Dax
12.073,00
0,07%
MDax
23.561,00
0,00%
TecDax
2.002,25
1,39%
BCDI
143,95
0,00%
Dow Jones
20.596,72
-0,29%
Nasdaq
5.373,04
0,40%
EuroStoxx
3.445,00
0,00%
Bund-Future
160,24
0,16%
13:28 21.06.16

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer - Robuste Konjunkturdaten belasten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag etwas schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 164,16 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,068 Prozent.

Robuste Konjunkturdaten aus Deutschland haben die deutschen Anleihen laut Händlern belastet. Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten hatten sich im Juni trotz großer Ungewissheit vor dem EU-Referendum in Großbritannien aufgehellt. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stieg um 12,8 Punkte auf 19,2 Zähler. Bankvolkswirte hatten dagegen mit einem Rückgang auf 4,8 Punkte gerechnet.

Weiterhin dominiert jedoch die am Donnerstag anstehende Volksabstimmung über einen Verbleib von Großbritannien in der Europäischen Union die Märkte. Zuletzt hatten einige Umfragen eine Mehrheit für einen Verbleib in der EU signalisiert. Daher gerieten die Kurse von britischen Anleihen am Dienstag erneut unter Druck.

Außerdem werden sich die Chefs der Notenbanken in den USA und in der Eurozone zu Wort melden. EZB-Chef Mario Draghi wird vor dem EU-Parlament in Brüssel sprechen. Fed-Chefin Janet Yellen meldet sich vor dem Bankenausschuss des Senats in Washington zu Wort./jsl/tos/stb



Quelle: dpa


News und Analysen

24.03.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 Aktien New York Schluss: Der Trump-Rally geht die Luft aus
24.03.17 Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt
24.03.17 Aktien New York: Dow leicht im Minus - Größter Wochenverlust seit Trump-Wahl
24.03.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben vor US-Abstimmung in Deckung
24.03.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
24.03.17 Aktien Wien Schluss: Leichte Kursgewinne - Warten auf Abstimmung in USA
24.03.17 Aktien Europa Schluss: Anleger bleiben vor US-Abstimmung in Deckung
24.03.17 Aktien Frankfurt Schluss: Ungewisse US-Politik hält Kauflaune in Grenzen
24.03.17 Aktien Osteuropa Schluss: Bei überwiegend schwachem Börsenumsatz kaum verändert
24.03.17 WOCHENAUSBLICK: Korrekturgefahr beim Dax
24.03.17 Devisen: Euro profitiert von guten Konjunkturdaten
24.03.17 ROUNDUP/Aktien New York: Dow im Plus; Bisher größtes Wochenminus seit Trump-Wahl
24.03.17 Aktien New York: Moderate Gewinne vor Abstimmung über Obamacare
24.03.17 Aktien Frankfurt: Anleger bleiben vor Votum zu US-Gesundheitsreform vorsichtig
24.03.17 Aktien New York Ausblick: Wenig Bewegung vor Abstimmung über Gesundheitsreform
24.03.17 Aktien Frankfurt: Anleger zögern wegen Unsicherheit über US-Reformen
24.03.17 Devisen: Euro gewinnt nach guten Konjunkturdaten
24.03.17 Nord-Börsen übernehmen Börse Düsseldorf - Kaufvertrag unterzeichnet
24.03.17 Aktien Europa: Leichte Verluste - Warten auf Abstimmung im US-Repräsentantenhaus
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1828

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Daimler überholt BMW beim Absatz!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...