Dax 10521.0 0.09%
MDax 21572.0 1.33%
TecDax 1798.5 1.35%
BCDI 138.24 0.00%
Dow Jones 18308.15 0.91%
Nasdaq 4874.64 0.61%
EuroStoxx 3002.0 1.3%
Bund-Future 165.76 -0.09%
08:43 20.06.16

LBBW emittiert 4,70% Aktienanleihe auf E.ON - Anleihenews

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Landesbank Baden-Württemberg bietet eine Aktienanleihe (ISIN DE000LB1BC38 / WKN LB1BC3) auf die Aktie von E.ON (ISIN DE000ENAG999 / WKN ENAG99) zur Zeichnung an.

Die Anleihe kann noch bis zum 28. Juni 2016 gezeichnet werden. Der Emissionskurs beträgt 100,00%.

Die LBBW E.ON-Aktienanleihe hat eine Laufzeit von 13 Monaten und bietet einen festen Kupon in Höhe von 4,70% p.a. unabhängig von der Kursentwicklung der E.ON-Aktie. Die Auszahlung bei Fälligkeit ist vom Referenzpreis, d.h. dem Schlusskurs der E.ON-Aktie am letzten Bewertungstag vom 21. Juli 2017 an der Börse Xetra, abhängig. Liegt der Referenzpreis auf oder über dem Basispreis, der 80,00% des Startwerts beträgt, erfolgt die Auszahlung bei Fälligkeit zum Nennbetrag von 1.000 EUR.

Sollte der Referenzpreis bei Fälligkeit unter dem Basispreis liegen, erfolgt die Auszahlung der Anleihe in Aktien entsprechend dem Bezugsverhältnis. Der Investor trägt somit das Risiko, in dem zwischen dem letzten Bewertungstag und der Lieferung der Aktien weitere Aktienkursverluste möglich sind.

Der Wert der Anleihe kann dazu während der Laufzeit durch bestimmte Markteinflüsse (z.B. Kursentwicklung der E.ON-Aktie, Volatilität des Aktienkurses, Änderung des allgemeinen Zinsniveaus) beeinflusst werden und dadurch deutlich unter dem Kaufpreis liegen. Der Anleger ist darüber hinaus dem Risiko einer Zahlungsunfähigkeit der Emittentin ausgesetzt.

Der Fälligkeitstag ist der 28. Juli 2017.

Die Notierung der E.ON-Aktienanleihe ist am Regulierten Markt der Stuttgarter Börse (EUWAX) und im Freiverkehr der Frankfurter Börse vorgesehen. (20.06.2016/alc/n/a)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

30.09.16 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne - Furcht vor Bankenkrise ebbt ab
30.09.16 Aktien New York Schluss: Gewinne - Furcht vor Bankenkrise ebbt ab
30.09.16 Devisen: Eurokurs erholt sich im New Yorker Handel
30.09.16 Aktien New York: Nachlassende Furcht vor Finanzkrise liefert Rückenwind
30.09.16 Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor dem Wochenende
30.09.16 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Gewinne - Furcht vor Finanzkrise verringert
30.09.16 Aktien Europa Schluss: Gewinne - Furcht vor Finanzkrise verringert
30.09.16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Zuversicht für Deutsche Bank
30.09.16 Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Zuversicht für Deutsche Bank zurückgekehrt
30.09.16 WOCHENAUSBLICK: Starke Nerven gefragt - Deutsche Bank liefert Vorgeschmack
30.09.16 ROUNDUP/Aktien New York: Erholung - Furcht vor Bankenkrise ebbt ab
30.09.16 DAX-FLASH: Dax dreht ins Plus - Sorgen um Deutsche Bank ebben ab
30.09.16 Devisen: Eurokurs mit Berg und Talfahrt - Sorgen um europäische Banken
30.09.16 EUROSTOXX-FLASH: Verlust eingedämmt - Sorgen um Deutsche Bank ebben ab
30.09.16 Aktien New York: Erholung - Furcht vor Bankenkrise ebbt ab
30.09.16 Aktien New York Ausblick: Freundlich erwartet
30.09.16 Aktien Frankfurt: Verluste eingedämmt - Deutsche Bank erholt sich von Rekordtief
30.09.16 Aktien Frankfurt: Deutsche-Bank-Sorgen ziehen Dax runter
30.09.16 Devisen: Euro fällt unter 1,12 Dollar - Sorgen um Banken belasten
30.09.16 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Deutsche-Bank-Sorgen ziehen Dax runter
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1822
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Absatzrekord für Daimler!
  • Hält der GD200?
  • Ist die Aktie jetzt fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Umsatzstärkste Unternehmen Europas

Platz: 15
Unternehmen: Siemens
Umsatz 2015: 75,6 Mrd. Euro
Veränderung Vorjahr: +5,2%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter “Aktien-Ausblick”, den Sie hier gerne anfordern können...