Dax 11585.0 -0.10%
MDax 22639.0 0.11%
TecDax 1837.25 0.11%
BCDI 136.84 0.00%
Dow Jones 19732.4 -0.37%
Nasdaq 5051.84 -0.08%
EuroStoxx 3291.0 0.12%
Bund-Future 163.04 0%
09:05 21.06.16

Deutsche Anleihen legen nach Handelsstart zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag nach Handelsstart zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 164,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,053 Prozent.

Das am Donnerstag anstehende Brexit-Referendum werde auch am Dienstag für die Anleger am Rentenmarkt das bestimmende Thema sein, schreibt Michael Leister, Experte bei der Commerzbank. "Denn im Lauf des Handelstages werden weitere Umfragen veröffentlicht." Zuletzt hatte sich die Stimmung gedreht und die Gegner eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) haben seither in Umfragen wieder knapp die Nase vorn. Beobachter begründeten dies unter anderem mit Reaktionen auf den Mord an der Labour-Abgeordneten Jo Cox.

Des weiteren wird das Bundesverfassungsgericht am Dienstag sein Urteil zu dem umstrittenen EZB-Anleihekaufprogramm OMT ("Outright Monetary Transactions") verkünden. Während die deutschen Verfassungsrichter in der Vergangenheit ihre Bedenken zu OMT deutlich gemacht haben, sieht der Europäische Gerichtshof (EuGH) kein rechtliches Problem. Experten rechnen nun mit einer Kompromisslösung, nach der OMT bestehen bleiben dürfte.

Außerdem werden sich die Chefs der Notenbanken in den USA und in der Eurozone zu Wort melden. EZB-Chef Mario Draghi wird vor dem EU-Parlament in Brüssel sprechen. Fed-Chefin Janet Yellen meldet sich vor dem Bankenausschuss des Senats in Washington zu Wort.

Außerdem veröffentlicht das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) seine Indikatoren zu den Konjunkturerwartungen von Finanzexperten im Juni. Ralf Umlauf, Experte bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), sieht das Risiko einer Stimmungseintrübung. Allerdings dürfte das Ergebnis die jüngst gedrehte Stimmung hinsichtlich des Brexit-Referendums noch nicht abbilden./tos/bgf/stb



Quelle: dpa


News und Analysen

19.01.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow setzt Negativserie vor Trump-Debüt fort
19.01.17 Aktien New York Schluss: Dow setzt Negativserie vor Trump-Debüt fort
19.01.17 Devisen: Auf und Ab beim Euro nach Zinsentscheid der EZB
19.01.17 Aktien New York: Dow steuert vor Trump-Debüt auf fünften Verlusttag zu
19.01.17 Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Warschau und Prag - Moskau unter Druck
19.01.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste vor Trump und nach EZB-Entscheid
19.01.17 Aktien Wien Schluss: Leichte Gewinne - EZB-Zinsentscheid hilft nur kurz
19.01.17 Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste vor Trump und nach EZB-Entscheid
19.01.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid kaum verändert
19.01.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid kaum verändert
19.01.17 Devisen: Euro gibt deutlich nach - EZB hält an lockerem Kurs fest
19.01.17 ROUNDUP/Aktien New York: Dow droht fünfter Verlusttag - Nasdaq auf Rekordjagd
19.01.17 Aktien New York: Dow droht fünfter Verlusttag - Nasdaq-Rekordjagd geht weiter
19.01.17 Statement von Ryanair zum Verfahren in Frankreich - Aktiennews
19.01.17 Aktien New York Ausblick: Dow droht fünfter Verlusttag in Folge
19.01.17 Aktien Frankfurt: EZB-Zinsentscheid lässt den Dax kalt
19.01.17 Börse aktuell: EZB, Dow Jones und Netflix im Fokus
19.01.17 Devisen: Euro steigt vor EZB-Entscheidungen
19.01.17 Aktien Frankfurt: Vor EZB-Zinsentscheid überwiegt die Vorsicht
19.01.17 Aktien Europa: Im Minus vor EZB-Entscheid
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1827

Titel aus dieser Meldung

Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...