Dax 11583.0 -0.11%
MDax 22609.0 -0.02%
TecDax 1835.25 0.00%
BCDI 136.84 0.00%
Dow Jones 19732.4 -0.37%
Nasdaq 5063.71 0.23%
EuroStoxx 3290.0 0.09%
Bund-Future 163.15 0.07%
13:04 21.06.16

Ölpreise gefallen

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag etwas gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete im Mittagshandel 50,18 US-Dollar. Das waren 47 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI zur Lieferung im August fiel um 53 Cent auf 48,34 Dollar.

Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach den jüngsten Kursgewinnen. "Die Ölpreise bleiben stark stimmungsgetrieben", schreiben die Commerzbank-Analysten in einem Kommentar. Steigende Zuversicht über einen Verbleib Großbritanniens in der EU habe die Ölpreise in den letzten Tagen deutlich steigen lassen. Die Stimmungslage könne jedoch rasch wieder kippen. Das Referendum über die Zukunft des Landes in der EU findet an diesem Donnerstag statt.

Belastet wurden die Preise durch einen angeblichen Waffenstillstand in Nigeria. Regierung und Rebellen haben sich laut Medienberichten geeinigt. Der Präsident des Ölförderlandes, Muhammadu Buhari, weiß jedoch nichts darüber.

Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gestiegen. Das Opec-Sekretariat meldete am Dienstag, dass der Korbpreis am Montag 46,24 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren sechs Cent mehr als am Freitag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der 13 wichtigsten Sorten des Kartells./jsl/tos/fbr



Quelle: dpa


Die Chance des Jahrzehnts

Hier geht's zur Rohstoff-Startseite

News und Analysen

08:38 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger warten vor Trumps Amtseinführung ab
08:22 Uhr Devisen: Euro gewinnt - Yellen bremst Erwartung an schnelle US-Zinserhöhung
07:38 Uhr dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Weiter wenig Bewegung erwartet
19.01.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow setzt Negativserie vor Trump-Debüt fort
19.01.17 Aktien New York Schluss: Dow setzt Negativserie vor Trump-Debüt fort
19.01.17 Devisen: Auf und Ab beim Euro nach Zinsentscheid der EZB
19.01.17 Aktien New York: Dow steuert vor Trump-Debüt auf fünften Verlusttag zu
19.01.17 Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Warschau und Prag - Moskau unter Druck
19.01.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste vor Trump und nach EZB-Entscheid
19.01.17 Aktien Wien Schluss: Leichte Gewinne - EZB-Zinsentscheid hilft nur kurz
19.01.17 Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste vor Trump und nach EZB-Entscheid
19.01.17 Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid kaum verändert
19.01.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid kaum verändert
19.01.17 Devisen: Euro gibt deutlich nach - EZB hält an lockerem Kurs fest
19.01.17 ROUNDUP/Aktien New York: Dow droht fünfter Verlusttag - Nasdaq auf Rekordjagd
19.01.17 Aktien New York: Dow droht fünfter Verlusttag - Nasdaq-Rekordjagd geht weiter
19.01.17 Statement von Ryanair zum Verfahren in Frankreich - Aktiennews
19.01.17 Aktien New York Ausblick: Dow droht fünfter Verlusttag in Folge
19.01.17 Aktien Frankfurt: EZB-Zinsentscheid lässt den Dax kalt
19.01.17 Börse aktuell: EZB, Dow Jones und Netflix im Fokus
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 1827

Titel aus dieser Meldung

0,10%
0,16%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...