede macht Vortagsgewinne zunichte
10:16 Uhr Aktien Asien: Vor Yellen-Rede fehlt gemeinsame Richtung
10:09 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Schaeffler belastet Zulieferer
09:42 Uhr Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Schaeffler belastet Autozulieferer
08:19 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Dax kommt kaum vom Fleck
07:55 Uhr Devisen: Euro legt leicht zu
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1828

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Einstieg in Lebensmittelhandel mit Whole Foods!
  • Buffett: Amazon kann keiner mehr besiegen!
  • Weltgrößter Onlinehändler als Allzeithoch-Maschine!
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Deutschlands größte Unternehmen

Platz: 10 (VJ: 13)
Unternehmen: Audi
Umsatz 2016: 59,3 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +1,5%
Sitz: Ingolstadt

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...